Xiaomi Mi Smart Band 4 für den Deutschen Markt

Das Mi Smart Band 4 gibt es jetzt offiziell als deutsche Version bei Amazon und anderen Händlern. Das bedeutet mehr Nutzerfreundlichkeit im Vergleich zur internationalen Version des Mi Bands 4, bei der es häufig zu Einstellungsproblemen in puncto Sprache kommt…

Nach dem Xiaomi das Mi Smart Band 4 im Juni auf einer Keynote in China vorgestellt hat, kommt es nun auch offiziell auf den Deutschen Markt. Das Mi Band 4 ist der Vorreiter in Sachen Farbe, denn es hat als erster Fitness-Tracker der Serie einen AMOLED-Touch-Farbdisplay.

Beliebtester Fitness-Tracker der Welt

Xiaomi hat mit den Mi Bändern die beliebteste Fitness-Tracker-Reihe entwickelt, die man in diesem Preissegment finden kann. Jedenfalls hat der IDC Worldwide Quarterly Xiaomi zur weltweiten Nummer eins in puncto Verkauf von Wearables-für’s-Handgelenk küren können. Ein Argument für die Beliebtheit der Mi Tracker ist sicherlich auch die lange Akkulaufzeit. Das Mi Band 4 mit seinem größeren 135 mAh Lithium-Polymer Akku soll wieder etwa 18 bis 22 Tage durchhalten.

Bereits das von uns getestete Mi Band 2 mit einfarbigem OLED-Display war ein echter Verkaufshit. Doch das Mi Smart Band 4 bietet noch einiges mehr. Neben dem 120 x 240 Pixel RGB Display mit 0.95 Zoll Bildschirmdiagonale und einer Farbtiefe von 24 bit ist das Mi Band 4 sogar gegen einen Druck von 5 ATM geschützt. Das heißt der Tracker ist so wasserfest, dass man ihn bedenkenlos mit zum Schwimmtraining nehmen kann. Dank der dazu passenden Trainingsfunktion speziell für die Schwimmer unter euch, kann das Band sogar 5 verschiedene Schwimmstile automatisch erkennen und dabei verschiedene Datensätze erfassen. Auch das Schwimmtempo und die Anzahl der Züge werden dabei gemessen.

Zum sportlichen Umfang gehören noch 5 weitere Workout Modi:

  • Laufband
  • Training
  • Laufen
  • Radfahren
  • Wandern
  • Gehen

Werbung

Unterstützt beides: Durchhaltevermögen und Erholung

Zudem ist natürlich auch der beliebte Schrittzähler integriert. Auch Distanzen werden errechnet und verbrannte Kalorien erfasst. Was bei all den Trainings natürlich auch nicht fehlen darf, sind Benachrichtigungen zu erfolgreich abgeschlossenen Workouts. Für noch mehr Motivation könnt ihr euch auch verschiedene Ziele setzen. Nach dem Workout ist auch vor dem Workout. Daher gibt es auch wieder den beliebten Schlaf-Tracker, die 24/7-Herzfrequenzüberwachung dank optischem HF-Sensor und die Messung eures Ruhepulses. Damit ihr diese Dinge besser überblicken könnt, gibt es auch ein Herzfrequenz-Diagramm. Solltet ihr eure körperliche Bewegung einmal vergessen, bietet das Mi Band 4 auch weiterhin eine Inaktivitätsbenachrichtigung.

Damit sportliche Aktivitäten möglichst präzise erfasst werden können verfügt der Tracker über ein 3-Achsen-Gyroskop und einen 3-Achsen-Beschleunigungssensor. Ein GPS-Chip wurde (bisher?) nicht verbaut. Hierfür müsst ihr wie gewohnt das Mi Band mit eurem Smartphone koppeln.

Allerlei zusätzliche Features

Neben den sportlichen Funktionen bietet das Smart Band 4 noch etliche zusätzliche Features. Dazu zählt der Empfang von Smart Notifications zu eingehenden Nachrichten und Telefonaten, anstehenden Kalenderterminen oder App Benachrichtigungen. Telefonate können auch direkt über das Band angenommen oder abgelehnt werden. Auch die Musikwiedergabe am Smartphone lässt sich direkt über das Mi Band 4 steuern.

Verlegt man einmal das Smartphone, kann auch die “Find my Phone”-Funktion weiterhelfen. Wem von euch die vorinstallierten Hintergrundbilder einmal zu eintönig werden sollten, der kann auch eigene Watchfaces festlegen. Auch eine Wettervorhersage könnt ihr auf dem Mi Band darstellen lassen.

Nicht alle Features der chinesischen Version

Damit ihr keine eurer Vorhaben verschlaft, gibt es auch wieder einen Wecker sowie einen Timer und eine Stoppuhr für allerlei andere Situationen. Zusätzlich helfen euch der Night Mode und ein “Do not disturb”-Modus dabei, in wichtigen Situationen von eurem Mi Band 4 auch einmal in Ruhe gelassen zu werden. Im Gegensatz zu der chinesischen Version des Mi Smart Band 4 bietet die deutsche Version keine NFC Unterstützung. Auch das Mikrofon fehlt dadurch, wodurch auch die Nutzung der Sprachsteuerung mit Hilfe des Xiao AI nicht möglich ist.

Preis und Verfügbarkeit

Das Xiaomi Mi Smart Band 4 ist ab sofort erhältlich.

  • In schlichtem Schwarz gibt es das Band für EUR 32,87 bei Amazon.
  • Die Internationale Version mit silbernem Metallarmband ist für EUR 59,95 bei Amazon verfügbar.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.