Garmin MARQ Commander Premium-Tool Watch

Garmin hat die sechste unter den High-End Uhren der “MARQ” Kollektion vorgestellt. Die MARQ Commander ist mit speziellen Funktionen für das Militär ausgestattet und soll gleichzeitig durch hochwertige Materialien überzeugen…

Garmin hat mit der MARQ Commander eine weitere Uhr der hochwertigen MARQ Kollektion herausgebracht. Die neue Premium-Tool Watch richtet sich speziell an Nutzer im Militärischen Dienst ist alternativ aber auch für extreme Outdoor-Abenteurer gedacht.

MARQ Kollektion: Premium-Tool Watches

Mitte März diesen Jahres (2019) hat Garmin die neue MARQ Smartwatch Serie herausgebracht. Garmin hat damit ein wenig die langjährige Erfahrung des eigenen Unternehmens in den Bereichen Aviation, Automotive, Marine, Outdoor und Sport gefeiert. Nutzer aus diesen Bereichen, mit einem gewissen Faible für exklusive Chronometer, profitieren seit dem über diese neuartige Palette an Tool-Watches. Ihre Namen machen den Einsatzzweck deutlich: MARQ Aviator, MARQ Driver, MARQ Captain, MARQ Expedition und MARQ Athlete.

Werbung

Speziell für Militärpersonal und extreme Outdoor-Abenteurer

Die neue MARQ Commander reiht sich im wahrsten Sinne ein. Sie verfügt über Funktionen, welche letztlich nur für das Militär von Relevanz sind. Dazu zählen das Jumpmaster-Profil für HAHO (High Altitude High Opening), HALO (High Altitude Low Opening) und Straight Line Sprünge sowie der Stealth-Modus zum Aufzeichnen der Aktivitäten ohne Standortinformationen. Ebenfalls militärisch gezeichnet ist die Kill-Switch-Funktion zum Löschen sämtlicher Benutzerdaten durch einen Tastendruck. Die Hobby Fallschirmspringer und Daten-sensiblen unter euch könnten diese drei Funktionen allerdings auch mögen.

Nightvision, Kill Switch und Stealth Modus

Doch Garmin hat die MARQ Commander natürlich mit noch ein paar weiteren Specials versehen. Dazu zählt das ultraleichte Titangehäuse mit DLC Beschichtung (Diamond Like Carbon), welche verräterische Reflektionen bei Nacht verhindern und noch mehr Haltbarkeit ermöglichen soll. Auch das gewölbte Saphirglas und das gewebte Jacquard-Weave Nylon Armband sorgen für extreme Widerstandsfähigkeit in jeder Situation.

Der Always-on-Display des MARQ Commanders kann dank Nachtsichtmodus auch mit Nightvision-Brillen abgelesen werden. Zudem gibt es einen Datenbildschirm der mit dem MGRS (Military Grid Reference System) und Breiten- & Längengraden zwei Koordinatensysteme gleichzeitig anzeigen kann. Für den Einsatz im Gelände wurden auch die ABC-Funktionen integriert. Ein 3-Achsen-Kompass, ein Gyroskop und ein barometrischer Höhenmesser übernehmen diese Aufgabe.

Umfangreiches Kartenmaterial

Die MARQ Commander wird mit bereits vorinstallierten TopoActive Europa-Karten ausgeliefert. Sie sollen eine effektive Orientierung auch in unbekanntem Terrain möglich machen und bieten dabei gleichzeitig das Trendline Popularity Routing sowie Skikarten (mit Schwierigkeitsgrad) für über 2.000 Skigebiete weltweit. Sogar Golfplatz-Karten gehören zum Lieferumfang dazu und ermöglichen den Zugriff auf mehr als 41.000 Golfplätze weltweit und verwenden die Button Targeting und Playslike Distanz Funktionen.

Dank Multi-GNSS ist die Uhr in der Lage Satellitensignale der drei großen Systeme GPS, GLONASS und Galileo zu empfangen um euch noch verlässlicher auf euren Missionen verorten zu können.

Sorgt auch für persönliches Entertainment und Fitness

Neben diesen Tool Watch spezifischen Raffinessen kann die MARQ Commander auch die Funktionen einer Multisport- und Premium-Smartwatch abdecken. Hierzu zählen verschiedenste Sportprofile, Garmin Pay und ein integrierter Musikspeicher für bis zu 2000 Songs sowie eine Anbindung an Streaming-Dienste wie Spotify und Deezer. Smart Notifications via iOS/Android Gerät  und zusätzliche Apps aus dem Connect IQ Store werden dem Nutzer ebenfalls möglich gemacht.

Wer seine Fitness digital überwachen möchte kommt mit der Commander auch nicht zu kurz. Das Stresslevel kann anhand der Herzfrequenz beurteilt werden, die integrierte Messung der Blutsauerstoffsättigung wird durch den Pulse Ox Sensor ermöglicht. Durch diesen bietet die Uhr auch eine Pulsoximeter-Akklimatisierung. Bei dem Einsatz in bergigem Terrain kann auch die ClimbPro-Funktion mit Echtzeit-Informationen über Steigung, Distanz und Höhendaten zu kommenden Anstiegen zum Einsatz kommen. Zudem können die eigenen Leistungswerte durch Laufeffizienz-Daten sowie eine an Hitze und Höhe angepasste VO2max ermittelt werden. Für die passende Genesung sorgt ein Erholungsratgeber.

Wichtige Hardware Spezifikationen

Die MARQ Commander wiegt 87 g bzw. 94 g mit Silikonarmband. Das Gehäuse ist 46 x 14,4 mm groß und verfügt über eine Anzeigegröße von 30,4 mm im Durchmesser.  Die Auflösung des Garmin typischen transflektiven Memory-In-Pixel Farbisplays beträgt 240 x 240 Pixel. Die Tool Watch ist bis zu 10 ATM wasserdicht und hält im Smartwatch Modus dank Lithium-Ionen Akku bis zu 12 Tage durch. Der GPS Modus ermöglicht bis zu 28 Stunden. Durch den UltraTrac Mode kann es die Uhr aber auch auf bis zu 48 Stunden bringen.

Preis, Verfügbarkeit & Verwandte Artikel

Die Garmin MARQ Commander reiht sich auch preislich in die Premium-Uhren Kollektion des Unternehmens ein und ist ab sofort für 1.950 Euro erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.