Sicherheits-POI-Projekt

Mit pocketnavigation.de und dem Sicherheits-POI-Projekt sicher durch den Tag kommen …

Diese Datenbank gefährlicher Stellen im Straßenverkehr wird durch ortskundige Melder in Zusammenarbeit mit unserer Redaktion ständig aktualisiert und erweitert! So kommst Du und andere Verkehrsteilnehmer sicher durch den Tag. Die Sicherheit-POIs erfüllen eine besonders wichtige Funktion: Sie warnen den Fahrer bei gefährlichen Kreuzungen, Kurven, Schlaglöchern, Wildwechsel und bei besonders gefährlich gelegenen Kindergärten oder Schulbushaltestellen.

Beteilige Dich durch Melden einer Gefahrenstelle und lade alle Sicherheit-POIs gratis auf Dein Navi oder Smartphone!
Sicherheits-POI-Projekt

 

1icon-22x22 Wieso dieses Projekt entstanden ist

Unvorhersehbar aber nicht unvermeidbar geschieht ein Großteil der Verkehrsunfälle. Zwar ist laut statistischem Bundesamt die Zahl der jährlichen Todesopfer durch Verkehrsunfälle binnen der letzten fünf Jahre um 13,7 % und zehn Jahre um 32 % auf 3 459 gesunken, trotzdem verunglücken auf deutschen Straßen statistisch gesehen alle 79 Sekunden ein Mensch und alle 19 Minuten ein Kind!

Die Zahl der 2 516 831 im Jahre 2015 polizeilich erfassten Verkehrsunfälle ist damit also weiterhin viel zu hoch, wobei die Dunkelziffer noch weit über diese Angaben gehen soll.

Moderne Navigationsgeräte weisen den Fahrer bereits jetzt schon darauf hin, wenn dieser ein Tempolimit übersieht. Mit Hilfe von TMC und TMCpro wird der Fahrer ebenso zeitnah vor Verkehrsstörungen und gefährlichen Wetterlagen wie Glatteis oder Nebel gewarnt.

Navigationsgeräte können allerdings noch wesentlich mehr für die Verkehrssicherheit leisten. Unter Berücksichtigung der Fahrzeuggeschwindigkeit, der geplanten Route, der Straßeneigenschaften sowie lokaler Gefahrenstellen könnten Navigationssysteme Risikosituationen frühzeitig erkennen und den Fahrer rechtzeitig darauf hinweisen.

Unfallstatistik

  • Gestorbene: 3 459
  • Verletzte: 393 432
  • Unfälle: 2 516 831
  • Bundesland mit der höchsten Unfallrate: Nordrhein-Westfalen
  • Häufigste Ursache: Glätte durch Regen
  • Häufigstes Fehlverhalten: Abbiegen, Wenden, Rückwärts-, Ein- und Anfahren

Kategorien

Gefährlicher Straßenverlauf  Gefährlicher Straßenverlauf:

  • Gefährliche Kurve
  • Gefährliche Kreuzung
  • Gefährliche Einmündung
  • Gefährliche Kuppe
  • Gefährliche Engstelle
  • Gefährliche Vorfahrtregelung

Straßenschäden und Witterung  Straßenschäden und Witterung:

  • Schlaglöcher
  • Bodenwellen
  • Aquaplaning
  • Gefährlicher Seitenwind
  • Gefährliche Nebelbildung

Unvorhersehbare Gefahren  Unvorhersehbare Gefahren:

  • Wildwechsel
  • Landwirtschaftlicher Verkehr kreuzt
  • Unbeschrankter Bahnübergang
  • Krötenwanderung
  • Flugverkehr

Achtung Personen  Achtung Personen:

  • Kindergarten, Kinderhort
  • Schulen
  • Schulbushaltestellen
  • Spielplätze an belebten Straßen
  • Zebrastreifen

2icon-22x22 Wer steckt dahinter?

Um diese Ressourcen in Zukunft besser nutzen zu können, hat pocketnavigation.de das Sicherheits-POI-Projekt ins Leben gerufen. Mit Eurer Hilfe sollen Gefahrenstellen erfasst werden, um sie dann für Navigationssysteme oder Smartphones mit unserer kostenfreien Lösung verfügbar zu machen.

Dabei sollen sich die Bemühungen auf den kompletten deutschsprachigen Raum beziehen. Geplant ist, möglichst viele Sicherheits-POIs in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sammeln.

 

3icon-22x22 Teilnehmen und kostenfrei nutzen

Es wurde ein Gefahren-Meldeformular vorbereitet, über das Nutzer gefährliche Punkte leicht und unkompliziert melden und diese detailliert beschreiben können. Die gesammelten Informationen über die Gefahrenstellen werden dann von uns redaktionell geprüft und einer plattform- und herstellerübergreifenden Datenbank hinzugefügt.

Jeder Melder einer Gefahrenstelle erhält die Sicherheit-POIs gratis zum Herunterladen. Und so geht’s …

a) Gefahrenstelle jetzt melden!

Gefahrenstelle meldenGefahrenstelle kostenlos per Kontaktformular melden

[!] Sofort ohne Kosten und Registrierung melden. Für den späteren Download der POIs ist eine Registrierung erforderlich! Bereits registrierte POIbase-Nutzer benötigen keine neue Registrierung.

b) Beteiligen, dann kostenfrei herunterladen

  • Gefahrenstelle per Kontaktformular melden
  • Meldung wird durch uns redaktionell geprüft
  • Genehmigung der Meldung oder ggf. Rückfrage zur Meldung
  • Sicherheit-POIs werden für die PC-Software POIbase freigeschaltet
  • Sicherheit-POIs auf das Navi herunterladen
  • … dazu das Programm POIbase herunterladen und auf dem PC starten. Bereits registrierte POIbase-Nutzer benötigen keine neue Registrierung. Sie können ihre bisherigen Daten zum Login verwenden. Alle anderen bitte einmalig registrieren.
  • Folgendes Menü wählen: Herunterladen POIs herunterladen
  • Weitere Meldungen dann ganz einfach über die interaktive Karte von POIbase im Menü POIs bearbeiten

Optional für Smartphone-Nutzer: Die POIbase-App aus dem jeweiligen Store kostenfrei herunterladen, registrieren (falls neuer Nutzer) und dort die Sicherheit-POIs, die wir freigeben, zur Anzeige und Warnung auswählen. Für POIbase für Android oder POIbase mobile für Windows Phone werden die Sicherheit-POIs ebenso erst nach Meldung einer Gefahrenstelle freigeschaltet.

 

Gefahren-Meldeformular

Hier kannst Du eine Gefahrenstelle konkret beschreiben und melden. Je mehr Angaben Du machst, desto besser können wir abschätzen, ob tatsächlich eine erhöhte Risikosituation im Straßenverkehr besteht. Kindergärten z.B. bedürfen zwar einer besonderen Aufmerksamkeit des Fahrers, doch nicht alle Kindergartenstandorte bedeuten ein Sicherheitsrisiko für Autofahrer und Verkehrsteilnehmer.

Input this code: captcha