Test: TomTom Car Kit für Smartphones

Inbetriebnahme und Praxistest

Fazit

testurteil_banner_TomTom_CarKitWer aus seinem Smartphone ein vollwertiges Navigationsgerät machen möchte, kommt um die Anschaffung einer Autohalterung nicht herum. Wer dabei mit dem TomTom Car Kit liebäugelt, kann sich sicher sein, hier für sein Geld mehr zu bekommen als einen einfachen Halter für die Windschutz-scheibe.

Der erweiterte Funktionsumfang in Richtung Freisprecheinrichtung – auch ohne eingesetztes Smartphone – erspart Kosten für die Anschaffung eines weiteren Gerätes oder den teuren Einbau einer selbigen im Fahrzeug ab Werk.

Zudem bietet das TomTom Car Kit in beiden Versionen eine hervorragende Verarbeitung. Uns persönlich war lediglich der Halter-Mechanismus des Vorgängers ans Herz gewachsen, der die Halterung kompakter gemacht hat. Letztlich ist das TomTom Car Kit aber ein Zubehör, das oftmals im Fahrzeug verbleiben wird. Mit dem gebotenen Funktionsumfang finden wir den auf den ersten Blick für eine Halterung recht hohen Preis durchaus angemessen und können dem TomTom Car Kit sowohl für das iPhone als auch für andere Smartphones das Prädikat besonders empfehlenswert aussprechen.

TomTom_CarKit_Fazit

 einfache Montage
 gute Verarbeitung
 Smartphone-Version mit vielen Geräten kompatibel
 leichte Konfiguration
 Schnellzugriff auf Sprachsteuerung
 Kabel fest verbunden
 flexible Ausrichtung des Mikros
 gute Verständlichkeit bei Telefonaten
 ordentlicher Lautsprecher

 unflexibel bei der Befestigung
 wenig kompakter Halterarm
 nicht mehr iPod touch kompatibel

Bezugsquelle

Weitere Informationen

.

Seiten: 1 2 3 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.