GNS 4720 Drive Recorder

Die mitgelieferte Software - Teil 2

 

Auswertungen per mitgelieferter Software

Mit der installierten Auswertungssoftware lassen sich die Aufzeichnungen sehr einfach darstellen. Es gibt einerseits die Möglichkeit, nur die einzelnen Videos zu laden und anzusehen, hierzu wird zuerst die Speicherkarte in einen Kartenleser gesteckt und das Rootdirectory der Speicherkarte geladen. Alternativ können die Daten der Speicherkarte natürlich auch vorher in ein beliebiges Verzeichnis des PCs kopiert/verschoben und von dort geladen werden.

Danach wählt man die gewünschten Aufzeichnungen aus, lädt sie und kann diese danach betrachten.

GNS 4720 Drive Recorder - Die mitgelieferte Software - Teil 2 (6982) - 1

Natürlich lassen sich die (in einem proprietären Format gespeicherten) Videoaufzeichnungen auch in das universelle AVI-Format mit der mitgelieferten Software konvertieren und mit beliebigem Player abspielen.

Hier ein Beispiel mit geringerer Auflösung:

 

Und noch eines in höher Auflösung:

 

Am Auswahlbildschirm lassen sich die Aufzeichnungen bequem auswählen. Als Auswahlmöglichkeiten stehen Datum/Zeit und der Auslöseevent (G-Sensor oder händische Auslösung) zur Verfügung. Mittels verschiedener Steuertasten kann das Video gestartet, gestoppt, vor- und auch zurückgespult werden.

GNS 4720 Drive Recorder - Die mitgelieferte Software - Teil 2 (6983) - 1

Damit noch nicht genug, steht eine kleine Vorschau (scrollbarer 4×4 multi view) der einzelnen Bilder eines Videos zur Verfügung.

Auch können einzelne Bilder eines Videos als solche im JPG-Format gespeichert werden. Ebenso stehen umfangreiche Druckfunktionen bereit. Einzelne Bilder lassen sich so auf einen am PC installierten Drucker ausgeben und mit einem Kommentar versehen.

Für aussagekräftige Auswertungen über einzelne aufgezeichnete Ereignisse steht ein Report zur Verfügung, die neben der Karte und der G-Sensor-Aufzeichnung auch mehrere Bilder enthält. Im Falle eines unverschuldeten Unfalles hat man so für die Kfz-Versicherung einen handfesten Beweis der eigenen Unschuld.

GNS 4720 Drive Recorder - Die mitgelieferte Software - Teil 2 (7024) - 1

 


 

Anzeige des GPS-Logs mit Google Earth

Per einfachen Klick auf den Button Google Earth erzeugt die Auswertesoftware des GNS4729 Drive Recorder ein kml-File aus den gewählten Logs, startet Google Earth und stellt den Log dort dar.

GNS 4720 Drive Recorder - Anzeige des GPS-Logs mit Google Earth - 1

 


 


Seiten: 1 2 3 4 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.