United Navigation am Ende

United Navigation, Mutterfirma der Falk- und Becker-Navis, steht vor dem Aus. Inzwischen hat auch der Servicedienstleister DASQ Outsource Service GmbH Insolvenz angemeldet…
So begann es – Produktmanagerin Anja Strauss präsentiert das erste Falk-Outdoor-Navi, den Ibex 30, auf der Eurobike 2009

Am  23. Januar 2017 meldete United Navigation beim Amtsgericht Esslingen Insolvenz an. Das Gericht ermöglichte auf Antrag der Geschäftsführung zunächst eine Insolvenz in Eigenverwaltung. Somit konnten Firma und Geschäftsleitung zunächst in gewohnter Form weiter agieren, allerdings unter der Aufsicht eines bestellten Insolvenzverwalters.

Die Hoffnung, die Firma retten zu können, hat sich jedoch leider nicht erfüllt. Mit Bekanntmachung vom 16. Mai 2017 wurde die Eigenverwaltung in ein Regelinsolvenzverfahren überführt. Rechtsanwalt Jochen Sedlitz von der Kanzlei Menold Bezler in Stuttgart, bislang Sachwalter, wurde nun zum Insolvenzverwalter bestellt.

So endete es: Smartwatches und Hoverboards sollten die Outdoor-Sparte retten

Nach dem Grund für den Konkurs gefragt, sagte Geschäftsführer Nikolai Kesting: „Das Outdoor-Geschäft war für uns seit mehreren Jahren schon defizitär. Entscheidend aber war der Einbruch im PND-Geschäft von über 20 % binnen eines Jahres, den wir in so kurzer Zeit einfach nicht kompensieren konnten“. Die Verluste durch die Becker-Geräte sorgten also für das Aus.

Schick alleine reicht nicht: der aktuelle Falk Tiger (vorne) und das Vormodell Ibex 32

Call-Center und Service wurden zuletzt über ein Unternehmen im eigenen Hause durchgeführt, die DASQ Outsource Services GmbH, mit demselben Geschäftsführer Nikolai Kesting. Diese Gesellschaft meldete am 25. April 2017 ebenfalls Insolvenz an. Am 7. Juli 2017 erfolgte eine Bekanntmachung des Insolvenzgerichtes, “..dass voraussichtlich Masseunzulänglichkeit vorliegt, § 208 Abs. 1 InsO“. Sprich: Werte sind nicht mehr ausreichend vorhanden, das Insolvenzverfahren wird in solchen Fällen in der Regel eingestellt.

Der Verbraucher merkt bislang davon allerdings nichts, denn noch bei Redaktionsschluss zu dieser Meldung (3.8.2017) präsentiert sich die Falk-Outdoor-Seite (www.falk-outdoor.com) in üblicher Weise mit Kauf- und Serviceangeboten. Von einer Insolvenz oder gar verminderten Serviceangeboten wird nichts berichtet. Nur auf der United-Navigation-Seite findet sich im Pressebereich die blumig formulierte Mitteilung vom 8.2.2017, dass man sich “neu aufstellen” würde. So wundert es nicht, dass sowohl viele Endverbraucher als auch Händler von der United Navigation-Insolvenz überrascht sind.

Stets innovativ, mit Funktionen wie Routing entlang von Radfernwegen

Als erster Termin für eine Gläubigerversammlung wurde bereits der 26. Juni 2017 anberaumt. Wann der Insolvenzverwalter nun den Betrieb endgültig einstellen lässt, ist noch nicht bekannt. Ebenso fraglich ist es, wie lange die Internet-Seiten noch mit Geräteupdates, Kartendaten und dem Falk-Tourenportal zugänglich sein werden. Auch was aus der Falk Outdoor-App wird, ist unklar.

Schade eigentlich, denn die Marke Falk Outdoor hatte sich schon kurz nach ihrem Start 2009 in Deutschland zur gefühlten Nummer zwei hinter dem Platzhirsch Garmin etablieren können. Clever hatten die Falk-Macher die damaligen Nachteile von Garmin analysiert und insbesondere auf dem Fahrradmarkt einfach zu bedienende, mit vorinstallierten Karten ausgestattete Geräte präsentiert, die sogar Sprachführung boten. Ein intensives Marketing über den Fahrradfachhandel trug zum Erfolg der Geräte bei. Noch in der Schlussphase konnte United Navigation mit der Falk-Outdoor App durchaus innovative Zeichen setzen, denn diese Android-App war sehr einfach zu bedienen, bot nicht nur offline-Karten, sondern konnte darauf sogar ein Routing durchführen. Zudem war es möglich, über Bluetooth direkt Daten auf einen Tiger BLU zu übertragen – diese einfache Form ist nach wie vor beispielhaft auch für andere Gerätehersteller.

