Samsung Galaxy Note II: Die Evolution des Smartlets

Das Samsung Galaxy Note II ist dazu angetan, die Erfolgsstory seines Vorgängers zu toppen. Es zeichnet sich u.a. durch ein riesiges HD-Display, exzellente Leistung und einzigartige Bedienungsfunktionen aus.

Anfang

Phablets (englische Bezeichnung, Kreuzung aus Phone und Tablet) oder Smartlets (deutsche Bezeichnung, Kreuzung aus Smartphone und Tablet) sind grob als Geräte mit Displaydiagonalen von mehr als 5 Zoll (Einige schlagen 4,5 Zoll als Untergrenze vor) und weniger als 7 Zoll definiert. Das stiftlose Dell Streak zählte zu den ersten Vertretern.

Mit dem Galaxy Note (GT-N7000) landete Samsung in dieser Klasse einen Überraschungserfolg: Mehr als 10 Mio. Exemplare waren im August 2012 verkauft. Der Zwitter mit dem kapazitiven Bedienstift zog zwar ein paar Nachahmer wie das LG Optimus Vu (ausgesprochen wie das englische “View”) nach sich, doch das Original ist bisher unerreicht.

Was liegt da näher, als das ohnehin schon Gute zu verbessern und einen Nachfolger mit neuen Superlativen zu präsentieren? Mit dem kurz vor der IFA 2012 präsentierten Galaxy Note II (GT-N7100) will Samsung die Erfolgsstory nicht nur wiederholen sondern weit toppen: Die Branche munkelt von angepeilten 20 bis 30 Mio. Geräten, die über den Ladentisch gehen sollen. Um das Ziel zu erreichen, hat Samsung kurz nach Markstart die LTE-Variante GT-N7105 nachgelegt, bei der allerdings das FM-Radio dem LTE-Modem weichen musste.

In der Tat scheint es der neue Riesenzwerg in sich zu haben, denn er führt so manche Test-Bestenliste an. Dazu nehme man a) ein auf 5,55 Zoll vergrößertes, verbessertes Super AMOLED HD Display und b) das Innenleben des Samsung Galaxy SIII mit hauseigenem Quad-Core-Prozessor. Den Prozessor takte man etwas höher, lasse die äußeren Abmessungen nicht wesentlich wachsen und füge einen hochkapazitiven Akku hinzu. Jetzt noch etwas Süßkram (Android 4.1 Jelly Bean) dazugeben und mit dem Bedienstift S Pen umrühren, fertig. Den S Pen – Herzstück der Bedienelemente der Galaxy Note Smartphones – hat Samsung nach zahlreichen Beschwerden ergonomischer gestaltetet.

Ob Samsungs Hoffnungen auf einen erneuten Verkaufsschlager berechtigt sind, wird unser folgender Test zeigen.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8

4 Kommentare zu “Samsung Galaxy Note II: Die Evolution des Smartlets

  1. Leider stehen mir einige apps, wie unter anderem die Navigation (app) meines note 2 nicht mehr zur Verfügung. Möglicherweise habe ich bei der automatischen Anfrage update (aktualisieren) die Nutzungsrechte akzeptieren versehentlich mit ablehnen gestimmt. Was kann ich jetzt tun, um wieder alles zu aktivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.