GPS Tuner

Installation, Start

Installation

GPS Tuner - Installation - 1

Hat man den GPS Tuner in der Version 3.5d auf den PC geladen, wird – wie bei vielen Programmen üblich – das Installations-Programm durch Doppelklick gestartet. Der PDA muss dabei mit einer aktivierten AktiveSync-Verbindung gekoppelt sein. Wie ebenfalls üblich, fragt das Programm nach dem Speicherort: Hauptspeicher oder eine Speicherkarte – sofern vorhanden. Und das war’s auch schon, das Programm installiert sich auf dem PDA.

Die V3.5 wurde bewusst genommen, um auf dem neuesten Stand zu sein. Die Versuche bisher ergaben, dass diese Version genauso stabil und problemlos läuft, wie die V3.1. Es sind aber einige Verbesserungen zu sehen, die nachstehend zum Unterschied zur V3.1 auch genauer beschrieben werden. 

Wenn man schon beim Downloaden ist, lädt man sinnvollerweise auch gleich das Manual – momentan nur für die V3.1 – mit herunter, das übrigens eine ausgezeichnete Beschreibung abgibt. Allerdings nur in Englisch.

Im Startbildschirm – siehe Bild – sind die Shortcuts für den Schnellzugang

 Position mit hoher Genauigkeit
 Karte anzeigen gewählter Karte
 Digitaler Kompaß wählen eines Zielpunktes, Richtung, Entfernung anzeigen
 Managerfür Wegpunkte

zu sehen. Mit dem Button Start wird das Lesen der GPS-Daten gestartet, der Button wechselt die Farbe auf rot und die Beschriftung auf Stopp. Werden Daten eingelesen, werden die die im rot unterlegten Bereich stehenden Felder Breite, Länge, Höhe, DOP, Fix mit den Daten gefüllt. Im Balkenfeld sind – wie von anderen Programmen, Tools, bekannt, die Satelliten angezeigt:

 Punkte Anzahl, Sat in view,
 Balkenhöhe Signalstärke
 grün in Berechnung einbezogen, Sat in use,  
 blaunicht in Berechnung einbezogen.



Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.