VW – RN S2 DVD

Die Grafik am neuen DVD RN S2 DVD

Grafische Darstellung

Die grafische Darstellung der Karte gefällt sehr gut. Die Straßen sind deutlich gezeichnet und Wald-, Industrie- und Stadtgebiete gut farblich unterschieden. Auch die POI’s (Point of Interests) haben gut erkennbare Icons. Ausgezeichnet ist auch weiterhin die individuelle Darstellungsmöglichkeit jeder einzelnen POI-Kategorie in der Karte über die Einstellungen. Dies ist derzeit beim MS 5500 leider noch nicht möglich.

Der reine Informationsgehalt der Karte lässt aber zu wünschen übrig. Bekommt man zwar in der Karte je nach Maßstab viele Straßen angezeigt, fehlt es aber an jegliche Information über Straßennamen. Nicht ein Straßenname ist in der Karte hinterlegt und somit dient dies nicht wirklich zur Übersicht. Ausnahme sind lediglich Bundesstassen und Autobahnnummern. Das MS 5500 schreibt hier, wie auch das MN5 PDA-Navi, die Namen an die Straße. Ebenso, wie man es aus Stadtplänen kennt.

 

VW - RN S2 DVD - Grafische Darstellung - 1

VW - RN S2 DVD - Die Grafik am neuen DVD RN S2 DVD (3045) - 1

Der Cursor oder besser gesagte der Positionspfeil hüpft ein wenig ruckelig während der Fahrt über die Karte. Auch der Kartenaufbau ist für ein modernes DVD-Navigationssystem nicht mehr zeitgemäß. Die Konkurrenz (z.B. MS 5700 von VDO Dayton) ist hier teilweise bereits auf das sogenannte Map-Moving umgestiegen. Der Positionspfeil bleibt größtenteils auf einer Position stehen und die Karte gleitet sanft darunter hindurch. Dies benötigt aber ausreichend Speicher und Rechenleistung, die das RN S2 DVD anscheinend nicht hat.

Der Gesamteindruck der Navigation ist alleine schon durch die lange Startzeit getrübt. Im Allgemeinen fällt auf, dass das RN S2 DVD etwas schwerfällig ist. Das raus- oder reinzoomen in der Karte führt unweigerlich zu einer sekundenlangen Sanduhr bis sich dann letztendlich die Karte aufbaut. Zum Teil kann es vorkommen, dass zuerst nur die blaue Route erscheint und einige Sekunden später die kompletten Kartendetails ersichtlich werden. Selbst die Bedienungsanleitung liefert hier: „Die Berechnung eines neu eingestellten Kartenmaßstabs dauert immer einige Sekunden und wird durch eine Sanduhr angezeigt.“ Dieses Verhalten wird sogar noch soweit verschärft, dass das Navi in der Dauer der Sanduhranzeige keine weiteren Befehle entgegen nehmen kann.

Da in unserem Testfahrzeug auch das MS 5500 von VDO Dayton verbaut ist, konnten wir hier unter gleichen Rahmenbedingungen einen direkten Vergleich „fahren“: Noch während des manuellen Kartenzooms erscheint sofort im Hintergrund ohne merkbare Verzögerung der entsprechende Kartenmaßstab vollkommen aufgebaut. Wohlgemerkt, das RN S2 DVD ist ein neu entwickeltes System, das MS 5500 ein bereits seit 3 Jahren am Markt befindliches Gerät, welches jetzt im eigenen Haus noch durch das MS 5700 Konkurrenz bekommt.



Seiten: 1 2 3 4 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.