Bosch eBike Systems will COBI übernehmen

Mit COBI wird aus einem herkömmlichen Fahrrad ein Smart-Bike. An dem gleichnamige Start-Up ist nun Bosch eBike Systems interessiert, die das Unternehmen zu einem nicht bekannten Preis übernehmen wollen…

Bosch eBike Systems hat Pläne für die Übernahme von COBI bekanntgegeben. Das Start-Up aus Frankfurt am Main entwickelt seit 2014 eine Lösung, mit der Smartphones als Steuerungs-, Infotainment und Displayeinheit sicher und auf dem Fahrrad eingesetzt werden können.

COBI ist eine Smartphone-Halterung fürs Fahrrad, in die auch ein Lautsprecher sowie eine Licht integriert ist. Eine dazugehörige App fürs Smartphone ermöglicht die Steuerung verschiedener Funktionen und vernetzt den Fahrer mit anderen Apps wie Strava, Komoot, Spotify, Apple Health und Bluetooth Fitness-Sensoren. Eine Daumen-Controller ermöglicht die sichere Bedienung des Systems, ohne die Hand vom Lenker nehmen zu müssen.

Völlig neu ist die Zusammenarbeit zwischen COBI und Bosch eBike Systems aber nicht. COBI bietet bereits seit einiger Zeit eine angepasst Version für eBikes mit Bosch-Antriebssystem an. COBI ersetzte dabei das Bosch Intuvia oder Nyon Displays in der Mitte des Lenkers und dient somit als Fahrer-Dashboard sowie als Bordcomputer zur Steuerung des E-Bikes. COBI sowie das Smartphone werden dabei über den Akku des E-Bikes mit Strom versorgt.

Durch die Übernahme von COBI würde sich Bosch eBike Systems eine für viele Nutzer sicherlich willkommene Alternative zu den aktuellen Antriebssteuerungen ins Haus holen. Nutzer könnten somit ihr eigenes Smartphone einsetzen um ihr E-Bike zu steuern. Ein zusätzliches Display am Fahrradlenker, mit eingeschränktem Funktionsumfang wäre somit nicht mehr nötig.

Die Übernahme von COBI muss zunächst noch von der Kartellbehörde genehmigt werden. Details zur Transaktion sind nicht bekannt. Laut COBI-Gründer und CEO Andreas Gahlert, soll sein Unternehmen sowie die Marke COBI auch nach der Übernahme durch Bosch eBike Systems fortgeführt werden.

2 Kommentare zu “Bosch eBike Systems will COBI übernehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.