Leider verloren – auch die Ausflüge in den Sportbereich brachten nicht den Durchbruch

Wer mit seinem Falk-Gerät Softwareprobleme hat, darf in Zukunft zumindest noch mit externer Unterstützung rechnen. So teilte der frühere Servicepartner Rainer Warth/MCZservice mit: “Wir erbringen auch weiterhin Hilfestellung bei der Bedienung, Installation von Updates und Karten, Lösungen rund um die GPX-Dateien.“.

59 Kommentare zu “United Navigation am Ende

  1. Mach’s gut, Dr. Becker (das Forumsmitglied) und danke für die vielen Hilfestellungen! Ich drück allen die Daumen bei der Suche nach neuer Arbeit. Diese Pleite war wohl unvermeidlich, in den Zeiten von Apple/Google Maps.

    1. Hallo Wolfgang,
      leider ist der Weg mit Becker zusammen nunmehr für mich nach mehr als 5 Jahren am Ende angelangt aber auch in Zukunft werde ich das Forum im Auge behalten.Wenn also Fragen zur Bedienung oder zu Features der Becker Geräte aufkommen sollten könnt Ihr mich gerne per PN anschreiben und ich helfe gerne weiter.Da ich selbst bei Becker nicht mehr aktiv tätig bin kann ich aber beim Thema reset von LMU oder Service Themen nicht weiterhelfen.

      Vielen Dank auch nochmal für die vielen Themen und Meinungen mit denen Ihr das Forum bereichert habt, Ein besonderer Dank gilt David66 der sich für Becker immer besonders eingesetzt hat und der wirklich coole Skins geschaffen hat.Respekt !!

      Beste Grüße an alle

      Joern (Dr.Becker)

      1. Hallop Joern
        ich habe ein LMU70 das sich weder einschalten noch laden läßt auch nicht am USB Bus vom Rechner. Gekauft habe ich es im Mai 2016. Seid 1.8.2017 habe ich Anfragen gestartet bei Becker und united-navigation, keine Antwort. Ich habe immer noch Garantie. Wer kann mir helfen denn das Gerät solange es lief war sehr gut. Eigentlich habe ich es nur 4x benutzt in der Zeit.
        mfG Peter Schneider

      2. Hallo Joern. Ich habe das Becker Ready 50 LMU Plus. Nach dem drücken der OK Taste fährt das Gerät nicht mehr hoch. Nur Ton. Updates sind alle aktualisiert. Lief immer gut.
        Soll ich AKKU raus usw. oder gleich entsorgen und was muss ich kaufen?
        Bitte um Nachricht.
        MfG

      3. Hallo ,

        versuche schon tagelang einen bei United Navigation zu erreichen .
        Jetzt weiß ich auch warum sich keiner meldet .
        Kann mir einer sagen wer mein Becker Navi jetzt repariert ??
        Ist noch Garantie drauf .

      4. @JR
        Zuerst sollte sich der Verkäufer um die Reparatur kümmern, wegen der Händlergewährleistung. Viel Glück!

      5. Guten Tag Ich hatte mir noch Nov. 2016 ein Neues Becker Navi gekauft, weil ich mit dem vorher neuen Falk Navi nicht zu frieden war. Jetzt kann ich aber mein Becker Navi noch dem Verkäufer zurücksenden. Jedoch habe ich in der Zeit viele wichtige eigene POIS auf dem Becker gespeichert. Kann ich diese POIS auf mein Falk Navi übertragen ?
        mit freundlichen Grüßen Rothe Berlin

      6. Hallo Rothe,

        welches Falk Navis nutzt Du denn und sind das eigene POIs oder aus POIbase? Nimmt der Verkäufer das Navi nach so langer Zeit noch zurück?

