Omron präsentiert Fitness-Uhr mit medizinisch genauer Blutdruckmessung

Omron bringt mit dem HeartGuide die erste Smartwatch auf den Markt, die FDA-zertifizierte Blutdruckmessungen am Handgelenk durchführen kann. Neben üblichen Fitness-Tracking-Features können Nutzer so auch Trends ihres Blutdrucks erkennen …

Im Januar 2018 hat Omron auf der CES den HeartGuide vorgestellt. Es sollte die erste Fitness-Uhr der Welt werden, die es schafft medizinisch genaue Blutdruckmessungen durchzuführen. Im Januar 2019 schafft es die HeartGuide-Uhr offiziell auf den US-amerikanischen Markt, allerdings für einen etwas höheren Preis als zu Beginn des Jahres angekündigt.

Durch regelmäßiges Messen zu mehr Verständnis

Wer unter Bluthochdruck leidet, kennt das Problem: Normale Blutdruckmessgeräte sind groß und wenig praktisch für unterwegs. Selbst kleinere Modelle, die nicht am Oberarm, sondern am Handgelenk angelegt werden können, sind im Vergleich zu einer Armbanduhr deutlich überdimensioniert. Die Folge der wenig alltagstauglichen Designs sind häufig unregelmäßig durchgeführte Messungen auf Seiten der Nutzer. Doch von Bluthochdruck betroffene Menschen sollten stetig ihre Werte überwachen. Das nützt nicht nur den behandelnden Ärzten und Therapeuten, sondern hilft auch die eigenen Gewohnheiten im Hinblick auf deren Auswirkungen auf den Blutdruck zu verstehen.

Werbung

Alltagstauglich: Blutdruckmessungen am Handgelenk

Das Medizintechnik-Unternehmen Omron hat sich des Problems angenommen und es geschafft, ein Blutdruckmessgerät auf die Größe einer normalen Sportuhr herunter zu schrumpfen. Der Trick dahinter ist ein stark verkleinerter Ballon. Er wurde in Armband und Uhrengehäuse integriert und kann für eine Blutdruckmessung von der Uhr autark aufgepumpt werden. Damit das funktioniert, erinnert der obere Teil des Armbands an einen Blasebalg, der sich beim Aufpumpen entfaltet. Wurde ausreichend Druck aufgebaut, können die Sensoren die Messung vornehmen. Mit voll geladenem Akku sollen etwa 30 bis 50 solcher Messungen möglich sein.

Entgegen anderer Messgeräte ist der HeartGuide gleichzeitig ein Fitness-Tracker der die Uhrzeit anzeigt, Schritte zählt, Kalorien schätzt und den Schlaf aufzeichnet. Die Herzfrequenz kann hingegen nicht gemessen werden, für einen optischen Sensor war kein Platz. Stattdessen können auch Fitness-Ziele gesteckt sowie Smart Notifications über E-Mails, Textnachrichten und Anrufe angezeigt werden.

Old habits die hard: Gewohnheiten mit Hilfe ablegen

Der Speicher der Uhr fasst bis zu 100 Blutdruck-Messungen, bis zu 7 Tage Aktivitäten-Tracking, bis zu 7 Tage Schlaf-Tracking und bis zu 100 Events. Die gesammelten Daten können im Anschluss mit der HeartAdvisor App (iOS & Android) ausgewertet werden. Durch farbig kodierte Graphen hilft die App zusätzlich dabei, Trends zu erkennen. Auch tägliche Insights, also wahrscheinlich personalisierte Empfehlungen, die den Garmin Connect Insights ähnlich sein könnten, soll die Uhr basierend auf Nutzerdaten anzeigen. US-amerikanische Nutzer können ihre Werte innerhalb der App auch gleich mit den Daten der American Heart Association vergleichen. (Wie dieses Feature in Deutschland angepasst wird, ist derzeit nicht bekannt.) Die App soll gerade medizinisch ungeschulten Menschen dabei helfen, die abstrakten Messdaten besser zu verstehen.

Omron hat sich passend zur alltagstauglichen Blutdruck-Uhr das Ziel gesetzt, der Menschheit dabei zu helfen, sich von Herzinfarkten und Schlaganfällen zu befreien. Unter dem Motto “Generation Zero” sollen Menschen lernen, gesünder und länger zu leben. Der HeartGuide kann hierbei behilflich sein, indem er Trends durch stündliche Blutdruckmessung aufzeichnen kann. Die Daten wiederum sollen den Nutzern dabei dienen, ihre Handlungsmuster zu erkennen und auf lange Sicht positiv zu verändern.

Weitere technische Daten:

  • Display: Transflektives Memory-in-Pixel (MIP) LCD
  • Konnektivität: Bluetooth LE
  • Akku: Lithium-Ion-Polymer (ca. 500 Zyklen)
  • Laufzeit: ca. 48 Stunden
  • Gewicht: 115 Gramm
  • Gehäuse: 48 mm Durchmesser und 14 mm Gehäusedicke
  • Armband: 160 bis 190 mm Länge, 30 mm Breite

Preis und Verfügbarkeit

Der Omron HeartGuide wird zunächst nur in den USA vertrieben und kostet dort derzeit 499,00 US-Dollar. Das grenzt beinahe an ein Wunder, denn für den Vertrieb musste Omron die Uhr von der nordamerikanischen Behörde für Lebens- und Arzneimittel (FDA) zertifizieren lassen. Das ist die gleiche Behörde, die auch die EKG-Funktion der Apple Watch 4 überprüft hat.

Auch der Vertrieb in Deutschland ist künftig denkbar, denn Omron ist in Europa seit einiger Zeit tätig. In Deutschland werden Blutdruckmessgeräte von der Deutschen Hochdruck Liga e.V. zertifiziert. Wir sind gespannt, ob der HeartGuide auch dieses Siegel ergattern kann.

Solange der HeartGuide bei uns nicht verfügbar ist, kann man das Omron M700 Intell IT Blutdruckmessgerät für EUR 80,90 bei Amazon kaufen. Auch die Daten von diesem Gerät können mit Hilfe der Omron Connect App auf iOS und Android Smartphones ausgewertet werden. Es ist wie das Omron M500 von der Deutschen Hochdruck Liga geprüft.

Zusätzliche Informationen:

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare zu “Omron präsentiert Fitness-Uhr mit medizinisch genauer Blutdruckmessung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.