Zusätzliche POIs und Blitzer für ALK Copilot

ALK Copilot Android und Windows Mobile

Dieser Artikel fasst das Thema POIs für ALK CoPilot zusammen und gibt einen Überblick, welche Möglichkeiten ALK Copilot im Bezug auf die Installation von zusätzlichen POIs bietet.

Alle Versionen von ALK CoPilot für Android und Windows Mobile sind mit POIbase kompatibel und sollten über die “schnelle Erkennung” in POIbase automatisch erkannt.

Es ist aber auch möglich, das ALK Modul in POIbase “manuell” auszuwählen. In diesem Fall gibt es die Möglichkeit am Ende der POI Aktualisierung manuell einen Zielordner zu wählen.

POIbase überträgt die POIs im .OV2 Format bzw. die Icons im .BMP Format. Nach dem Übertragen erkennt und importiert ALK die POI-Kategorien, wobei die Namen der POI-Kategorien und die Zuordnung der POI-Icons geändert werden können.

Neue POI-Datei gefunden Pfeil nach rechts klicken…
Auswahl der POI-Kategorie oder neue POI-Kategorie erstellen…
Namen der neuen Kategorie vergeben…
Icon auswählen und oben den Pfeil nach rechts klicken…
Wenn eine Warnung vor den importierten POIs erfolgen soll, die Frage mit Ja beantworten (z.B. für Blitzer)…
Suche nach POIs erfolgt über die drei Punkte…
Auswahl der POI-Kategorie für die Suche…
Anzeige der Suchergebnisse in der Liste…
Anzeige der Suchergebnisse in der Karte…
Anzeige der Blitzer Kategorie 50kmh in der Karte…

Tipps ALK Copilot Android

  • wenn möglich die automatische Erkennung in POIbase verwenden damit POIbase auch automatisch in das richtige Verzeichnis (save Ordner) exportiert.
  • in POIbase unter Einstellungen POI-Einstellungen die hochauflösenden Icons aktivieren, denn die meisten Smartphones haben hohe Auflösungen und die Icons sehen dann besser aus.
  • zum Löschen der POI-Kategorien kann der Ordner “com.alk.copilot.mapview EU save user_places” geleert werden.

Bekannte Probleme

Bei älteren ALK-Versionen führte der Import einiger POI-Kategorien zu Abstürzen. Ursache sind die POI-Beschreibungen. Daher haben wir über POIbase die POI-Beschreibungstexte für alle ALK-Versionen unterdrückt. Aktuelle Versionen scheinen diesen Fehler nicht mehr zu haben.

Das Aktivieren der POI-Beschreibungen kann automatisch bei POIbase in den Einstellungen vorgenommen werden:

  • Das Programm POIbase auf dem PC starten. Android-Gerät wird erkannt.
  • Den Menüpunkt  Einstellungen und dann  POI-Einstellungen anklicken.
  • Jetzt die POIs erneut aktualisieren im Menü  POIs herunterladen.

POIbase-ALK-Beschreibungen

Links zum Thema

Seiten: 1 2 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.