Gerüchte: Hat Garmin versehentlich seine nächste Smartwach Venu 2 Plus geleakt?

Hat Garmin aus Versehen Details zu seiner neuen Smartwatch Venu 2 Plus veröffentlicht? Erste Bilder sollen die Uhr mit drei Tasten und einem Sprachassistenten zeigen.

Eigentlich sickert bei Garmin nie eine Neuigkeit vor dem Starttermin zu einem neuen Produkt durch. Doch diesmal berichtet das Tech-Magazin Fitness Tracker Test, dass auf den Supportseiten von Garmin kurzzeitig die neue Garmin Venu 2 Plus zu sehen war. Andere Tech-Online-Websites wie Tech Radar wiederum schreiben, ein Pressebild der neuen Venu 2 Plus sei kurz online erschienen. Und der US-Tech-Autor Dave Zatz postete bei Twitter sogar ein erstes Bild zu der vernbesserten Version der Smartwatch Venu 2.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

 

Auf dem Bild in seinem Tweet zu der vermeintlich neuen Garmin Venu 2 Plus sind drei Buttons anstelle der bekannten zwei physischen Tasten zu sehen sowie Watchfaces, die andeuten sollen, dass ein Sprachassistent dazukommt, mit dem man etwa Telefonate sowie Nachrichten künftig mit der Uhr beantworten, aber auch die Aufzeichnung von Sport-Aktivitäten starten oder Einstellungen wie Helligkeit der Uhr anpassen könnte. Hierfür müsste die neue Watch über ein Mikrofon verfügen. Die Mikrofon-Funktion als neues Feature erscheint unserer Redaktion relativ realistisch, ob die drei Buttons wirklich kommen, bleibt spannend.

Verfügbarkeit Venu 2 Plus

Auch wenn Garmin die Infos schon jetzt (ob aus Versehen oder aus Marketinggründen sei dahingestellt) veröffentlicht hat, so ist unserer Meinung nach mit dem neuen Modell erst im März oder April 2022 zu rechnen. Dafür spricht beispielsweise, dass Garmin bei der US-Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte (FCC, Federal Communications Commission) eine neue Smartwatch unter der Modell-ID IPH-04125 gelistet hat. Gemäß der dort hinterlegten Dokumente endet die Vertraulichkeitsvereinbarung für einige Details an der Uhr am 10. Aprill 2022.

Dennoch: Im Januar 2022 findet die CES statt, welche eine hevorragende Bühne zum Vorstellen der neuen Venu-Smartwatch bieten würde.

2 Kommentare zu “Gerüchte: Hat Garmin versehentlich seine nächste Smartwach Venu 2 Plus geleakt?

  1. Bestimmt nicht „versehentlich“!

    Ist doch Marketing und viele Websites leben davon.

    Glauben die Menschen echt noch an den Weihnachtsmann oder Osterhasen?

    Armes Internet! Halt wieder eine CO2-Belastung!

    Wissen gibt es hier nich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.