Navilock BT-338 (Sirf III)

Die Navilock BT-338 ist die erste Sirf III-Maus, die auf Pocketnavigation getestet wurde.Selten habe ich so viele Überraschungen bei einem Test erlebt wie mit dieser Maus.

Einleitung und technische Daten

Vorwort

Navilock BT-338 (Sirf III) - Vorwort - 1

Selten war ich so gespannt auf einen Test wie bei der Navilock BT-338. Seit Monaten wird in den gängigen Internetforen über den Sirf III – Chip geredet, aber noch kaum einer hat bisher eine entsprechende Maus.
Entsprechend gibt es viel Spekulation und wenig Konkretes. Aber was bisher über Sirf III zu lesen war, klang mehr als vielversprechend. Mehr Prozessorleistung für bessere Positionsberechnung, weniger Stromverbrauch für lange Laufleistung, schnellere Fixzeiten und höhere Abriss-festigkeit soll Sirf III liefern. Kein geringer Anspruch, wenn man bedenkt, dass auch die gängigen Sirf II – Empfänger hier zum Teil schon mit guten Werten punkten.
Grund genug, sofort mit dem Test zu beginnen, als die Maus bei mir eintraf.
Freundlicherweise stellte mir Fa. Tragant für den Bericht ein Exemplar der Navilock BT-338 zur Verfügung.



Technische Daten (Herstellerangaben)

– 20 Kanal SiRF Star III Chipsatz
– Frequency L1, 1575.42 MHz
– C/A code 1.023 MHz chip rate
– Interne Keramik Patchantenne
– Position 10 meter, 2D RMS, 5 meters 2D RMS, WAAS aktiv
– WGS-84 Acquisition Time (Open sky, stationary)
– Heißstart 8 sek.
– Warmstart 38 sek.
– Kaltstart 42 sek.
– Maximale Empfangshöhe 18,000 Meter (60,000 feet) max.
– Maximale Empfangsgeschwindigkeit 515 meters/second (1000 knots) max.
– Maximale Beschleunigungsverträglichkeit 4g
– Wechselbarer und aufladbarer 1700mA Akku
– Maximal 20 Stunden Empfangszeit bei voll geladenem Akku
– Bluetooth Class 2 maximal 10 Meter Reichweite
– Protokol NMEA-0183
– Ausgabeformate GGA(1sec), GSA(5sec), GSV(5sec), RMC(1sec),VTG(1sec)
– Betriebstemperaturbereich -20 ° bis +60 ° C
– Betriebsluftfeuchtigkeitsbereich 5% bis 95%
– Abmessungen 72.5mm × 40.4mm × 23mm


Seiten: 1 2 3 4 5 6

2 Kommentare zu “Navilock BT-338 (Sirf III)

  1. Hallo PeterPu !
    Super toller Testbericht, genau, was man braucht ..
    Bin Geocacher und habe in letzter Zeit von einigen Cacher-Kollegen gehört,
    dass diese GPS-Maus zum cachen geeignet ist, (also wahrscheinlich eine neuere Generation mit der Abschaltung der Navigation unter 4km/h).
    Könnt Ihr noch andere GPS Mäuse empfehlen, möchte mein HTC desire HD über Blauzahn ein besseres GPS zur Verfügung stellen.. (Bluetooth 3.0).
    Danke für den tollen Bericht, mfG Stefan Hoffmann

  2. Leider bekomme ich das Gerät nicht ans laufen, habe ein Samsung NC-10 mit Windows 7 Starter. Gerät wird via Bluetooth erkannt, aber der Com Port wird nicht gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.