        Viele Grüße,
        Benni

      7. Hallo, wie heißt denn die “Nachfolgerfirma” von Becker, muss 1x-2x im Jahr ein update für Deutschland machen für private Fahrten, bezahlen möchte ich natürlich nichts dafür, gibt es irgendwelche Alternativen, da es beim Kauf hieß: “Ganz gleich, wann Sie in Zukunft auf Reisen gehen. Dank der lebenslangen Kartenupdates bleibt Ihr Kartenmaterial immer auf dem neuesten Stand. Kostenlos und ohne Zeitbegrenzung.”
        Danke und Gruß, Andreas

  2. Warum sollte ich mir einen PND oder GPS-Gerät kaufen, mein Smartphone tut´s auch und um vieles sogar besser.
    Ob im Auto, auf dem Motorrad oder Fahrrad und auch beim Wandern. Beim Smartphone muss man eben die geeignete Auswahl hinsichtlich Soft- und Hardware treffen. Das fällt Vielen schwer.
    Vielleicht hat Falk und Co. nicht früh genug den Trend der Zeit erkannt. Darüber sollte man mal nachdenken.
    Alex

    1. Sorry, aber das is Käse!
      Gerade für’s Motorrad kann ein Smartphone einem vernünftigen Navi (noch) nicht das Wasser reichen. Von der Bedienbarkeit und Nässeschutz red ich jetzt gar nicht erst.

  3. Fast wäre dein 10-Jahresplan aufgegangen, Dr. BECKER!

    Und trotzdem bin ich immer der Meinung, dass es auch weiterhin einen Nichen-Markt für PND Liebhaber geben wird, auch wenn dieser schrumpft.

    Menüführung, Zusatzfunktionen, POIs, etc. Da kommt heute immer noch keine Smartpone App ran! Und von den OE-Einbaunavis brauchen wir gar nicht erst anfangen!

    VG
    Eddy

  4. Ich finde Becker & Falk waren zu breit aufgestellt. Zuviele änliche Produkte, eine Trennung & Spezialisierung wäre sicherlich sehr sinnvoll gewesen.

    Wem nützt z.B ein sehr gutes Becker Motorrad-Navi, wenn dieses in keinem der drei großem Motorradzubehörketten angeboten wird. Wenn keiner Becker kennt?

    Ich finde es auch unfähr, Geräte trotz Insollvenz weiterhin verkauft zu haben.
    400 € in den Sand gesetzt, gekauft Ende Junuar 2017, da war die Insolvenz bereits bekannt.

    Wie wird die Aktualsierung der Software gewehrt?
    Gut, Karten muß ich zukünftig kaufen – besten Dank für den “lebenslangen Service”.
    Wie kann ich auf dem Becker Mamba eine Fremdsoftware installieren?

    Fazit:
    Es wird TomTom & Garmin übrig beleiben, dann können diese beiden sich den Markt aufteilen & die Preise regulieren.

    Ich hatte mich bewußt für Becker entschieden, da TomTom & Garmin mir nicht in der Bedienung gefiehlen.

    Mit verärgertem Gruß

    Nadja

  5. Ja. Wir nehmen Abschied nach vielen coolen Jahren mit tollen Themen und Produkten.
    Danke an Thomas für den Rückblick.
    Euch allen alles Gute.
    Anja

  6. Ich dachte ich hätte alles richtig gemacht, mit dem kauf eines Becker Gerätes. Das Becker Transit 7sl eu, war am Anfang schon toll und ich sehr zufrieden. Bis zum ersten Kartenupdate. Was für Material verwendet wird? auf alle Fälle führt es zu Softwareschäden. Das Gerät geht nicht mehr. Service der United Navigation, gleich Null. Telefonische Bandansage – nutzen sie das Kontaktformular – Kontaktformular keine Rückmeldung. Gerät in die Werkstatt eingeschickt, noch keine Rückmeldung. ich kann wohl nur hoffen das es kein Totalverlust von 400 Euro wird, trotz Garantie.

  7. Ich habe gerade meine Becker Karten aktualisiert. Da es Probleme mit dem aktuellen Windows 10 Build gibt, habe ich meinen alten Windows 7 Laptop hervor gekramt und dort das Update gefahren.
    In der Zwischenzeit habe ich etwas herum gesurft und bin auf die Situation von Becker bzw. United Navigation aufmerksam geworden. Ich denke, das mit den kostenfreien Updates hat sich demnächst erledigt.
    Ich war Jahre lang zufriedener Besitzer eines Navigon Gerätes. Da es mir zu klein wurde, die Halterung defekt war und die Updates kostenpflichtig (hatte nur eine 2 Jahres Option) habe ich mich für Becker entschieden. Navigon war in Garmin aufgegangen und die Software von Becker war der beste Kompromiss.
    2 Jahre werde ich ohne Softwareaktualisierung “überleben” und dann die Entscheidung treffen Smartphone, TomTom oder Garmin, falls es die dann noch gibt.

