Zusätzliche POIs für Blaupunkt

Blaupunkt TravelPilot 43 / 53 / 73 / 54 / 74 EU LMU, MotoPilot 43 EU LMU

Diese neuen Blaupunkt Navis werden von POIbase automatisch als:

  • TravelPilot 43/53/54/73/74
  • MotoPilot 43 EU LMU
  • TravelPilot 55/65 active

erkannt und können mit Blitzern und POIs (inkl. Brandicons) erweitert werden. Die Blitzerwarnungen werden im Navi unter: Einstellungen Pfeil 9x15 grau Audio & Warnungen Pfeil 9x15 grau Warnpunkteinstellungen konfiguriert. Die Nutzung der Blitzerdaten in der Schweiz ist nicht möglich.

Die installierten POIs sind im Navi zu finden unter: Ziel Pfeil 9x15 grau Sonderziel suchen Pfeil 9x15 grau Benutzerdef. Suche Pfeil 9x15 grau Ausgangspunkt der Suche wählen Pfeil 9x15 grau Kategorie „POIbase

Die über POIbase installierten POIs müssen noch wie folgt zur Ansicht in der Karte aktiviert werden: Einstellungen Pfeil 9x15 grau Karteneinstellungen Pfeil 9x15 grau Sonderzielsymbole Pfeil 9x15 grau POIbase Pfeil 9x15 grau Haken setzen

 

Blitzeranzeige auf der Karte
Blitzeranzeige auf der Karte
blaupunkt_53_blitzer
Visuelle und akustische Warnung vor Blitzern
blaupunkt_53_pois
POIs mit Icon
blaupunkt_53_blitzer_einstell
Einstellungen Blitzer

POIbase jetzt installieren:

button-download

 

Blaupunkt Philadelphia 835

Das Blaupunkt-Navi mit der Software iGO 9 Primo wird von POIbase unterstützt. Einfach die Speicherkarte des Gerätes in den PC-Kartenleser einsetzen und POIbase auf dem PC starten. POIbase erkennt die Speicherkarte als iGO Primo Modul (Modul-ID 1069). Lesen Sie bitte die Hinweise zu den iGO OEM Systemen.

Blaupunkt New York 800 und Cape Town 945

Die Software des News York 800 sowie des Cape Town 945 basiert auf iGO Primo und wird daher von POIbase als iGO Primo erkannt. Es gelten die Hinweise und Beschränkungen des iGO OEM Systems. Die Anzeige von Brand Icons ist möglich, ebenso wie die visuelle und akustische Warnung vor Blitzern!

Blaupunkt Travel Pilot 100/200/300 u. 500/700

POIs sind auf diesen Geräten nur sehr eingeschränkt nutzbar, denn eine Anzeige auf der Karte ist nicht möglich. Die POIs stehen aber in der Zielauswahl und in der Umkreissuche zur Verfügung.

Besonderheit bei der Nutzung über POIbase

Um POIs über POIbase mit einem Blaupunkt TP 100/200/300 zu nutzen, sollte die Karte (Mapdata) auf einer SD-Card installiert sein. Nur dann funktioniert die automatische Erkennung und die POI u. Blitzerdaten werden von POIbase an die richtige Stelle geschrieben.

Soll die Karte (Mapdata) im internen Speicher verbleiben, ist es die beste Lösung einen leeren Ordner Mapdata auf der SD-Card anzulegen. Diese SD-Card wird dann über einen Kartenleser als Blaupunkt TP 100/200/300 erkannt und kann von POIbase mit Daten beschrieben werden.

Features

Folgende Funktionen werden bei der Nutzung von POIs und Blitzern über POIbase mit Becker Navis  unterstützt:

         

        

Zur Anzeige der Features bitte mit der Maus über die Icons fahren!

 


 

Blaupunkt Lucca 3.5

Folgende Funktionen werden bei der Nutzung von POIs und Blitzern über POIbase mit Becker Navis  unterstützt:

         

        

Zur Anzeige der Features bitte mit der Maus über die Icons fahren!

 


 

Blaupunkt Lucca 5.3

Unsere POIs können nur über den POI-Warner der Firma navigating.de genutzt werden. Weitere Informationen auf der Seite des Herstellers.

 


 

Links zum Thema

 


 

16 Kommentare zu “Zusätzliche POIs für Blaupunkt

  1. Beim Versuch “ Meine ausgewählten POIs wählen erscheint folgender Kommentar:Die Die Synchronisation nicht möglich, da kein Gerät angeschlossen ist. Navi istper USB mit Rechner verbunden-
    Mein Navi Blaupunkt TP 53 CE LMU

    1. Ich vermute, dass das Gerät nicht von POIbase erkannt wurde? Das Navi ist auf jeden Fall kompatibel, vielleicht ist nur eine Kleinigkeit bzg. der Erkennung von uns anzupassen.
      Wenn das Navi an dem PC angeschlossen ist bitte mal im Ordner „mobilenavigator“ suchen. Darin befindet sich eine Datei welche ähnlich wie diese hier aussieht „TP53OOBQ3170502.con“ auf jeden Fall aber die Endung .con hat. Bitte mal den Namen dieser Datei nennen, dann passen wir POIbase an.

      1. Halllo,

        ich habe das gleiche Problem – mein Blaupunkt TravelPilot 53 wird nicht erkannt, obwohl er über USB angeschlossen ist und das USB Menü auf dem Navi lüuft. Die neue *,con Datei kann ich leider nicht herunterladen (Fehlermeldung) Könntet ihr mir die Datei anderweitig zur Verfügung satellen ? Besten Dank.

      2. Hallo, leider steht diese Datei nicht mehr zum Download bereit. Ich benötige ebenfalls eine angepasste POIbase Version. Im Mobilenavigator habe ich folgende Datei gefunden.
        TP53OOBQ2161212.con
        Vielen Dank für Ihre Hilfe!
        MfG
        Marco

      3. Eine spezielle Version ist da nicht nötig, POIbase sucht in der aktuellen Release-Version nach dieser Datei und müsste das Navi daher in der schnellen Erkennung als Blaupunkt Navi erkennen.

    1. ja wir unterstützt, fehlt noch in der Liste richtig, ist aber 1:1 vergleichbar. POIbase sollte das Navi direkt als Blaupunkt erkennen, wenn nicht bitte kurz noch mal im Support melden…

      1. Vielen Dank für die Info. Habe Poibase geladen und die Gerätesuche gestartet. Wie oben steht, sollte mein Blaupunkt TravelPilot 55 Active Eu als solches erkannt werden. Leider ist dem nicht so. Mir wird nur Navgear sowie Igo My way 8 und 9 sowie Igo Primo angezeigt. Bei der manuellen Auswahl wird Blaupunkt überhaupt nicht angezeigt. Was kann ich tun?

  2. Könntest Du uns bitte mal den ganzen Namen der .con Datei aus dem MobileNavigator Verzeichnis nennen, dann nehmen wir das mit in die Suche auf und mit dem nächsten Update von POIbase wird es dann auch direkt als Blaupunkt gefunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.