Neuer Fahrradcomputer von Sigma

Sigma hat dieses Jahr den Pure GPS auf den Markt gebracht. Das Gerät ist eine Weiterentwicklung der bisherigen Fahrradcomputer von Sigma und soll sich vor allem mit der Erfassung zahlreicher Daten von bisherigen Fahrradcomputer unterscheiden…

Sigma hat pünktlich zur Ferienzeit Ende Juni 2017 den neuen Fahrradcomputer Sigma Pure GPS auf den Markt gebracht, der sich vor allem durch eine erweiterte Datenerfassung von seinen Vorgängern unterscheidet. Der neue Sigma Pure GPS erfordert keine Montage von zusätzlicher Sensorik am Fahrrad und funktioniert komplett kabellos. Damit lässt er sich mit einem Klick am Lenker befestigen und ist für jede Tour sofort einsatzbereit.

Breites Spektrum an Daten und Statistiken

Das Gerät Sigma Pure GPS liefert unzählige Informationen zur Fahrt und speichert diese auch. Highlights sind das interne GPS, der Kompass und der Luftdrucksensor, mit denen die gefahrene Strecke sowie die Höhendaten gespeichert  und in Echtzeit auf dem Display wiedergeben werden können.

Zu den gesammelten Daten gehören Geschwindigkeit, Strecke, Kalorien sowie Höhenmeter. Die interne Datenerfassung erfolgt alle 5 Sekunden. Der Speicher reicht für bis zu 110 Stunden und kann jederzeit ausgelesen werden. Eine Akkuladung hält den Sigma Pure GPS 15 Stunden am Leben, kann aber jederzeit über Mikro USB geladen werden. Damit ist laut Hersteller auch ein Laden über eine Powerbank während der Nutzung möglich. Ein Ladevorgang dauert 2,5 Stunden.

Die Daten lassen sich via NFC oder über USB auslesen. NFC steht für Near Field Communication und funktioniert ähnlich wie Bluetooth. Somit lassen sich die Daten auf ein Android Smartphone oder direkt auf einen PC, einen Mac oder einen Tablet übertragen. Ein Auslesen erfolgt über die Software Sigma Data Center oder die kostenlose Sigma Link App für Android. Nach der Auswertung ist ein teilen der Daten auf Strava und Facebook möglich.

Das Sigma Pure GPS verfügt über ein kleines Display, das sich unkompliziert bedienen lassen soll. Es lassen sich die aktuelle Geschwindigkeit, die Durchschnittsgeschwindigkeit und ein Vergleich beider Geschwindigkeiten, sowie die Maximalgeschwindigkeit wiedergeben. Zudem sind Tagesstrecke, Gesamtstrecke, bisherige Fahrzeit und Gesamtfahrzeit einsehbar. Neben weiteren Standardangaben, wie zum Beispiel Temperaturen Uhrzeit, lassen sich zudem noch der augenblickliche und der gesamte Kalorienverbrauch darstellen.

Werbung

Neuheiten des Gerätes

Die Neuheiten und Highlights sind die Darstellung der geleisteten Höhenmeter bergauf, der gesamten Höhenmetern bergauf, der maximal erreichten Höhe, ein Höhenprofil, die Darstellung einer groben Navigation mit einem Richtung zum Ziel, sowie zahlreiche Trainingsstatistiken und eine praktische Autopause-Funktion.

Bei jeder Tour werden die Statistiken automatisch resettet, alte Daten werden gespeichert. Dauerhaft gesichert werden monatliche Ergebnisse, die sich auf dem Display direkt mit einander vergleichen lassen.

Bezug und weitere Informationen

Der Sigma Pure GPS ist seit Ende Juni auf dem Markt und kann in allen Fachgeschäften für 89,95 EUR erworben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.