    1. Wie hast du das gestern geschafft: “Ich habe gerade meine Becker Karten aktualisiert.”, wenn doch der Dienst per Content-Manager schon seit Wochen nicht mehr zur Verfügung steht???

  8. Wieso, der Content Manager / Kartenupdate ist nach wie vor zum Glück online und funktioniert.
    Bis vor ein paar Tagen gab es leider seit mehreren Wochen Probleme durch ein Windows 10 Update wodurch die Verbindung 7 Update nicht mehr möglich war weil das Navi nicht durch Windows erkannt wurde !

  9. das ist aber schade, mein active.6 CE LMU funktioniert einwandfrei…
    ich hatte schon andere Marken die nicht so präzise funktionierten!
    Was mache ich denn nun? 🙁

  10. Hallo an alle Falk Anwender,

    auch uns von MZ IT-Service, wir waren seit 2004 externer Support-Dienstleister der United Navigation GmbH für Falk-Navigationsgeräte, hat es von der Insolvenz von Falk und Becker schwer getroffen. Wir mussten auch unseren Firmensitz aufgeben da keine Nachfolgeaufträge zu finden waren.

    Vielen Falk-Hilfesuchenden ist sicher noch Herr Rainer Möller ein Begriff der immer mit Rat und Tat zu helfen wusste.

    Ich, Rainer Warth, als Inhaber der MCZ IT-Service habe mit Herrn Möller zusammen beschlossen auch weiterhin den Falk-Anwendern hilfreich zur Seite zu stehen. Sei es mit unserem Installations-Service, wenn das Gerät gar nicht mehr oder nur noch mit Fehlermeldung startet, als auch Karteninstallationen der PKW- und Strassenkarten. Technische Reparaturen können wir leider, mangels Ersatzteile, nicht mehr ausführen.

    Kontaktieren Sie uns einfach wie folgt zu Ihrem Sachverhalt:
    Mail: rwarth@mczservice.de
    Tel.: 0341 9755780

    Unser Wahlspruch: Es gibt für alles immer irgendwie eine Lösung.

  11. Guten Morgen,

    eine ganz bescheidene Frage, vorallem an die Falk Macher und ggf. an Herrn Warth von der Fa. MCZ IT-Service.

    Hat sich kein Interessent gefunden, der die Fa. Falk, bzw. die Produkte, hier vorallem die Outdoorsparte mit Geräten, Karten, Service, App, usw. fortführt, wenn doch die Falkprodukte so innovativ waren/sind ??
    Und könnten Sie als Fa. MCZ IT-Service nicht -zumindest- die Sparte Falk mit den schon oben erw. Produkten fortführen ?

    Es hat sich in der jüngeren Geschichte schon gezeigt, dass nahmhaftige Deutsche Unternehmen (siehe hier als Beispiel Märklin) “gerettet” werden können.. ..und sei es auch mit stark verkleinerter Belegschaft und ggf. neuem Firmensitz !!
    Auch haben schon Belegschaften selber eine Firma weiterexestieren lassen !

    Das Kapital ist sehr oft einfach auch das Know How einer Firma und das sollte nicht verloren gehen !

    Nicht das der Name “Falk” in ein paar jahren wieder auftaucht, auf einem Plastikgehäuse mit Navifunktion aus China !

    Mit besten Grüßen
    Luchs

    1. @Luchs
      Der Markt hat ganz offensichtlich nicht mehr genug Platz für alle Hersteller von PNA. Vor allem wenn sie kein eigenes Kartenmaterial haben und es dazukaufen müssen. Die Chinesen-Geräte verweisen regelmäßig auf “im Internet gefundenes”.

      Zweiter Punkt, wer schon ein Smartphone besitzt, nutzt Apple Karten oder Google Maps. Die Leute lachen mich meist aus, wenn ich denen mein Tomtom zeige und den Preis nenne.

    2. Hallo Luchs,

      es wird wohl nichts mehr zu retten und höchstens noch etwas Geld mit den Namen Falk und Becker zu machen sein. Der größte Teil der ehemaligen Belegschaft ist nicht mehr für UN tätig. Hoffen wir das die Marken jetzt nicht irgendwo verramscht werden.

