Royaltek RBT 3000

Vergleichstest RBT 3000 Bluetooth GPS - Haicom-Maus

Testbedingungen

Royaltek RBT 3000 - Testbedingungen - 1

Ich hatte zum Testzeitpunkt zwei Ausführungen der RBT zur Verfügung (alte und neue Firmware) und habe natürlich die Gelegenheit genutzt, beide Mäuse mit der Haicom 303 MMF zu vergleichen.
Dank des integrierten Dataloggers kein Problem – während der Testfahrt zeichneten die beiden RBT’s ihr Logfile intern auf, das Logfile der Haicom wurde mit VisualGPSCe am iPAQ 2210 aufgezeichnet.

Die Empfänger wurden am Armaturenbrett platziert und die Position aller drei Mäuse alle 10 Minuten getauscht, um Einflüsse der Platzierung zu eliminieren. Die Teststrecke ging über 25 km und bietet alle Bedingungen wie Autobahn, Stadtdurchfahrt mit schlechter Sat-Sicht, Tunnel, usw. Die Testbedingungen waren mit 7 Sats in View zu dieser Zeit durchschnittlich.

 


Auswertung 1 (Satabriss)

Zur Auswertung habe ich GPSTrack von Forenmitglied nSonic verwendet. Mit diesem PC-Programm können in der mir vorliegenden Betaversion mehrere Logfiles geladen und grafisch in verschiedenen Farben dargestellt weden. Eine enorme Arbeitserleichterung gegenüber einer Excel-Auswertung.
In der auf der Homepage vorliegenden Standardversion kann ein Logfile geladen und ausgewertet werden. Die von mir verwendete Multilog-Version wird vorraussichtlich kostenpflichtig sein.
(GPSTrack bietet noch weitere hochinteressante Features wie das Einbinden einer Karte. Ein Blick lohnt auf jeden Fall).

Ich bin grundsätzlich der Meinung, daß Logfiles gerade bezüglich Sats in Use dort vergleichend betrachtet werden müssen, wo schlechte Empfangsbedingungen herrschen. Die dargestelle Grafik zeigt das Logfile aller drei Empfänger unter solchen Bedingungen – rechts eine hohe Häuserwand, links eine Baumreihe mit dichter Laubkrone.

Die dargestellte Kurve zeigt eine Überraschung:

Gerade zu Beginn dieser Passage rutscht die Haicom dreimal für Bruchteile von Sekunden fast in den Sat-Abriss (2 Sats in Use), zu sehen an dem roten Kurvenverlauf. Auch die RBT mit älterer Firmware (blaue Kurve) liegt kurz in diesen Bereich, arbeitet dann aber durchschnittlich mit einem Sat mehr als die Haicom. Die RBT mit neuer Firmware (grüne Kurve) packt nochmal einen drauf: Gerade zu Beginn dieser kritischen Passage arbeitet Sie mit bis zu 3 Sats mehr als die Haicom, und über den ganzen Verlauf liegt sie auch bis auf zwei kurze Momente über der alten RBT!
Hier scheint Royaltek also mit der neuen Firmware nicht nur an der Bluetoothreichweite, sondern auch an der Empfindlichkeit gearbeitet zu haben.

Fairerweise muss man die Kurve relativieren. Auch mit der Haicom hat diese Situation nicht zum Satabriss geführt, die Navigation war nicht beeinträchtigt. Dafür war der Moment zu kurz, in dem nur 2 Sats ausgewertet wurden. Ausserdem besaß die Haicom nicht die aktuelle Firmware, die seit August 03 verwendet wird, so daß der Unterschied mit der aktuellen Haicom möglicherweise geringer ausfällt.

Die Kurve zeigt aber, daß mit der RBT, insbesondere mit der neuen, eine hohe Reserve unter kritischen Empfangsbedingungen besteht. Und darauf kommt es bei den rein GPS unterstützten Navigationssystemen in erster Linie an!

 

Royaltek RBT 3000 - Auswertung 1 (Satabriss) - 1


Auswertung 2 (Re-Fix nach Tunnel)

In der Praxis ist es wichtig, daß der GPS-Empfänger nach einer Tunnelfahrt möglichst schnell wieder die aktuelle Position liefert. Nicht wenige Tunnel weisen an ihrem Ausgang eine Abzweigung auf, die bei zu langem Refix nicht rechtzeitig vom Navigationsprogramm angesagt werden kann.

Deshalb lohnt sich ein Blick auf diese Situation. Die vorliegende Grafik zeigt Anfang und Ende einer ca. einminütigen Tunnelfahrt. Alle drei Empfänger liefern sehr schnell einen Refix, die Unterschiede liegen im Bereich von Zehntel-Sekunden.

Aber auch hier bezogen auf Sats in View sofort nach dem Tunnel Vorteile für die neue RBT, gefolgt von der alten RBT und der Haicom.

Royaltek RBT 3000 - Auswertung 2 (Re-Fix nach Tunnel) - 1


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.