Zusätzliche POIs und Blitzer für Suzuki

Suzuki Systeme mit Garmin Navigation

Contents

Navigationssysteme von Suzuki, welche die Garmin-Software als Basis nutzen, lassen sich mit zusätzlichen POIs und Blitzern erweitern.

Um die Suzuki Garmin-Geräte mit POIbase nutzen zu können, muss zusätzlich zur POIbase-Software auch der kostenlose Garmin POI-Loader installiert sein. Siehe Anleitung weiter unten. Download: Garmin POI-Loader

Alternative zu POIbase

Für Nutzer des Mac OS oder Nutzer, die auf POIbase verzichten wollen, gibt es im pocketnavigation.de Blitzer Shop auch fertige Blitzerdateien für alle Garmin-Geräte.

Vorteil der fertigen Blitzerdateien gegenüber POIbase:

  • richtungsabhängige Warnung mit Sprachausgabe

Neue POIbase-Kunden bzw. Bestandskunden, welche die Blitzer im POIbase Shop verlängern, können sich unter Angabe der Garmin Geräte-ID (Einstellungen > Gerät > Infos > Geräte-ID) bei unserem Support melden und erhalten einmalig Zugang zu den neuen GPI-Blitzern mit Richtungswarnung. Die vollständige Integration dieser verbesserten Blitzerwarnung in POIbase erfolgt in Kürze.

Voraussetzungen für die Installation

Bevor man loslegen kann, benötigt man einen Laptop, ein USB-Kabel A-Stecker auf A-Stecker (bei Amazon) und wie oben erwähnt, den installierten POI-Loader auf dem Laptop (ohne wird das Navi nicht vom PC erkannt).

 

POIs & Blitzer über POIbase installieren

  • POIbase und Garmin POI-Loader auf dem Notebook installieren.
  • Das Notebook mit dem Garmin-Navi per USB-Kabel (A-Stecker auf A-Stecker bei Amazon) verbinden. Der Laptop erkennt das Navi und im Dateimanager sind zwei Laufwerke zu sehen. Beide Verzeichnisse heißen „Garmin“. Das eine ist ein verstecktes Verzeichnis und das andere ein sichtbares.
  • Auf dem Navi-Bildschirm den Massenspeicher bei der jetzt folgenden Abfrage wählen.
  • POIbase starten, POIbase sollte nun das angeschlossene Garmin Suzuki-Navi als Garmin-Gerät erkennen. Als Laufwerk wird das angeschlossene Garmin-Gerät (der nicht versteckte Ordner) ausgewählt.
  • Nun innerhalb von POIbase auf Herunterladen POIs herunterladen klicken und eine beliebige Kategorie auswählen (z.B. Sicherheit & Blitzer). Eine gewünschte Unterkategorie wählen und im nächsten Fenster einzelne oder alle aufgelisteten POIs hinzufügen und rechts unten auf die gelbe Schaltfläche POIs aktualisieren klicken.
  • Bei der Installation erscheint die Auswahl: Manueller/automatischer Modus. Bitte den automatischen Modus wählen.
  • Die POIs wurden erfolgreich installiert und stehen im Navi zur Verfügung. Auf dem nicht versteckten Laufwerk ist nun im Ordner Garmin POI eine Datei mit dem Namen Poi.gpi zu finden, in welcher die POIbase-POIs gespeichert sind.

 

POI Einstellungen in POIbase

POIbase bietet unter Einstellungen POI Einstellungen einige Garmin spezifische Einstellungen wie POI-Icons in hoher Auflösung oder Blitzerwarnung in Sprachausgabe. Siehe dazu: Garmin mit POIs und Blitzern erweitern

 

Besonderheiten und Einschränkungen

  • Die Zoomstufe, ab welcher ein POI-Icon in der Karte angezeigt wird, kann nicht festgelegt werden. POI-Icons werden in der Karte bei sehr naher Zoomstufe angezeigt. Folglich können während der Fahrt nicht immer alle POIs auf der Karte gesehen werden.
  • Bei neuen Garmin-Geräten werden die POIs nur während der Fahrt und in der Nähe der Route angezeigt.
  • Die Zahl der POIs, die über POIbase oder den POI-Loader installiert werden können, ist nicht beschränkt, aber werden extrem viele POIs installiert (mehr als 100.000) kann es passieren, dass Garmin nicht mehr alle Icons auf der Karte richtig anzeigt. Damit verbundene Darstellungsprobleme kann z.B. die Anzeige von schwarzen oder blauen Punkten sein. Reduzieren der POI-Anzahl behebt den Fehler.

 

Features

Folgende Funktionen werden zusammen mit POIbase von Garmin unterstützt:

Zur Anzeige der Features bitte mit der Maus über die Icons fahren!

Fotos und Tester gesucht

Du möchtest unsere Blitzer kostenlos verwenden und bist bereit, uns im Gegenzug ein paar hochwertige Fotos des Navis mit unseren Daten zu liefern? Bitte melde Dich bei uns …

Links zum Thema

Seiten: 1 2 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.