      Gruß,
      Benni

  12. Hallo zusammen!

    Habe soeben erst die Schocknachricht gehört, schrecklich für die Mitarbeiter. Kenne das leider aus eigener Erfahrung.

    Wie komme ich denn nun an eine neue Halterung für mein LMU Navi dran?

    Ich wäre sehr dankbar fjür Tipps.

    1. Hallo JuWo,

      Fahrzeughalterungen für die FALK NEO 520, 620 und 640 LMU bekommst du bei Rainer Warth. Der hat noch Restbestände aus der Ersatzbelieferungen für Falk- und Becker-Kunden. Ruf ihn doch einfach mal an unter 0341 9755 780.

  13. Hallo,

    seit dieser Woche sind auch die angemieteten Server von Falk, die für den Activity-Manager und auch das Tourenportal zuständig waren, abgeschaltet. Es war ja nur eine Frage der zeit wann dies nach der Insolvenabwicklung passiert.

    Deshalb startet auch der Falk Activity-Manager nicht mehr da das Programm eine Verbindung zu den Falk-Servern benötigt.

    Es gibt aber im Internet viele andere Tourenportale die weiterhin funktionieren.

    Um GPX-Dateien auf das Falk Outdoor-Navi zu bringen benötigen Sie keinen Activity-Manager. Kopieren Sie einfach mit dem Windows-Explorer Ihre GPX-Datei, die Sie aus dem Internet haben, auf den Laufwerksbuchstaben den Windows für das Gerät angelegt hat und speichern die Datei dort im Unterordner GPXImport ab. Etwas anderes machte der Activity-Manager auch nicht.

    Um sich GPX-Dateien vom Falk Outdoor-Navi auf dem PC anzeigen zu lassen gibt es aber eine Ausweichlösung.
    Meist sind dies ja selbst aufgezeichnete Tracks. Diese sind auf dem Gerät im Ordner Navigator/Save/RecordedTracks als GPX-Datei abgespeichert.

    Es gibt im Internet das kostenlose Programm RouteConverter mit dem man so eine GPX-Datei öffnen und sich anschauen kann.

    Man benötigt also den Activity-Manager gar nicht mehr.

  14. Hallo,

    Wichtige Info an alle Falk Outdoor-Anwender !

    Wer auf der Falk-Outdoor-Seite einen Account im Tourenportal erstellt hatte kann weiterhin auf seine Daten und Touren zugreifen.

    Das Tourenportal der Falk Outdoor-Seite wurde nicht von Falk selbst erstellt sondern wurde gespiegelt von http://www.outdooractive.com.

    Wer also weiterhin auf seine Daten und Touren zugreifen möchte logged sich einfach direkt auf der Seite von http://www.outdooractive.com ein mit seinen Zugangsdaten aus dem Falk Tourenportal. Hier findet der Anwender dann alles wieder was er im Falk Tourenportal gespeichert hatte.

  15. ich habe gerade neues Kartenmaterial vonm Content Menager runtergeladen. Hat gleich geklappt. Kartenmaterial vom Quartal 3 2017.auf meinem Navi.

  16. Ich habe auch vor ein paar Tagen mein Becker Ready 45 LMU aktualisiert. Es hat geklappt – zum Glück.

    Aber ich habe das Problem dass ich nichts mehr richtig eingeben kann. Ich vermute dass der Touchscreen kaputt ist da ich im oberen Bereich nichts mehr richtig eingeben kann – in den unteren Zeilen klappt es noch. Drücke ich auf die erste oder zweite Zeile reagiert die Zeile drunter. Kalibrieren geht auch nicht richtig. Die Navigation funktioniert – wenn ich ein gespeichertes Ziel habe. Die Eingabe eines neuen Zieles ist fast nicht möglich wegen des o.g. Problems.
    Gibt es also irgend wo jemand der das reparieren kann ?

  17. hab mal ne Frage…..zum Becker Active 6 LMU plus
    Mein Blitzer Warner Jahresvertrag läuft am 14.12.2017 aus.
    Die aktuellen Blitzer bleiben doch nach dem 14.12 drauf auf dem Navi, es findet doch nur keine Aktuallisierung nach dem 14.12 mehr statt. ODER ?

