Garmin vivosmart HR: Fitness-Armband mit Herzfrequenzmessung

Garmin bringt mit dem vivosmart HR erstmals ein Fitness-Armband auf den Markt, das die Herzfrequenz rund um die Uhr über einen integrierten Sensor messen kann und auch erklommen Etagen misst …

Garmin vivosmart HR Test

Update 06.11.2015
Unser Garmin vivosmart HR Test ist nun online: zum Test…

Was die Ankündigung von Produktneuheiten angeht, geht es bei Garmin aktuell Schlag auf Schlag. Nach den Vorstellungen der vergangenen Wochen präsentiert der Hersteller nun den Fitness-Tracker vivosmart HR, der die Herzfrequenz am Handgelenk misst und über einen barometrischen Höhenmesser zur genaueren Auswertung der Bewegungen verfügt.

Garmin-vivosmart-HR-01

Garmin vivosmart HR: Integrierte Messung der der HF

Das vivosmart HR ist das erste Fitness-Armband von Garmin, dass die Herzfrequenz ohne zusätzliche Brustgurt messen kann. Der dafür notwendige Sensor ist auf der Rückseite des Armbands angebracht und verwendet die Garmin eigene Technologie Elevate, die auch im Forerunner 235 zum Einsatz kommt. Der Sensor misst mindestens eine Minute lang innerhalb von 10 Minuten den Puls des Trägers, bei steigernder Aktivität erhöht sich auch der Intervall der Messungen. Neben Werten wie der aktuellen Herzfrequenz oder dem Ruhepuls zeigt der Tracker auch einen Durchschnittswert an.

Wird das vivosmart HR über ANT+ beispielsweise mit einem Forerunner, einem Edge oder einer Virb verbunden lässt es sich auch als externer Herfrequenzsensor verwenden. Die Herzfrequenz wird dann an das jeweilige Gerät übertragen und dort angezeigt.

Garmin-vivosmart-HR-Sensor

Werbung

Garmin vivosmart HR mit integriertem Höhenmesser

Die neue vivosmart HR kann dank einen barometrischen Höhenmessers auch das steigen von Treppen separat bewerten und so beispielsweise genauere Angaben zu den tatsächlich verbrauchten Kalorien machen. Zudem gibt es einen neuen Tagesziel-Wert, der die Anzahl erklommener Etagen wiedergibt. Bei einem Aufstieg zwischen 3,5 und 4 Metern wird automatisch eine Etage hinzugezählt. Fahrten mit dem Fahrstuhl filtert das vivosmart HR mithilfe des Bewegungssensors und summiert somit nur tatsächlich bestiegen Etagen.

Dank der neuen Sensoren kann das vivosmart HR auch mäßig intensive Bewegungen, z.B. Gehen oder beschwingte Hausarbeit erfassen und speichert diese auf einem eigenen Aktivitätskonto. Auch hier gibt es ein neues Wochenziel, dass sich in der Standardeinstellung an den vorgegebenen Wert der Weltgesundheitsorganisation (WHO) orientiert und bei 150 Minuten liegt. Das Ziel kann beliebig über die Garmin Connect App angepasst werden.

Garmin_vivosmart-HR_lila Garmin_vivosmart-HR_Mitternachtsblau

Garmin vivosmart HR mit neuem Display

Äußerlich ähnelt das neue vivosmart HR Armband vielmehr dem Garmin vivofit (2) als dem bereits erhältlichen vivosmart Modell. Zwar gibt es eine seitliche Taste, die Bedienung erfolgt aber auch über das als Touchscreen ausgelegt LED-Display. Wie alle Garmin Produkten der vivo-Serie wurde auch das vivosmart HR für die besonders gute Ablesbarkeit bei Sonnenlicht optimiert. Bei Nacht oder in dunkler Umgebung steht eine Hintergrundbeleuchtung zur Verfügung. Über den Touchscreen lässt sich außerdem die Musik auf einem verbundenen Smartphone oder eine Virb-Actionkamera steuern.

Garmin vivosmart HR immer verbunden

Die Daten des vivosmart HR können mit der Garmin Connect Mobile App für iOS und Android umfangreich ausgewertet und auf dem Display des Smartphones analysiert werden. Zudem dient das Fitness-Armband als Informationszentrale und zeigt Kalendereinträge, eingehende Anrufe und Textnachrichten des verbundenen Smartphones an.

Garmin wird das vivosmart HR im November 2015 zum Preis von 149 EUR in den Farben Schwarz, Lila und Mitternachtsblau auf den Markt bringen.

Garmin_vivosmart-HR_alle

40 Kommentare zu “Garmin vivosmart HR: Fitness-Armband mit Herzfrequenzmessung

  1. Die zu erwartende Laufzeit wäre dann wie lange? Und ist GPS verbaut? Dann wäre es eine Alternative zum Microsoft Band 2.

