Leser-Test: Garmin nüvi 2597LMT

Garmin nüvi 2597LMT Leser-Test von Franz N.

Dieser Bericht enthält Erfahrungen unserer Leser, die nicht mit der Meinung der Redaktion oder des Betreibers übereinstimmen müssen.

Der erste Eindruck beim Auspacken ist positiv: kleine Saugnapfhalterung mit einfacher Befestigung: das Gerät lässt sich schnell an- und abbauen ohne großes Gefummel. Gut ist auch die Position der Mini-USB-Buchse auf der Rückseite für den Bordnetzadapter.
Für ein Gerät dieser Klasse sollte meiner Meinung nach eigentlich auch ein 230 V-Netzadapter und passende Tasche serienmäßig dazugehören, aber ist auch kein Problem, da es solches auch im Elektronik-Fachhandel als universelles Navi-Startset für ca. 20 EUR gibt.
Ein schöner, großer Bildschirm, lange Akkulaufzeit sind auch erfreulich.
Gut ist auch das lebenslange Karten- und Softwareupdate, welches auch tadellos funktioniert.

Garmin_2597LMT-Leser-Test-Rolf-Markus-01

Eine Kurzanleitung in gedruckter Form wäre sehr wünschenswert, liegt dem Gerät aber leider nicht bei. Das Heft neben dem Gerät und gleichzeitig Gerät ausprobieren ist am Anfang einfacher als sich durch das Gerätemenü durchzuhangeln!

Zur Verwendung: Beim getesteten Gerät konnte ich leider nur verschiedene Fahrzeug-Symbole auswählen, aber nicht den Verwendungsmodus einstellen. Insofern erscheint mir das Gerät nur für Autobetrieb geeignet.

Natürlich gibt es auch spezielle (relativ teure) Navigationsgeräte, optimiert für jeden erdenklichen Zweck: für Hobby-Abenteurer, seien es Radfahrer oder Wanderer, oder für Profi-Berufskraftfahrer. Für mich als Otto Normalverbraucher wäre ein universell einsetzbares Navigationsgerät wünschenswert mit Einstellung des Verwendungszweckes: für PKW, LKW / PKW mit Anhänger, Motorrad, Fahrrad und Fußgänger, auch wenn die Routenführung dann nicht immer optimal wäre.

Bei der Eingabe des Zieles kann man sich zwischen direkter Zieleingabe (für ein Ziel) und für eine Routenplanung mit Option für mehrere Wegpunkte entscheiden (über – ).

Zur Routenauswahl: Grundsätzlich bei allen Navigationsprogrammen muss ein vernünftiger Kompromiss zwischen schneller Route (mit oft längerer Strecke auf schnellen Wegen) und kurzer Route (mit oft kürzerer Strecke auf langsamen Verbindungsstraßen) gefunden werden, wobei die Nutzerpräferenzen unterschiedlich sind und die Software zudem (noch) nicht die manchmal schlechten Straßenzustände abbildet.

Für die Routenpräferenz beim Testgerät hat man die Wahl zwischen „Kürzere Zeit“, „Kürzere Strecke“, „Weniger Kraftstoff“ und „Luftlinie“. Wozu die Präferenz „Luftlinie“ gut sein soll, ist mir schleierhaft, da das Gerät bestimmt nicht in Flugzeugen sinnvoll einsetzbar wäre.

Die Funktion „Weniger Kraftstoff“ lotst den Nutzer meist über die Dörfer, auch wenn in der Nähe sich sinnvoll nutzbare schnelle Wege befinden. Auf Autobahnen kann man auch sparsam vorankommen durch gleichmäßiges Fahren von Geschwindigkeiten zwischen 80 und 100 km/h und muss meist nicht anhalten und wieder anfahren, was auch Kraftstoff kostet. Vielleicht sollte man die Funktion „Weniger Kraftstoff“ besser „Spazierfahrmodus“ nennen (was auch Spaß bringt, aber nicht immer auch sparsamer ist).
Um den unterschiedlichen Streckenpräferenzen der Nutzer Rechnung zu tragen, wäre es neben der Einstellung der Routenpräferenz auch sinnvoll, wenn das Gerät bis zu 4 verschiedene Routen in einer Übersicht vorschlagen und der Nutzer dann seine gewünschte Strecke auswählen könnte, eventuell unter Zuhilfenahme von direkt einfügbaren Wegpunkten.
Ein Aufruf von „Alternativrouten“ während der Fahrt sollte auch möglich sein.

Die Funktion „Eco Challenge“ / Eco-Route, die Tempo, Beschleunigung und Bremsvorgänge des Fahrers analysiert, kann dem Nutzer einen Spaßfaktor beim sparsamen Fahren vermitteln und zum ressourcenschonenden Umgang mit einem Kraftfahrzeug animieren.

Fazit:
Das Garmin 2597 LMT lässt sich einfach bedienen und ist für die reine PKW-Nutzung gut geeignet. Der Routenvorschlag sollte zugunsten einer größeren Routenauswahl mit mehreren wählbaren Alternativrouten  verbessert werden. In der Praxis hat das Gerät zuverlässig zum Ziel geführt im PKW.
Für die Verwendung als Fußgänger oder Fahrradfahrer ist dieses Gerät leider nicht geeignet.

(Stand 23.06.2014)

Das Garmin nüvi 2597LMT ist zum Preis von EUR 122,79 bei amazon.de erhältlich.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.