Garmin Zumo 350LM im Test

Zumo in der Praxis & Weitere Features

Praxis

Zum Umgang mit dem zumo 350 gehört zum einen die Bedienung, die bisher ja schon ausführlich erläutert wurde, zum anderen aber auch das Fahren unter „Anleitung“ des Navis. Hier zeigt sich im Vergleich zum zumo 660 allerdings zunächst kein signifikanter Unterschied. Der schnellere Bildschirmaufbau macht sich hauptsächlich beim Zoomen bemerkbar, die Sprachansagen sind etwas kürzer („nehmen Sie im Kreisverkehr die 2. Ausfahrt“ statt „fahren Sie in den Kreisverkehr ein und nehmen dann die 2. Ausfahrt“) und auch schneller, Neuberechnungen werden nicht mehr explizit angesagt. Positiv fällt auf, dass Straßennamen sinnvoller und vor allem in kleinerer Schrift angezeigt und bei Autobahnen und Bundesstraßen auch deren Bezeichnung eingeblendet werden. Auf der Autobahn wird der Fahrspurassistent jetzt parallel zur Karte eingeblendet und bleibt auch stehen, bis die Passage vorbei ist.

 74017

Werbung

Einstellungen

Die Einstellungen sind über die untereinander angeordneten Felder/Kategorien gut zu bedienen; auf Unterfunktionen weisen Pfeile auf der rechten Seite hin. Darüber hinaus findet man am Ende jedes Untermenüs „Ähnliche Elemente“, die einen Sprung zu anderen Funktionen erlauben, ohne erst über das Hauptmenü gehen zu müssen. Insgesamt sind die Einstellfunktionen gut strukturiert und bedienbar.

385270 400678

Autobahn-POIs

Neu sind beim zumo 350 auch sog. „Autobahn-POIs“, d.h. POIs, die sich unmittelbar an der Autobahn befinden. In der Vergangenheit hat es ja leider wenig genützt, wenn z.B. ein Tankstelle in einem Ort neben der Autobahn angezeigt wurde, die nächste Ausfahrt aber 30 km entfernt ist und man eh schon auf Reserve fährt. Man kann die Autobahn eben nicht mal so schnell verlassen. Diese „Autobahn-POIs“ sind allerdings nur über das Kontextmenü aus der Kartenansicht heraus erreichbar.

Das Feature ist ja so ganz nett, bedarf softwareseitig jedoch sicher nur noch gewisser Korrekturen. Es macht nämlich wenig Sinn, POIs nahe einer Ausfahrt anzuzeigen, an der man schon vorbei ist. Wenden auf der Autobahn sollte man nämlich tunlichst unterlassen.

114277 

POIs entlang der Route

Für das Routing selbst kann man einstellen, ob POIs entlang der Route angezeigt werden sollen. Die  Auswahl ist während der Navigation jedoch einigermaßen sinnfrei, weil auf Restaurants und Banken/Geldautomaten beschränkt und auch nicht konfigurierbar. Das mit einem Kfz (vor allem mit einem Motorrad mit eingeschränkter Reichweite) evtl. ein Tankstelle von größerem Interesse sein könnte als ein Restaurant, hat hier offensichtlich kein Entwickler bedacht.

Zusätzliche POIs

So umfangreich das Angebot an POI-Diensten auch sein mag, die Bedürfnisse aller Nutzer können damit nicht abgedeckt werden. Mit er kostenlosen Zusatzsoftware POIbase können auf dem zumo ein große Anzahl weiterer POIs installiert werden. Im riesigen Angebot stehen zum Beispiel Standorte von mobilen und festen Blitzern, Tankstellen oder auch Einkaufsmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Kategorien zur Verfügung. Die eigene POI-Sammlung lässt sich mit der Software über eine interaktive Karte bequem verwalten und neu hinzugefügte Einträge lassen sich mit der POIbase Community teilen.

Unterschiedliche Kartendesigns

Immerhin kann man nun das Kartendesign ändern. Bei 14 Alternativen sollte auch für jeden was dabei sein, das gefällt bzw. als nützlich erachtet wird.

14904 1560611791 12434

Serviceverlauf

Bei den „Apps“ findet man auch eine Funktion „Serviceverlauf“. Damit lassen sich Wartungsarbeiten, Reifenwechsel usw. mit Kilometerstand und Datum dokumentieren. Die vorhandenen Kategorien können umbenannt und/oder gelöscht sowie neue hinzugefügt werden.

974787 978576

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.