      1. Danke. Die Laufzeit ist toll, aber ich hab gerade im MM die Vivofit HR gesehen, das Display ist ja winzig. Nicht mal so groß wie mein halber kleiner Finger: 25,5 mm x 10 mm. Die Vivosmart HR ist mit 25,3 mm x 10,7 mm auch nicht größer, schade.

      2. Hallo Wolfgang,

        größer wird das Display des vivosmart HR auch nicht sein. Es ist halt ein Fitness-Armband und keine Smartwatch. Meiner Meinung nach reicht die Größe aber vollkommen aus um die paar Wert abzulesen. Übrigens besitzt die Vivofit HR keinen integrierten Sensor sondern wird nur zusammen mit einem Herzfrequenz-Brustgurt verkauft.

        Gruß,
        Benni

  2. Vielen Dank für den ersten Test. Ich hoffe, es kommt nach Veröffentlichung noch ein detaillierter Test, das mir die Kaufentscheidung dann leichter fallen lässt. Wenn ich es richtig verfolgt habe, sind alle Funktionen des Vivosmart eingeschlossen. Rein funktional finde ich die Vivosmart sehr gelungen, allerdings habe ich mittlerweile das 4. Exemplar dieses Armbands wegen diversen defekten.

    1. Hallo Matthias,

      die Funktionen des Vivosmart werden alle integriert sein. Sobald wir ein Testgerät von Garmin bekommen werden wir natürlich etwas dazu schreiben.

      Gruß,
      Benni

  3. Hallo,
    Habt ihr nun bereits ein Testgerät vom Vivosmart HR bekommen? Und wisst ihr vielleicht Informationen zum genauen Erscheinungsdatum?
    Mit freundlichen Grüßen

    1. Hallo Emely,

      einen vivosmart HR Test wird es wahrscheinlich in der kommenden Woche geben. Aktuell müssen wir noch ein paar Dinge ausprobieren. Einen genauen Verfügbarkeitstermin für das vivosmart HR gibt es noch nicht, es soll aber spätestens Ende November verfügbar. Bei amazon.de kannst Du es schon vorbestellen, dann wird es Dir geliefert sobald es verfügbar ist: http://www.amazon.de/gp/product/B0177V0H52/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B0177V0H52&linkCode=as2&tag=pocketnavigat-21

      Viele Grüße,
      Benni

      1. Danke für die schnelle Antwort;
        Wäre es dann geschickter auf das Vivofit mit Brustgurt zurückzugreifen?
        Bin sehr untentschlossen 😉
        Es wird hauptsächlich für Sport und Herzfrequenzmessung genutzt und vor allem auch beim schwimmen

      2. Hallo Karin,

        der Brustgurt der vivofit funktioniert nicht unter Wasser. Garmin hat dafür den HRM Swim entwickelt, der allerdings nicht mit den Vivo-Produkten verwendet werden kann sondern nur mit den Geräten Garmin Forerunner 920XT, Garmin epix™ und Garmin fēnix® 3. Ich würde empfehlen es einfach mal mit der vivosmart HR zu probieren, die Anschaffungskosten sind recht gering und ich könnte mir vorstellen, das die Messung recht gut funktioniert, wenn das Armband eng getragen wird.

        Gruß,
        Benni

  4. Hallo,
    Gibt es nun schon genauere Informationen zum Verfügbarkeitsdatum?
    Habe das Armband vorbestellt und das Lieferdatum wird leider immer weiter nach hinten raus gezögert.
    Mfg

  5. Hallo, funktionierte der Upload der gesammelten Daten problemlos? Trage das Band seit ein paar Tagen, kann es zwar über Garmin Express einstellen (Zugriff von PC auf Band geht), aber es erscheinen gar keine Daten (Transfer von Band auf PC geht nicht). Hab’s manuell versucht, aber im Activity-Ordner liegen keine Dateien. Sind bei Ihnen dort Dateien aufgelistet? Vielleicht speichert mein Band einfach nix, und es ist garantieverdächtig?
    Danke schon mal!

  6. Hallo Leute,

    bin ganz angetan nach dem Wechsel von Vivofit zu Vivosmart HR. Alle Funktionen zeigen plausible Werte an.

    Ich habe aber das Problem das nach erfolgreicher Synchronisation keine Daten bei Garmin Connect angezeit werden. Auffälig ist das im HR Display für zb. dem Samstag der 05.Dez 2015 ein Do angezeigt wird.

    Gibt es evtl. ein Kalender Bug und die Daten können nicht mit den richtigen Tag synchronisiert werden ?

  7. Hallo Benni,
    habe mir ein vivosmart HR zugelegt, bin ganz begeistert, aber die Anbindung per ANT* an meinen Garmin Edge 520 funktioniert nicht, gibt es Tipps dafür? Gruß Olaf

  8. Hallo,

    laut Aussage eines Garmin Mitarbeiters, sollte man damit aber nicht unbedingt damit schwimmen, weil z.B. beim Kraulen die Schlagbewegungen nicht gut für das Gerät sein könnten, trotz 5atm. hat da jemand schon Erfahrungen mit? Sollte es nämlich nicht wirklich zum schwimmen geeignet sein, kann ich mir gleich das Microsoft Band 2 holen. Danke!

