GNS TrafficBox FM9

GNS TMC-Zusatzempfänger als Adapterkabel…

Einleitung und die Frage, was ist TMC?

Vorausschauend Fahren…

…die TrafficBox FM9 der Firma  GNS GmbH ermöglicht den Blick voraus. Mit geeignetem Navigationsgerät und einer geeigneten Navigationssoftware wird es durch die GNS TrafficBox FM9 möglich, kostenlose Staumeldungen zu empfangen und im Bedarfsfall Alternativrouten berechnen zu lassen.

Durch die vielen Angebote der Discounter, hat sich der Marktanteil der mobilen Navigationssysteme mit integriertem GPS-Empfänger um ein Vielfaches gesteigert. Die GNS TrafficBox FM9 wurde speziell für diese Geräte entwickelt und ermöglicht eine dynamische Navigation, die keinen kostspieligen und besonderen GPS/TMC-Empfänger mehr benötigt.

Der folgende Bericht bezieht sich auf die Anwendung der GNS TrafficBox FM9 in Verbindung mit dem FutjitsuSiemens Loox N520 und dem  MobileNavigator|5 von Navigon, sowie dem  Falk Navigator SC. Im Allgemeinen sollten keine großen Unterschiede zwischen den gerätespezifischen TrafficBox-Modellen auftreten.

GNS TrafficBox FM9 - Vorausschauend Fahren... - 1


Was ist TMC?

TMC ist die Abkürzung für Traffic Message Channel. Dieser ist Teil des RDS-Signals (Radio Data System), welches mittlerweile fast jedes Autoradio empfangen kann (z.B. Sendernamen). Das bedeutet, die TMC-Daten werden per UKW-Radiofrequenzen ausgestrahlt. Die Staumeldungen können in vielen europäischen Ländern ohne Gebühr empfangen werden. Es wird lediglich die entsprechende Hardware benötigt, welche die Daten empfängt und an die Navigationssoftware weiterleitet.
TMC ist schon seit einiger Zeit nicht mehr nur den Festeinbauten vorbehalten. Im Jahr 2003 brachte  GNS in Zusammenarbeit mit Leadtek den  ersten TMC-fähigen GPS-Empfänger auf den Markt. In Verbindung mit dem  Navigon Mobile Navigator – Business Edition war der Grundstein der dynamischen Navigation im mobilen Sektor gelegt. Ein Jahr später brachte auch die Firma  Destinator eine TMC-fähige Navigationsoftware auf den Markt gefolgt von Falk (Map&Guide).


Wer benötigt TMC?

GNS TrafficBox FM9 - Wer benötigt TMC? - 1Um Verkehrsmeldungen in die Navigation einbeziehen zu können, sind im Kartenmaterial der Navigationssoftware Referenzpunkte nötig. Nur dadurch ist es möglich Anfang und Ende der Verkehrbehinderung festlegen zu können.

Diese Referenzpunkte sind nicht auf das gesamte Verkehrsnetz ausgelegt. In der Regel sind alle Auto- bahnen per TMC abgedeckt, sowie ein Teil der Bundes- straßen und weitere für TMC relevante Strecken. TMC macht somit nur Sinn, wenn viel auf Autobahnen und Straßen mit hoher Priorität gefahren wird.

In welchen Ländern TMC verfügbar ist kann der rechten Grafik entnommen werden (Stand 2006).

Zudem sollte beachtet werden, dass die dynamische Navigation voll abhängig ist von der Qualität und Aktualität der Verkehrsmeldungen. Hier gibt es Unterschiede zwischen den unterschiedlichen Radiosendern. Außerdem sind die Meldungen Momentaufnahmen (z.B. 5km Stau zwischen A und B), es gibt keine Aussage zur weiteren Entwicklung.
Jedoch ist TMC trotz Verbesserungspotenzial eine große Hilfe. Zum einen ist man nicht auf die Sendezeiten des Rundfunks angewiesen und zum anderen werden nur die für seine Route relevanten Verkehrsbehinderungen gemeldet (softwareabhängig). Darüber hinaus wird selbstständig eine Alternativroute berechnet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.