Sunload – Energie Outdoor

Solartasche

Beschreibung und Technik

Die Sunload Solartasche „Yellow Bag“ bietet viel Stauraum und hat einen Deckel mit Solarzellen in CIGS-Technik (Dünnschichtmodule). Die Leistung des flexiblen Solarmoduls beträgt 3 Watt. Die Solartasche wird nur zusammen mit dem MultECon Charger M5 angeboten.

Im Lieferumfang befinden sich:

  • Solartasche
  • 12-Volt Ladegerät für MultECon Charger M5
  • MultECon Charger M5 (und dessen Zubehör)

Handhabung Solartasche „Yellow Bag“

Die Solartasche macht einen überaus soliden Eindruck und besteht aus schwerer LKW-Plane. Die Tasche bringt es damit auf ein Gewicht (ohne Laderegler u. Kabel) von 1,4 kg. Die Tasche bietet mit 42 x 32 x 12 cm Innenmaß auch sehr großen Laptops samt Zubehör reichlich Platz und lässt sich dank des bequemen Griffs auch bei höherem Gewicht noch gut tragen. Innentaschen bieten umfangreiche Möglichkeiten, Zubehör, Kabel und nicht zuletzt den MultECon Charger M5 sicher und getrennt zu verstauen. Selbst Handtuch und Badehosen für den Strand haben noch gut Platz.

Die Handhabung des im Deckel untergebrachten Solarmoduls ist im Vergleich zu den faltbaren Solarmodulen einfacher. Die Tasche kann leicht angewinkelt überall abgestellt werden, die optimale Ausrichtung zur Sonne ist somit besonders leicht zu erreichen. Auch muss die Tasche im Gegensatz zu den faltbaren Modulen nicht unbedingt gegen Wind gesichert werden. Das Gewicht der Tasche und des Inhaltes reicht in der Regel aus, Flugeinlagen zu vermeiden.

Die Tasche ist spritzwassergeschützt und kann somit auch im Regen verwendet werden. Wir haben die Tasche im Test eine Woche lang Wind und Wetter ausgesetzt, der Inhalt blieb trocken.

Sunload - Energie Outdoor - Handhabung Solartasche


Leistung Solartasche „Yellow Bag“

Die Solartasche wird mit 3 W Leistung vom Hersteller angegeben. Diese Leistung wurde im Test mit einem MultECon Charger M5 nicht ganz erreicht (2,8 W bei Sonnenhöchststand). Die Zahl der verbauten Solarzellen ist mit 42 größer als beim Solarmodul 6,5Wp (40 Zellen), und dennoch wird nur die halbe Leistung erreicht, was uns im Test sehr verwundert hat.

Der Wirkungsgrad des Solarmoduls erreicht somit bei 42 x 37 cm Taschenfläche nur 1,93 % und ist äußerst gering. Es ist schade, dass die Taschenfläche nicht voll ausgenutzt und mit den leistungsfähigeren Zellen der faltbaren Module belegt wird.

Dennoch hat die Tasche deutlich mehr als nur die halbe Leistung des 6,5Wp Moduls. Die Leerlaufspannung liegt mit über 20 Volt deutlich über der Leerlaufspannung des 6,5Wp Moduls. In der Praxis bedeutet das, dass bei geringer Einstrahlung die Tasche und das 6,5Wp Modul nicht so weit auseinander liegen wie bei voller Sonneneinstrahlung. Leistet das 6,5Wp Modul z.B. 1,5 Watt bei bewölktem Himmel, so liefert die Tasche immerhin 1,3 Watt. Bei 0,5 Watt liegen beide Produkte nahezu gleichauf.

Tatsächlich ist es nur an sonnigen Tagen möglich, den MultECon Charger M5 voll zu laden. An einem hellen Fenster platziert kann die Tasche die Standby-Zeit eines sparsamen Handys bis ins Unendliche verlängern. Für ein modernes Smartphone reicht die Energie auf Dauer jedoch nicht aus, es sei denn, man bewegt die Tasche 1-2 Mal am Tag in Richtung Sonne.


Fazit Solartasche „Yellow Bag“ mit M5

Die hochwertige und solide Tasche kann die Leistungserwartung nur bedingt erfüllen. Die Vorstellung, sein Smartphone bei normaler Benutzung nicht mehr am Netz laden zu müssen, muss begraben werden. Für kleinere Verbraucher wie MP3-Player oder eben für eine Verlängerung der Handylaufzeit ist die Tasche aber gut geeignet.


Bezugsquellen

Die Sunload Solartasche „Yellow Bag“ kann zum Preis von 199 EUR direkt über den Sunload Onlineshop bestellt werden.


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.