    1. Hallo Ton,
      da von Falk keine genaue Akkubezeichnung zu erfahren war für den Falk Pantera bleibt nur die Möglichkeit den Akku erstmal auszubauen. Auf dem Akku steht eine genaue Akkubezeichung wie z.B. TBF-….
      Anhand dieser Bezeichung kann man dann bei Conrad.de oder reichelt.de oder im Netz nach bauartgleichen Akkus suchen. Unbedingt dabei die PIN-Belegung am Stecker des Akkus beachten. Hier kann es viele Unterschiede geben.
      Alternativ wäre dann noch die Möglichkeit über den Micro-USB-Stecker am Gerät eine externe Powerbank anzuschließen und damit das Gerät zu betreiben.
      Ich selbst mach das mit meinem Pantera schon seit langer Zeit so. Die Powerbank befestige ich einfach mit 2 Klettstreifen am Rahmenorderrohr des Rades und verbinde dann die Powerbank per USB-Kabel mit dem Pantera.

      Rainer Warth
      ehemals Falk Support-Agent

  18. Ich hatte auch ein Defektes Becker.
    Durch die Insolvenz ist der Händler in der Haftung.
    Wer bei Becker im online shop gekauft hat,bekommt nichts.

  19. hier ist noch Geschädigter:
    ein Becker active 6 lmu plus, gekauft bei einem Online-Händler am 11.3.2016. Seit ein paar Wochen ist der Akku keiner mehr!
    Navigieren geht nur noch mit Ladekabel.
    Nach der Ausführung von Mario(16.12.2017)haftet der Händler für die
    Zweijahresgarantie? Ist das wirklich so?
    Dann wollte mich der Händler auf die Rolle schicken!!
    Ich sollte demnach das Teil gleich an dasq-outdoorservices senden.
    Durch Zufall habe ich dann entdeckt, dass diese Firma auch insolvent ist.
    Uwe

  20. Becker Content Manager funktioniert nach wie vor. Habe gerade die Karten Q3/2017 heruntergeladen, Navi funktioniert (Ready 50 ICE). Auch bei früheren Updates waren die Karten immer ein halbes bis ein dreiviertel Jahr “hinterher”.
    Bin gespannt wie lange es noch geht!

  21. Meine transit 70 lmu pro bekomt kein update mehr.
    Gerat braucht neues freischaltung, ich habe ein email am 17 januar Un
    Service aber bekom kein antword.
    lauft der service nog.

  22. Ich bin günstig an ein Falk Pantera 32 gekommen. Leider gibt es ja nun keine Kartenupdates mehr von Falk. Weiß jemand ob man zumindest irgendwie noch an aktuelle Basiskarten Plus herankommt oder muß man mit dem Stand von 2015 leben? Die Premium Karten haben leider den Stand von 2013.

    Ronny

  23. Hallo Ronny,

    die Premium-Oudoor-Karte Deutschland 2016 kann ich Ihnen liefern.
    Rufen Sie mich doch einfach dazu kurz an unter 0341 9755780

  24. Hab gerade vom Hersteller des Falk/Becker Content-Managers folgende Info bekommen:

    Sehr geehrter Becker / Falk Kunde,

    wie Sie vielleicht schon wissen, wurde über das Vermögen der United Navigation GmbH, dem Hersteller Ihres Gerätes,, im April 2017 ein Insolvenzverfahren eröffnet. Das Unternehmen hat mittlerweile den Geschäftsbetrieb eingestellt und befindet sich nun in der Abwicklung.

    Wir, die NNG Llc, sind Entwickler und Anbieter des Content Managers und möchten Ihnen trotzdem weiterhin die aktuellsten Karten für Ihr Navigationsgerät anbieten:
    Wenn Sie kürzlich ein Becker- oder Falk-Gerät gekauft haben und weniger als 30 Tage seit der ersten Verwendung vergangen sind, können Sie ein kostenloses Kartenupdate aktivieren und die neueste, für Ihr Gerät verfügbare Karte bis zum 29. März 2018 herunterladen.
    Wenn Sie bereits Kunde mit einem aktivierten kostenlosen Kartenupdate sind, haben Sie jetzt die Möglichkeit, die kürzlich veröffentlichte Karte bis zum 29. März 2018 herunterzuladen.
    Nach diesem Datum werden keine weiteren kostenlosen Updates zum Download im Content Manager zur Verfügung stehen.
    Deshalb empfehlen wir dringend, dass Sie Ihr Gerät bis zum 29. März 2018 aktualisieren, wenn Sie für ein kostenloses Kartenupdate berechtigt sind.
    Danach werden wir wie bisher bis zu vier Mal pro Jahr neue Updates veröffentlichen, damit Sie die neuesten verfügbaren Karten herunterladen können. Diese Kartenaktualisierungen können jederzeit bis auf weiteres im Content Manager käuflich erworben werden.
    Wir möchten Ihnen weiterhin die Möglichkeit geben, Ihr Navigationsgerät zu aktualisieren und weiterzuverwenden, und hoffen mit unserem Angebot
    Unannehmlichkeiten für Sie zu vermeiden.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Content Manager® Unterstützung