  9. Hallo,
    ich habe seit 13.01.16 das Problem, dass meine Daten nicht mehr in der Garmin Connect App angezeigt werden.
    Auf der Vivosmart HR zeigt es an, Data Transfer Complete. Hatte jemand schon mal dieses Problem? Sind meine Daten alle verschwunden? Was kann ich unternehmen?

    vielen Dank und liebe Grüße
    Bianka

  10. Hallo @all,
    ich habe mein Vivosmart HR seit Mitte Januar.
    Auch bei mir kam nach Dez. der Dec, dann der Februar,
    nach einem Update korrigierte sich das aber von alleine.

    Ich konnte auch in der ersten Woche keine Daten überspielen,
    irgendwann funktionierte das dann plötzlich.

    Aber hin und wieder – obwohl ich m. M. nach das Band immer gleich anhabe – setzt das Aufnehmen aus, manchmal nur nachts, manchmal kpl. Das ist natürlich genau dann passiert,
    als ich mir die Daten gerne angeschaut hätte, nämlich bei einem ärztlichen Eingriff mit Narkose, bei dem ich meine Herzfrequenz bzw. “Schlaf” gerne mal überprüft hätte. 🙁

    Mir ist aufgefallen, dass der Sensor beim Wiederanziehen nach dem Duschen nicht immer aufleuchtet, das gleiche passierte mir nach dem Anziehen nach Übertragen/Aufladen der Batterie.

    Liegt es an mir oder am Gerät? Wer kann mir helfen?

    Ansonsten bin ich mit dem Gerät total zufrieden, nach spätestens drei Tagen hatte ich mich an das Band gewöhnt,
    es stört mich auch beim Arbeiten an der Tastatur überhaupt nicht. Leider zählt es nicht ganz genau (iwie scheinen die Treppen in meinem Haus sehr kurz auszufallen), das finde ich aber jetzt nicht so schlimm, da ich keinen Hochleistungssport betreibe und das Band eher als Anreiz ansehe, mich bei meinem Schreibtischjob regelmäßiger zu bewegen. Und das funktioniert.

    Den Wecker finde ich übrigens total gut, mein Mann kriegt das Wecken überhaupt nicht mit.

    Vielen Dank im Voraus, schönes Wochenende
    VG Tina

  11. Habe seit 2 Tagen eine Vivosmart HR – war voll begeistert – heute früh funktioniert das Display nicht mehr – lediglich Uhrzeit ist abzulesen – sie geht weder abschalten noch reagiert auf Berührungen am Display. Ich lad sie nun am PC auf (doch Aku ist nicht leer) – auch keine Synchronisation am Handy möglich.
    Meine Begeisterung sinkt rapide

    1. Hallo Mike Davis,
      in der Gebrauchsanweisung (https://www8.garmin.com/manuals/webhelp/vivosmart/DE-DE/GUID-E0C28652-FD9C-4FF4-B859-0265F3FB696A.html) steht:
      Zurücksetzen des Gerätes (S. 7):
      Wenn das Gerät nicht mehr reagiert, müssen Sie es möglicherweise zurücksetzen. Durch diesen Vorgang werden keine Daten oder Einstellungen gelöscht.
      1. Halten Sie die Gerätetaste 10 Sekunden lang gedrückt. Das Gerät schaltet sich aus.
      2. Halten Sie die Gerätetaste 1 Sekunde lang gedrückt um das Gerät einzuschalten.

      Vielleicht hilft dir das?
      Schönes Rest-Oster-Wochenende noch
      lG Tina 🙂

  12. Hallo @all,
    nachdem ich ja von Anfang an Probleme mit dem durchgehenden Aufzeichnen von Schlafdaten hatte und ebenfalls der Inaktivitäts-Tracker nicht mehr funktionierte (Vibration) und nach intensivem Mailverkehr mit Garmin bekam ich am 27.07. dann die Aufforderung, meine vivismart HR einzuschicken.
    Dies habe ich direkt am 27.07. gemacht, allerdings kam meine Uhr erst zwei Wochen später “dran”, dann hatte ich sie jedoch innerhalb von 5 Tagen zurück.
    Wegen eines Software-Fehlers bekam ich eine neue zugesandt.
    Zzt. funktioniert noch alles, bin gespannt, ob das so bleibt. 😉
    Ich wünsche allen ein schönes Rest-WE,
    LG Tina

  13. Garmin vivoactive lädt nicht. Zeigt das batteriezeichen an mit rotem strich und das wars. Scheisse für 269 €
    Doppelter kommentar unmöglich. Habe sie erst gestern gekauft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.