GNS1000 Bluetooth GPS im Test

Testergebnisse, Trackvergleich

Startzeit

Der Hersteller gibt < 35 Sekunden für den Kalt- und Warmstart an. Damit ist die Zeit gemeint, welche das Gerät nach dem Einschalten benötigt, um die erste Position zu errechnen. Die Herstellerangabe wurde in unseren Tests nur unter guten Empfangsbedingungen erreicht. Wir haben unter wechselnden Bedingungen Zeiten von 30 bis 90 Sekunden gemessen. Wird das Gerät nur für einige Minuten (z.B. 20-30 Minuten) ausgeschaltet und dann wieder eingeschaltet, spricht man von einem Hot Start. Dieser dauerte in unserem Test nur 2-3 Sekunden inkl. dem Verbindungsaufbau zum iPhone 3G.


Static Navigation

Static Navigation ist eigentlich ein Begriff bzw. eine Technik, welcher mit dem SIRF III Empfänger eingeführt wurde.  Static Navigation soll verhindern, dass die Position im Stand (z.B. an einer roten Ampel) tanzt. Was in der Fahrzeugnavigation ein Segen ist, erweist sich beim Wandern und GeoCaching jedoch als Fluch. Der MTK 3329 Chipsatz des GNS1000 verwendet eine Technik mit dem Namen Navigation Speed Threshold. Diese Technik führt dazu, dass das GPS nur dann eine neue Position berechnet, wenn die Geschwindigkeit über 1 m/s (3,7 kmh) liegt. Läuft man also zu langsam (beim GeoCaching oder mit Kindern nicht unüblich…) wird zunächst keine neue Position berechnet. Die Positionsanzeige macht daher größere Sprünge. Die Navigation Speed Threshold haben wir in unserem Test als grenzwertig fürs Wandern bzw. GeoCaching empfunden. Das GNS1000 ist daher tendenziell besser für die Fahrzeugnavigation oder zum Radfahren geeignet.


Trackvergleich iPhone 3G vs. GNS1000 Bluetooth GPS

Beide GPS-Tracks wurde mit der Software GPS-Stone auf dem iPhone 3G aufgezeichnet. Um Probleme mit Navigation Speed Threshold zu umgehen, wurde der Track beim Radfahren aufgezeichnet. Beide GPS-Empfänger hatten nach dem Einschalten ausreichend Zeit (5 min) Zeit die Position zu bestimmen. Die Genauigkeit des Tracks ist mit dem GNS 1000 weitaus besser als mit dem eingebauten GPS-Empfänger des iPhone 3G. Bei einer Fahrzeugnavigation erkennt man die teilweise hohe Abweichung oft nicht, da die Navigationssoftware durch MapMatching die Position immer auf die nächste Straße zieht.

GNS1000 Bluetooth GPS vs. iPhone 3G GPS-Empfänger

Seiten: 1 2 3 4 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.