Fossil und BMW treffen Lizenzvereinbarung für Uhren und Smartwatches

Fossil wird in den kommenden Jahren die Entwicklung und den Vertrieb von Uhren und Smartwatches unter dem bekannten BMW Label übernehmen. Bereits im kommenden Jahr soll die erste Kollektion mit BMW-Smartwatches und passenden Accessoires auf den Markt kommen…

Noch am Wochenende präsentierte die Fossil Group Inc. bei der IFA 2018 die neuen Modelle “Falster 2” und “On Full Guard 2.5” unter den Marken Skagen bzw. Diesel. Neben diesen Labels ist Fossil Lizenznehmer weiterer Marken, wie Michael Kors, Karl Lagerfeld und Adidas. Eine weitere Ankündigung des texanischen Unternehmens verrät, dass die Fossil Group nun auch eine weltweite Lizenzvereinbarung mit dem bayrischen Automobilhersteller BMW geschlossen hat.

Lizenvereinbarung zwischen Fossil und dem Global Player BMW

Die Fossil Group Inc. ist extrem versiert in puncto Uhren. Als globales Design-, Marketing-, Vertriebs- und Innovationsunternehmen gelingt es dem Betrieb nicht nur unter dem klassischen Fossil Label, sondern unter einer Vielzahl von Marken die unterschiedlichsten Uhren an diverseste Käufergruppen unter den Mann zu bringen. Dank der neuen Lizenzvereinbarung mit der Bayerischen Motoren Werke Aktiengesellschaft (BMW) wird Fossil in Zusammenarbeit mit dem BMW-Team das Design, die Entwicklung und den Vertrieb von BMW-Markenuhren und BMW-Smartwatches bis zum Jahr 2023 übernehmen.

Uhrenmodell von BMW – Quelle: BMW-Boomers

Verfügbarkeit der ersten Kollektion

Die erste Kollektion soll bereits im Jahr 2019 erhältlich sein und wird dann rund um die Welt in mehr als 4.000 BMW-Vertriebskanälen und bei bedeutenden Einzelhändlern im globalen Netz der Fossil Group verkauft. Welche Funktionalität die kommenden BMW-Smartwatches mit sich bringen werden, ob eine Kopplung mit der BMW Connected App möglich sein wird sowie andere spannende Details wurden bisher leider noch nicht bekannt gegeben.

“BMW ist eine der bedeutendsten Marken der Welt. Wir freuen uns darauf, unsere Expertise und Fähigkeiten im Bereich Design und Smartwatches mit BMW Enthusiasten auf der ganzen Welt zu teilen.”, so Kosta Kartsotis, Chairman and Chief Executive Officer, Fossil Group.

Fossil Q Venture – Quelle: Fossil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.