Apple rollt den Wearable-Markt auf

Fitbit bleibt weiterhin der beliebteste Wearable-Hersteller, dicht gefolgt von Neueinsteiger Apple, wie aktuelle Zahlen des Makrtforschungsunternehmens IDC zeigen …

Die Marktforscher von IDC haben auch im zweiten Quartal 2015 den Wearable-Markt analysiert. Alle Hersteller zusammen konnten demnach 18,1 Millionen Geräte verkaufen, eine Steigerung um 223 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres.

Marktführer bleibt weiterhin Fitbit, der Hersteller verkaufte im zurückliegenden Quartal 4,4 Millionen Geräte, ganze 158,8 Prozent mehr als im 2. Quartal 2014. Neueinsteiger Apple schoss mit seiner im April auf den Markt gebrachten Apple Watch direkt auf den zweiten Platz des Rankings. Die Smartwatch soll sich zwischen April und Juni 3,6 Millionen Mal verkauft haben.

Wearables IDC Q22015
Top-Fünf Wearable-Hersteller (Stückzahlen in Millionen). Quelle: IDC

Mit dem Einstieg in den Wearable-Markt verdrängte Apple die weiteren bedeutsamen Hersteller jeweils um eine Position nach unten. So kommt das bislang nur in China aktive, aber dort sehr erfolgreiche Unternehmen Xiaomi mit seinem Fitness-Armband Mi Band und 3,1 Millionen verkaufen Einheiten auf den dritten Platz. Garmin verkaufte unverändert zum ersten Quartal 2015 weiterhin 0,7 Millionen Fitness-Uhren und  -Armbänder, ein Wachstum von 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Samsungs Schwierigkeiten auf dem Smartphone-Markt, setzten sich offenbar auch beim Geschäft mit den Wearabels fort. Die Koreaner verkauften wie im vorherigen Quartal 0,6 Millionen Geräte und sind der einzige Hersteller im Top-Fünf-Ranking, dessen Wachstum mit einem Minus von 25 Prozent negative Tendenzen aufweist.

2 Kommentare zu “Apple rollt den Wearable-Markt auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.