HUAWEI Watch 2 auf dem MWC vorgestellt

HUAWEI hat beim Mobile World Congress 2017 seine neue HUAWEI Watch 2 vorgestellt. Durch eine Vielzahl von Sensoren soll die Uhr auch den Ansprüchen von Sportlern genügen…

HUAWEI hat gestern im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) 2017 in Barcelona die HUAWEI Watch 2 vorgestellt. Die Smartwatch wurde speziell für Fitness-Fans entwickelt. Sie soll Funktionen eines anspruchsvollen Fitness Trackers, die Konnektivität eines Smartphones, als auch praktische Apps einer Premium-Smartwatch vereinen. Nach der LG Watch Sport und Style ist sie die nächste Smartwatch mit Android Wear 2.0.

 

Unabhängige Konnektivität

Die HUAWEI Watch 2 ist mit Android und iOS kompatibel. Will man die Uhr auch ohne Smartphone mit großem Funktionsumfang nutzen, kann man statt der Bluetooth-Variante künftig auch eine 4G-Version kaufen. Dank unabhängiger mobiler Konnektivität durch den Qualcomm Snapdragon MSM8909W und einem eingebauten GPS-Chip können Nutzer dann auch ohne ihr Handy mit der Smartwatch Anrufe tätigen, Nachrichten schicken und auf Apps zugreifen. Durch den VoLTE-Support und zwei Mikrofone mit Rauschunterdrückung soll die Watch ein störungsloses, rauschfreies Telefonieren bieten. Die Bluetooth-Variante als auch eine geplante Classic-Version werden hingegen von einem Qualcomm Snapdragon APQ8DD9W angetrieben.

Werbung

Mobiler Partner für Gesundheit und Ausdauer

Die Smartwatch verfügt über verschiedene Sensoren mit erweiterten Algorithmen. Diese werten Daten rund um das Nutzerverhalten, wie beispielsweise zurückgelegte Distanz, Geschwindigkeit, Schrittanzahl, Herzfrequenz, Kalorienverbrauch oder Routenverlauf, aus. Modi wie „Fat-Burning Run“ oder „Cardio Run“ können durch eine Schnellstart-Funktion sofort aufgerufen werden. Sportler sollen während des Laufens Echzeitinformationen zu zurückgelegter Distanz, Status des Trainingsziels oder Warnungen bei zu schnellen Puls erhalten. Durch persönlich festgelegte Trainingspläne führt die Smartwatch Schritt für Schritt durch einen effektiven Lauf. So wird der Läufer beispielsweise benachrichtigt, wann er seine Geschwindigkeit steigern oder drosseln sollte.

Fitness- und Gesundheits-Tracking

Mittels integriertem GPS und Herzfrequenzmesser analysiert die Uhr nach jedem Lauf die maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max). Zusätzlich wird nach jedem Run automatisch ein Laufbericht generiert, welcher Angaben über die empfohlene Schonzeit und den Trainingseffekt beinhaltet. Wer während des Sports gerne Musik hört, kann Titel über eine lokale Bibliothek oder einen Streaming-Dienst abrufen.

Die neue Daily Tracking-App soll den Träger nicht nur beim Training, sondern auch beim einhalten eines gesunden Lebensstils helfen. Die App misst zuverlässig die tägliche Schrittzahl des Anwenders oder die Rekordzeiten bei Sportaktivitäten. Dies soll zu einem aktiveren Alltag motivieren. Auch die Funktion einer kontinuierlichen Herzfrequenzmessung ist vorhanden.

Hochwertige Materialien und Chronographen-Design

Laut Hersteller kommen bei der HUAWEI Watch 2 ausschließlich hochwertige Materialien zum Einsatz. Neben dem Chronographen-Design verfügt die Uhr über eine qualitativ hochwertige Keramikblende und soll einen hohen Tragekomfort bieten. Mit wechselbaren Armbändern und verschiedenen Uhrenoberflächen soll sich die Uhr an den persönlichen Stil des Trägers anpassen.

Smarter Assistent für den Alltag

Die Smartwatch soll, dank des Android-Betriebssystems und der intuitiven Steuerung, zu einem persönlichen Assistenten werden. Eine Kombination aus Touch-Bedienung und Sprachsteuerung sollen die Interaktion mit der Uhr und die Beantwortung von Nachrichten vereinfachen. Durch das offene Ökosystem von Android Wear 2.0 profitieren sowohl iOS- als auch Android-Nutzer von zahlreichen kompatiblen Anwendungen. Der verbesserte Akku der Huawei Watch 2 sorgt für eine längere Laufzeit. Im Normalgebrauch hält dieser bis zu zwei Tage, zehn Stunden im „Training Mode“ und drei Wochen im „Watch Mode“.

Preise und Verfügbarkeiten

DIe HUAWEI Watch 2 in der Bluetooth-Version wird ab Ende März in den Farben Carbon Black mit Carbon Black-Sportarmband und Concrete Grey mit Concrete Grey-Sportarmband zum Preis von 329 EUR in Deutschland erhältlich sein. Die 4G-Version kommt ab Mitte April für 379 EUR in den Farben Carbon Black mit Carbon Black-Sportarmband und Dynamic Orange mit Dynamic Orange-Sportarmband in den Handel. Anfang Mai folgt die Classic-Variante in den Farben Titanium Grey mit Black-Lederarmband zu einem Preis von 399 EUR.

Bei HUAWEIs Präsentation auf dem MWC wurde außerdem eine Porsche Design-Version vorgestellt. Diese soll mit einer Lünette ausgestattet sein, die an einen Tachometer erinnert. Alle weiteren technischen Details sowie der voraussichtliche Preis der Luxus-Variante sind noch nicht bekannt.

Huawei Mobile at MWC 2017 Livestream Replay

Missed our #HuaweiMWC2017 livestream? Watch the replay now! Meet the new #HuaweiP10, #HuaweiP10Plus & #HuaweiWatch2 as revealed live from #MWC2017 in Barcelona.

Publicada por Huawei Mobile en Domingo, 26 de febrero de 2017

Ein Kommentar zu “HUAWEI Watch 2 auf dem MWC vorgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.