Leser-Test: TomTom GO 5000

TomTom GO 5000 Leser-Test von Rainer W.

Dieser Bericht enthält Erfahrungen unserer Leser, die nicht mit der Meinung der Redaktion oder des Betreibers übereinstimmen müssen.

Vielen Dank an das Team von pocketnavigation.de für die Bereitstellung des TomTom GO 5000. Seit dem Jahr 1998 nutze ich Navigationssysteme im FZ, einige habe ich auch selbst nachträglich eingebaut.

Aufgrund von Leistungsfähiger Hardware und der Mobilfunkverbindung (GPRS), wie sie im TomTom GO 5000 verbaut ist, gibt es auch individuelle  Verkehrsinformationen  für die Route. Diese Informationen stellt das TomTom auf der Routenleiste dar. Hier werden auch Tankstellen und Parkplätze angezeigt und können ausgewählt werden. Leider werden noch keine aktuellen Kraftstoffpreise übermittelt.

TomTom-GO-5000-Leser-Test_Rainer-05

TomTom Traffic wird auch auf  Stadtrouten und Nebenstrecken angezeigt.  Die Verkehrsinformationen von TomTom Traffic und die Übertragung über eine Mobilfunk Verbindung, stellt derzeit bei mobilen Navigationssystemen ein optimum dar.  Zumal diese Leistung im Kaufpreis enthalten ist.

Das TomTom verfügt über eine aktive  Magnethalterung mit der Stromversorgung. Das TomTom kann deshalb sehr schnell in die Halterung gesetzt oder heraus genommen werden. Nach dem Einschalten des TomTom, erfolgt dank des Quicksatfix eine schnelle Positionsbestimmung. Auch das Berechnen von sehr langen Routen in Europa geht sehr schnell. Die Karte kann wie bei einem Smartphone durch Wischtechnik einfach verschoben, oder  in der Größe verändert werden.

TomTom-GO-5000-Leser-Test_Rainer-03 TomTom-GO-5000-Leser-Test_Rainer-02

Bei spontaner Streckensperrung bietet das TomTom keine Möglichkeit, eine direkte Umfahrung zu erzwingen. Leider spiegelt das Display in der Sonne sehr stark, auch wenn man die Helligkeit auf 100% stellt, ist ein ablesen schwierig. Der Kontrast ist niedrig und kann nicht verändert werden.

Die Akkuleistung würde ich mir höher wünschen, ca. 90 Minuten sind kurz. Die Sprachsteuerung konnte ich nicht testen, da hierfür erst eine neue Update Version aufgespielt werden muß.

TomTom-GO-5000-Leser-Test_Rainer-01 TomTom-GO-5000-Leser-Test_Rainer-04

Es fehlen leider noch wichtige Funktionen wie z. Beispiel:

Eigene POI (Points of Interest), alternative Routenauswahl, Eingabe von GPS-Koordinaten, Listenanzeige der Route. (Anm. d. Red. einige der genannten Funktionen hat TomTom mit einem kürzlich erfolgten Update bereits nachgeliefert.)

(Stand 29.06.2014)

Das TomTom GO 5000 ist zum Preis von EUR 199,00 bei amazon.de erhältlich.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.