Mio Moov 370 Europa Plus

Mio Tech hat im März 2008 NAVMAN übernommen und sich von IGO verabschiedet. Die Moov Serie brachte so neben neuer Hardware auch softwareseitig Änderungen mit…

Vorwort, Einführung

Vorwort

Mio Tech, einer der Pioniere im Bereich der mobilen Navigation, hat im März 2008 NAVMAN übernommen und sich von IGO verabschiedet. Die Moov Serie, das aktuelle Kind dieser Ehe, brachte so neben neuer Hardware auch softwareseitig Änderungen mit.

NAVMAN im Mio Dress. In diesem Test wird das Topmodell dieser Reihe, das Moov 370 Europa Plus betrachtet werden.

Mio Moov 370 Europa Plus - Vorwort - 1


Einführung

Das Top-Modell des Mio PNA Programm, das Moov 370 EuropePlus bietet Breitbild Ansicht auf einem 4,3 Zoll, 16:9 Display, welches mit einer dunkelbraun eloxierten Aluminiumoberfläche umrahmt ist. Mit den Maßen 130 x 78 x 18 mm ist es eines der flachsten Geräte auf dem Markt und mit knapp 170g Gewicht, eins der leichtesten. Das West- und Osteuropa Kartenmaterial von Teleatlas ist im internen 2GB Flashspeicher vorinstalliert.

Der eingebaute SiRF III Empfänger bietet auch InstantFix II, ein A-GPS System, welches ohne Online-Verbindung auskommt und für schnellen ReFix sorgen soll, in Verbindung mit EGNOS Unterstützung eine Seltenheit im PNA Consumer Bereich. Die eingebaute Bluetooth Freisprechanlage, sowie der integrierte TMC / TMCpro Empfänger gehören in der mobilen Oberklasse heute fast zum Standard, so dass man sich fragt, welche Besonderheiten dieses Gerät vom Einerlei des Marktes hervorhebt.

Ist es die NavPix Funktion, eine ursprüngliche Navman Idee, direkt auf dem Gerät mittels echten Bildern Navigationsziele zu visualisieren, in Verbindung mit gleichzeitig abgespeicher- ten Geokoordinaten, einer Art Lifestyle Geocaching: Ein Fingertipp aufs Foto und die Navigation beginnt?

Oder ist es die neuartige Mio Connect Funktion, welche die Online Suche nach POIs ermöglicht?

Schon die beiliegende MioMore Software für den heimischen PC und eine Online Datenbank für Navpix würden neben der POI Funktion zur Eingabe eigener POIs und der Möglichkeit POIs von pocketnavigation.de zu verwenden, alleine einen Bericht für sich rechtfertigen.

So soll der nachfolgende Test primär klären, ob und wie das Moov 370 seinem eigentlichen Zweck als mobiler Pfadfinder ohne Ballast erfüllt…



Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.