GNS 4720 Drive Recorder

Auf der CeBIT 2009 wurde mit dem GNS 4720 Drive Recorder erstmals ein Videologger vorgestellt. Das mit einer Kamera ausgestattete Gerät speichert bei Erschütterungen die aufgenommenen Videos im internen Speicher ab..

Einleitung, Lieferumfang und Kurzfazit

Vorwort

Die Firma GNS-GmbH ist vor allem für ihre kombinierten GPS/TMC-Empfänger bekannt. Auf der CeBIT 2009 wurde mit dem GNS 4720 Drive Recorder erstmals ein Videologger vorge- stellt, der nun bereits ausgeliefert wird. Dieser speichert auf einer mitgelieferten SD-Karte beim Bremsen, Beschleunigung oder Erschütterung neben dem mehrere Sekunden langen Videolog auch eine fortlaufende Datei mit den GPS-Daten der gefahrenen Strecke.

Die Speicherung der Videoaufzeichnungen wird von einem dreidimensional arbeitenden Schwerkraftsensor ausgelöst, dessen Empfindlichkeit per Software eingestellt werden kann.

GNS 4720 Drive Recorder - Vorwort - 1


Lieferumfang

In einer kompakten Schachtel werden geliefert:

die GNS DR 4720 Kamera,
ein 5 m langes Zigarettenanzünderadapter- Autoladekabel für 12 bis 24V,
eine 2 GB große SD-Speicherkarte (mit gespeicherter PC Viewer Software),
5 Kabel-Befestigungsclips,
1 doppelseitige Klebematte und
das Handbuch auf CD im PDF-Format.

Die Software für die Datenauswertung ist als Setup-Datei auf der SD-Speicherkarte enthalten, auf den Internetseiten der GNS-GmbH ist bereits eine neuere Version (V1.012) erhältlich. Auch ein Handbuch läßt sich vorab herunterladen.

An technischen Daten gibt die GNS-GmbH an:

Videokamera mit Auflösungen (640×480) und (640×240), 30 Bilder/s
3D G-Sensor, individuell einstellbare Empfindlichkeit
GPS zur Positionsbestimmung und Tracking
SD-Card Slot, inklusive 2GB SD Karte
Software zur Analyse der Videoaufnahmen
Anzeigen der Aufnahmen mit Hilfe von Google Maps (Internetverbindung)
Arbeitstemperatur -10°C ……. +50°C
2 LED’s zur Anzeige von Aufnahme und Überschreibung
Record Button für manuellen Aufzeichnungsmodus
einfachste Bedienbarkeit und Montage in eine paar Handgriffen
Leichtgewicht ca. 98g

Als Bildsensor wird ein 1/4″ CMOS Digital Sensor (310K Pixel) mit einem Horizontalwinkel von 131° und einem Vertikalwinkel von 96° eingesetzt.


Kurzfazit

Der GNS 4720 Drive Recorder erfüllt seinen Zweck sehr gut, er zeichnet sowohl die GPS- Daten als auch eine Videodatei bei jeder Auslösung durch den Schwerkraftsensor zuverlässig auf. Diese Daten sind sehr einfach auch in GoogleEarth darstellbar. Die Videoaufzeichnungen lassen sich einzeln in das universell nutzbare AVI-Format konvertieren. Vielfältige Aus- wertemöglichkeiten stehen bis zu druckbaren Reports zur Verfügung.



 


Seiten: 1 2 3 4 5

1 Kommentar zu “GNS 4720 Drive Recorder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.