HTC One X: Die Kraft der vier Herzen

Fazit

Das erste marktreife Smartphone mit Vierkernprozessor hat es in vieler Hinsicht in sich. Das HTC One X glänzt u.a. mit satter Performance, einem gigantischen HD-Display, gelungener Bedienung, hervorragenden Navigationseigenschaften, exzellenter Konnektivität sowie einer für Smartphoneverhältnisse außergewöhnlichen Fotokamera, und das Design ist auch nicht zu verachten. Schade, dass für höheren Platzbedarf der Speicher nicht per MicroSD zu erweitern ist. Sonstige Schwächen leistet sich das One X kaum, lediglich bei der Umsetzung von DLNA und beim Camcorder gibt es Weniges zu bekritteln.

Machen wir es kurz: Wer unbedingt ein ultraschnelles Smartphone sein Eigen nennen möchte, macht mit dem HTC One X auch vom Preis-/Leistungsverhältnis her nichts falsch (Basisvariante UVP 599,- EUR, Marktpreis ca. 460 EUR sinkend).

Alternativen:

Der auf dem MWC 2012 vorgestellte vierkernige chinesische Preisbrecher Huawei Ascend D hat einige Probleme, kommt wohl erst im Herbst auf den Markt und ist daher momentan keine Alternative. Das derzeit als „bestes Smartphone der Welt“ gepriesene Samsung Galaxy SIII ist zwar etwas teurer (UVP Basisvariante 699,- EUR), soll aber auch mehr bieten und leisten (Test demnächst auf pocketnavigation.de). Interessant ist das kürzlich marktgestartete LG Optimus 4X HD, das ebenfalls mit Quad-Core Tegra 3 und einem nach Eigenwerbung brillanten IPS-Display ausgestattet ist, das Ganze zu einer UVP von 499,- EUR (Test demnächst ebenfalls hier). Auch nicht zu verachten ist die Konkurrenz aus eigenem Hause mit dem HTC One XL, dessen Herz zwar „nur“ aus einem Qualcomm Dual-Core-Prozessor der vierten Generation besteht, leistungsmäßig seinen äußeren Zwillingsbruder (und sogar das Galaxy SIII) in den Schatten stellt und darüber hinaus noch LTE bietet (Test demnächst hier).

 Vierkern-CPU mit hoher Taktrate
 Großer HD-Super-LCD Touchscreen
 Extrem hohe Rechen- und gute Grafikleistung
 Hoher Basis-Software-Umfang
 Android 4.0 ICS mit HTC Sense
 Hervorragende GPS- und Navigationseigenschaften
 Exzellente Konnektivität einschl. NFC
 HDMI über MHL
 Außergewöhnliche 8-Megapixel-Fotokamera
 Gute Multimedia-Eigenschaften

 Magerer Lieferumfang
 DLNA-Übertragungsprobleme
 Camcorder mit Blockbildung
 Speicher nicht erweiterbar
 Akku nicht zugänglich


Bezugsquellen


Werbung

Weitere Informationen:

Christian (Forenusername krischan#2), im Juni 2012

.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.