  25. Hab die Nachricht auch bekommen. Dann gibts jetzt noch ein kostenloses Update und dann werde ich mir ein Garmin kaufen – günstiger als dauernd für Updates zur Kasse gebeten zu werden.

  26. Ich habe im letzten Jahr ein Becker Navi gekauft. Eine große Kaufentscheidung waren die Kostenlosen Navi Updates. Da diese Updates Teile des Kaufvertrages sind und diese jetzt wegfallen, ergibt sich die Frage ob man das Navi zurückgeben kann.

  27. Hallo Horst,
    schau dir mal bitte das Kleingedruckte zu dem kostenlosen Kartenupdate an. Da steht eindeutig “solange der Hersteller des Gerätes bzw. der Kartenhersteller das Gerät unterstützt”.
    Eine Rückgabemöglichkeit aus diesem Grund wird der Händler in der Regel abweisen.

    1. “fall für die Juristen”
      Man kann das mit ein wenig Nachdenken auch so lösen. Bei der Insolvenz des Herstellers, ohne verwertbare Masse, ist der Geräteverkäufer der nächste Ansprechpartner für Fehlerbehebungen, richtig? Kartenaktualisierungen sind aber keine Gerätefehler, sondern eine Verbesserung.

      Der Hersteller hat das Kartenmaterial selber nur dazugekauft. Damit ist der Verkäufer raus. Ein unabhängiger Dritter kann also die ursprünglich vom Hersteller angebotene Dienstleistung (Kartenupdates) übernehmen, aber es muss nicht kostenlos sein.

  28. Habe 2016 ein Ready 70 gekauf. Nach 6 Monaten nach Karteabd. war das Gerät tot. Nach drei Monaten in neues Gerät. Danach alles gut bis zum letzten Abdate im März 2018. Danach ist das Gerät wieder tot. Das war es wohl. Ich kann das Gerät wohl abschreiben. Auch das der Grund für einen Konkurs sein.

  29. Mein Navi lässt sich nicht mehr enschalten,Bezihungsweise nicht mehr in Betreib nehmen.Ich erhalte die Meldung :Content error:global _cfg not fund.Ichbitte um Ihre Hilfe.michael

  30. Auch ich habe nach der Mitteilung vom 21.02.18 die letzte kostenlose Updatemöglichkeit für mein Becker active 6.LMU durchgeführt und eine Sicherung erstellt. Jetzt fuktioniert die Länderauswahl bei der Zieleingabe nicht mehr. Nach dem Druck auf “Deutschland” friert das Gerät ein und führt nach einigen Sekunden einen Neustart durch. Die Zielwahl auf der Karte (z.B. Italien) funktioniert, ist aber mühselig.
    Da ich nach dem Update auf Win10 wechseln musste, musste ich auch den ContentManager aktualisieren. Damit kann ich jetzt zwar eine Sicherung erstellen, aber eine Wiederherstellung einer älteren Sicherungsdatei (wo die Länderauswahl noch funktionierte) lässt sich nicht durchführen, da der ContentManager nur die letzte Datensicherungsdatei anzeigt. Ein Ordnerauswahl ist nicht möglich. Auch mein Versuch,eine Kopie der älteren Sicherungsdatei in den aktuellen backup-Ordner abzulegen, bringt keine Abhilfe: sie wird einfach nicht zur Auswahl angezeigt.
    Kennt jemand von Euch ein Abhilfemaßnahme?

  31. Ich habe keine Nachricht über die Insolvenz und das mögliche letzte Update bekommen. Wollte jetzt in den Content Manager. Dieser meldet bitte ein neues Update steht bereit. Ob ich will oder nicht, schließt er sofort. Kann mich nicht mehr anmelden. Was kann ich tun und wie komme ich eventuell an neue kostenpflichtige Karten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.