Porsche Connect Plus vernetzt SUV’s der neuen Generation

Der neue Porsche Cayenne sowie seine künftigen SUV Geschwister werden serienmäßig mit Porsche Connect Plus ausgestattet. Das neue System ermöglicht Online-Navigationsfunktionen, die Nutzung von Live-Schwarmdaten und vieles mehr…

Porsche hat die umfangreiche Vernetzung seiner neuen SUV-Generation angekündigt. Als erstes Modell wird der neue Cayenne mit Porsche Connect Plus ausgerüstet, weitere Modelle folgen. Eine im Porsche Cayenne integrierte LTE-fähige SIM-Karte ermöglicht es dem Fahrzeug künftig dauerhaft online zu sein. Neben Entertainment- und Sicherheits-Funktionen, bietet die Onlineverbindung auch Zugriff auf erweiterte Navigations-Features.

Porsche Connect Plus für die neue SUV Generation

Porsche Connect Plus vernetzt alle neuen Modelle der Porsche SUV’s serienmäßig. Das Steuerungs-Herzstück des neuen Systems bildet das Porsche Communication Management (PCM). Über dieses kann der Fahrer auf die neuen Funktionen der Online-Navigation zugreifen. Hinzu kommen vielfältige Infotainment-Dienste wie Amazon Music, Smart-Home-Funktionen von Nest sowie Radio Plus. Die Palette an neuen Diensten ermöglicht die nun serienmäßig integrierte SIM-Karte. Diese ermöglicht auch das Surfen über den im Fahrzeug integrierten WiFi-Hotspot . Porsche will hierfür ebenfalls Datenpakete mit 7 Gigabyte Volumen anbieten. Wer jedoch Vielfahrer ist und die Variation der Online-Funktionen stetig nutzt, ist mit einem Mobilfunkvertrag mit Datenflatrate wohl besser beraten.

Werbung

Online-Navigation mit zentralem “Finder”

Porsche hat die Online-Navigation mit Echtzeit-Verkehrsinformationen weiterentwickelt. Für eine unkomplizierte Suche nach Navigationszielen gibt es jetzt einen zentralen “Finder”. Dieser wird als Lupe direkt neben dem Google-Symbol für die Online-Suche in der Kopfleiste des PCM angezeigt. Durch den Finder können Ziele anhand einfacher Begriffe gefunden werden. Gleichzeitig bietet er verschiedene Zusatzinformationen zu Benzinpreisen, freien Parkhäusern inkl. Preisen, Öffnungszeiten sowie Kunden-Bewertungen von Hotels und Restaurants.

Bessere Spracherkennung durch Online-Voice Pilot

Damit Fahrer nicht unnötig den Blick von der Straße wenden, hat Porsche die Sprachbedienung “Voice Pilot” nochmals weiterentwickelt. Dank Online-Spracherkennung können nun wesentlich intuitivere Spracheingaben formuliert werden, als es bisher der Fall war. Voice Pilot soll hierdurch beispielsweise in der Lage sein Spracheingaben von Navigationszielen auch ohne Adressdetails zu erkennen. Das Spracherkennungssystem erkennt durch mehr als 100 Befehle neben Navigationszielen auch Befehle zur Steuerung der Musik oder auch Fahrzeugfunktionen wie Klimatisierung und Sitzheizung.

Parallele Routenberechnung

Durch die Online-Anbindung des neuen Porsche Cayenne wurde auch die Navigationsberechnung optimiert. Bord- und Online-Eingaben werden simultan verarbeitet und die Routenberechnung erfolgt gleichzeitig online als auch intern im PCM. Die Entscheidung über die optimale Route trifft das PCM dann automatisch, wobei es immer mit der am schnellsten berechneten Route startet.

Risk Radar nutzt Schwarm-Intelligenz

Mit dem neuen Dienst Risk Radar verarbeitet das Navigationssystem jetzt auch Schwarm-Daten. Diese Daten werden von entsprechend ausgerüsteten Fahrzeugen anonym erfasst und übermitteln Parameter zur Verkehrs- und Straßenlage. Spezielle Fahrzeugsensoren warnen den Fahrer vor Nebel, Schleudergefahr und Unfallstellen. Durch die anschließende Übertragung dieser Daten an andere vernetzte Fahrzeuge, können auch Halter anderer Fahrzeuge gewarnt werden (Schwarm). Der neue Porsche Cayenne kann somit auch ein Stück dabei helfen Gefahren rechtzeitig zu bemerken und Unfälle zu vermeiden.

PCM mit eigenen Sonderzielen (POIs) & Blitzern erweitern

Über das Porsche Connect Portal können kompatible PCM Systeme mit eigenen POIs, sowie Standorten von potenziellen mobilen und stationären Blitzern erweitert werden. Auch die Navigationsziel-Datenbank vom neuen Porsche Cayenne und den künftigen SUV’s der nächsten Generation lassen sich so erweitern. Über die kostenlose POIbase Software können mit wenigen Klicks neue POI-Kategorien aus über 1.000.000 POIs ausgewählt und leicht auf das Porsche Connect Portal übertragen werden. Anschließend werden diese am PCM im Fahrzeug über ein Update aktiviert. Eine ausführliche Text-Anleitung ist unter diesem Link zu finden. Hierzu auch das passende Video-Tutorial:

Porsche Connect App, Online-Plattform, Smartphone Ablage

Nicht nur das PCM kann für die Navigations-Zielsuche genutzt werden. Im Fahrzeug kann auch das Smartphone via Porsche Connect App Verwendung finden. Außerhalb des Fahrzeugs können die gleichen Funktionen auch über die “My Porsche” Internet-Plattform genutzt werden, um beispielsweise Ziele im Vorfeld einer Fahrt anzulegen. Mit der Porsche ID werden alle Ziele in Fahrzeug, App und dem Webportal miteinander synchronisiert. Für einen besseren Empfang beim Telefonieren ist in der Connect Plus Ausstattung eine Smartphone-Ablage in der Mittelkonsole integriert. Diese überträgt das Mobilfunksignal Akku schonend auf die Fahrzeugaußenantenne. Das eigene Smartphone kann weiterhin zum Laden oder zur Wiedergabe von Inhalten angeschlossen werden.

Radio Plus, Amazon Music und Smart Home von Nest

Nutzer von Porsche Connect Plus haben Zugriff auf das neue Radio Plus. Dieses stellt eine intelligente Verknüpfung von herkömmlichen Radio-Empfang und Online-Streaming Radio dar. Gerät der FM- oder Digitale-Lieblingssender des Fahrers außer Reichweite oder ist die terrestrische Funkversorgung lokal ohnehin schwach, bezieht Radio Plus den Sender automatisch vom Online-Stream (vorausgesetzt der Sender bietet einen Online-Radiokanal an).

Über das PCM kann auch Amazon Music bezogen werden, welches neben Musik bspw. auch Audio-Livestreams zur Fußball Bundesliga anbietet. Nutzer von Smart Home-Geräten des Anbieters Nest werden ebenfalls mit Daten von Rauchmeldern oder Bildern installierter Kameras versorgt und können bereits im Fahrzeug die Zimmertemperatur ihres Zuhauses einstellen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.