Leser-Test: Garmin nüvi 2797LMT

Garmin nüvi 2797LMT Leser-Test von Siegbert R.

Leser-Test von Siegbert R. zum Garmin nüvi 2797LMT

Dieser Bericht enthält Erfahrungen unserer Leser, die nicht mit der Meinung der Redaktion oder des Betreibers übereinstimmen müssen.

Ich bin schon immer an einer Marke hängen geblieben, aber jetzt wurde es mal Zeit was anderes auszuprobieren. Gereizt hat mich besonders ein 7 Zoll Display. Und ganz besonders wollte ich sehen ob andere mir bekannte Probleme von meinem aktuellen Gerät besser gelöst haben vor allem wie !! Leider hatte ich das Gerät gerade zu einer Zeit die recht Stressig war und dementsprechend konnte ich nicht besonders intensiv testen.

Zum Vergleich lief nebenher das TomTom Pro 5150

Das Paket mit dem Gerät sah ziemlich mitgenommen aus als es bei mir ankam, zum Glück war der Inhalt sehr gut geschützt.

Die eigentliche Verpackung des Gerätes ist nicht übertrieben (sogut wie kein Plastikmüll) und schützt das Gerät ausreichend. Nach dem öffnen ist mir sofort die matte Displayscheibe aufgefallen. So etwas kannte ich von einem Vorgängergerät bei mir. Nach täglichem Gebrauch war nach zwei Jahren an den Stellen die man immer berührte eine so starke Abnutzungen daß bei dementsprechenden Lichteinfall die Karte dort nicht mehr zu erkennen war. Das muß jetzt aber nicht zwangläufig auch bei dem Gerät so sein.

Zum Inhalt gehörten noch eine Scheibenhalterung, die sich als recht stabil erwies und das Gerät vibrationsfrei hielt, ein Ladekabel das mir viel zu steif und wuchtig war, eine Verkehrsfunkantenne mit zwei kleinen Saugnäpfen und ein USB Kabel. Leider keine Bedienungsanleitung in schriftform.

In einer Sache hadere ich mit mir selber: Die 7 Zoll !!! Für den Pkw Einsatz wirken die mir fast zu groß was jedoch aber im Lkw wieder als angenehm empfunden wurde.

Der erste Eindruck nach dem einschalten war ganz ok. Die installierten Kartenfarben waren allerdings einfallslos und langweilig.

Mit der Personalisierung hab ich mich leider nicht abgeben können. Ich hatte aber ein wenig Probleme mit der Menüstruktur zurechtzukommen, wirkte im ersten Moment ein wenig verwirrend und unlogisch. Was vermutlich auch daran liegt daß ich zum ersten mal ein Garmin in den Händen halte.

Aber nach einer gewissen Eingewöhnungszeit war auch diese Hürde genommen.

Die Reaktionszeit der Buttons war super und die Eingabe verlief recht fließend, fast wie an einer Tastatur, das empfinde ich als sehr positiv.

Die Dauer bis zum ersten GPS Empfang war ebenfalls überraschend schnell.

Die erste Routenberechnung überraschte mich abermals. War deutlich schneller als beim Vergleichsgerät. Wobei ich hier anmerken muß das Pro 5150 ist ein Truckgerät und muß anders rechnen und durch den Live Dienst verzögert sich die Berechnung nochmals. Also direkte Vergleiche kann man nicht machen!!!

Neuberechnungen wenn ich selber von der Route angewichen bin liefen auch sehr schnell ab.

Die fotografischen Darstellungen der Abfahrten überraschten mich mit einer Genauigkeit die seines gleichen sucht.

Von der Spracheingabe bin ich total begeistert. Das Gerät versteht wirklich alles (selbst mit einem kleinen Dialekteinschlag). Sehr gut gefällt mir daß ich die Sprachsteuerung mit einem Sprachbefehl einschalten kann.

In einem Lkw herrschen andere Umgebungsgeräusche als im Pkw. Mit dem Pro5150 geht da mit der Sprachsteuerung nicht, daß es aber geht zeigt das Garmin.

Fazit: Ich kann mit gutem Gewissen sagen, wer das Gerät für den Pkw Einsatz kauft macht nichts falsch. Lebenslanges Kartenupdate macht einem die Kaufentscheidung noch leichter.

(Stand 05.04.2014)

Das Garmin nüvi 2797LMT ist zum Preis von - bei amazon.de erhältlich.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.