Solarlader im Test Vergleich

Solarlader verlängern die Laufzeit von Smartphones und Navis. Dieser Test vergleicht Kapazität und Leistung der kleinen Solarkraftwerke.

Übersicht und Testergebnis

Die Sonne schenkt uns pro Quadratmeter bis zu 1000 Watt, da liegt es nahe, einen kleinen Teil mit Solarladegeräten einzufangen und für mobile Geräte zu nutzen. In der Praxis ist es im kleinen Maßstab jedoch deutlich schwieriger, einen brauchbaren Wirkungsgrad zu erzielen, daher haben wir einige Solarlader miteinander verglichen und räumen mit überzogenen Erwartungen an solche Geräte auf. Diesen Vergleichstest werden wir in Zukunft um weitere Geräte ergänzen.

Die Solarfläche eines kleinen, taschentauglichen Solarlader reicht in der Regel nicht aus, um ein mobiles Gerät direkt zu laden oder zu versorgen. Daher wird die Solarenergie zunächst in einem internen Akku gesammelt. Ist der interne Akku geladen, kann der Solarlader wie ein externer Akku verwendet werden, um mobile Geräte zu laden.

 HerstellerSchutzAdapterAbmessungenPreis
Revolt
Solar-Powerbank
keinerUSB, Mini-USB, Micro-USB, Apple-Dock, Nokia105 x 65 x 15 mm39,90 EUR bei Amazon
Chinavasion
Solar Battery Charger Case
Spitzwasser
USB, Mini-USB, Micro-USB, Apple-Dock, Nokia163 x 112 x 35 mm17,65 EUR bei Chinavasion
Suntrica
SolarStrap
Spritzwasser
Sturz
USB, Mini-USB, Micro-USB, Apple-Dock, Nokia142 x 115 x 28 mm59,99 EUR bei mysolar2go

Testergebnisse Solarlader im Vergleichstest

 
Akku Wh

Wh
100g


Gewicht

~ Volt

max.
Watt

Solar
cm2
Solar
Watt
max
Wirk-
ungs-
grad %
Solar
Watt
10k
Revolt12,09,381285,1111,346,50,347,30,024
Chinavasion5,52,851934,944,292,00,495,30,019
SolarStrap4,06,20654,855,052,90,193,60,020

Erklärung der Testergebnisse

Solarlader im Test 2Akku Wh
Kapazität des internen Akkus in Wattstunden. Die Kapazität wurde bei einer Last von zwei Watt ermittelt.

Wh 100g
Kapazität in Wattstunden pro 100 Gramm Gewicht. Beschreibt die Energiedichte des Gesamtsystems.

Gramm
Gesamtgewicht des Solarladers in Gramm.

~ Volt
Durchschnittliche Ausgangsspannung in Volt. Einige mobile Geräte laden nur ab einer bestimmten Spannung.

max. Watt
Maximale Ausgangsleistung beim Laden von mobilen Geräten. Je höher die maximale Ausgangsleistung, um so schneller können vor allem größere Geräte wie Tablets u. Co geladen werden. Zum Vergleich: ein Standard USB-Ausgang hat 2,5 Watt Leistung.

Solar cm2
Fläche der Solarzellen in Quadratzentimeter.

Solar Watt max
Maximale Solarleistung (Hochsommer Mittagssonne) durch Messung der Ausgangskapazität am USB-Ausgang.

Wirkungsgrad %
Beschreibt den Anteil an Sonnenenergie, der bei angenommenen 0,1 Watt pro Quadratzentimeter noch am Ausgang des Solarladers übrig bleibt. Siehe: Verlustreicher Weg der Sonnenenergie …

Solar Watt 10k
Solarleistung bei 10.000 Lux (Helligkeit im Hochsommer-Schatten) durch Messung der Ausgangskapazität am USB-Ausgang.


 

Verlustreicher Weg der Sonnenenergie

Die maximale Leistung der Sonne pro Quadratmeter beträgt ca. 1000 Watt. Diese Leistung wird jedoch durch Wirkungsgrade und Verluste bei den Spannungswandlungen erheblich reduziert. Der Weg der Energie könnte in etwa so aussehen:

Weg des Sonnenlichtes Restenergie
Pfeil 9x15 grau Energie der Sonne mit 1000 Watt pro Quadratmeter 100 %
Pfeil 9x15 grau Wirkungsgrad der Solarzelle 10-20 % 15 %
Pfeil 9x15 grau Spannungswandlung Solarzelle zu Ladespannung interner Akku mit 80% 12 %
Pfeil 9x15 grau Wirkungsgrad Li-Ion-Akku mit 90% 11 %
Pfeil 9x15 grau Spannungswandlung interner Akku zu Ausgangsspannung 5 V mit 80% 9 %
Pfeil 9x15 grau Spannungswandlung 5 Volt zu Ladespannung Geräteakku mit 80% 7 %
Pfeil 9x15 grau Wirkungsgrad Geräteakku mit 90 % 6 %

 

Der Wirkungsgrad der Spannungswandlungen wird bei guten Geräten eher etwas höher liegen, oft sind aber auch preiswerte und damit wenig effiziente Wandler verbaut.


 

Solarlader Smartphone LadenLadezeiten in der Praxis

Wie lange muss ein Solarlader in der Sonne liegen, um einen Smartphone Akku komplett zu laden?

Mit Hilfe der Werte Solar Watt max bzw. Solar Watt 10k lässt sich das leicht ausrechnen. Ein iPhone-5-Akku hat eine Kapazität von 5,45 Wattstunden. Liegt der Solarlader perfekt ausgerichtet in der Hochsommermittagssonne, bringt er z.B. eine effektive Leistung von 0,34 Watt (Revolt). Teilt man 5,45 Wattstunden durch 0,34 Watt erhält man die Zeit in Stunden: 16 Stunden. Nun muss noch der Wirkungsgrad der Ladeelektronik und der Wirkungsgrad des iPhone-5-Akkus abgezogen werden. Hier kann man grob mit + 15 % rechnen und erhält somit: 18,4 Stunden. 2-3 Tage wird es also im besten Fall dauern.

Im Schatten mit 0,024 Watt (Revolt) dauert es 272 Stunden bzw. einen ganzen Sommermonat!

Seiten: 1 2 3 4

2 Kommentare zu “Solarlader im Test Vergleich

  1. Ich habe diese Gerät bestellt .

    Der Akku läd mein Handy bis 20 % dann ist schluß

    Ich kann nur sagen …Finger von diesem Produkt ..nie wieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.