Garmin Approach S10 Golfuhr

Die neue Approach S10 Golfuhr von Garmin unterstützt bei Entscheidungen auf dem Platz und kann sich sogar als ‘normale’ Armbanduhr sehen lassen. Dank der digitalen Scorecard und der Schlagweitenmessung entgehen einem noch weniger Details beim Spiel…

Neben dem Approach Z80 GPS-Laserentfernungsmesser hat Garmin noch ein weiteres Hilfsmittel für Golfsportler vorgestellt, welches zu Beginn dieser Saison herauskommen soll. Die Approach S10 Golfuhr ist Garmin’s neue Einsteigeruhr für Golfer, ganz im Stil der von uns getesteten Forerunner 35 GPS-Laufuhr.

Automatische Golfplatz-Erkennung und Kartenauswahl

Nicht nur die Abmessungen der Approach S10 stimmen beinahe mit denen der Forerunner 35 überein, es wurde auch der gleiche 1,3 Zoll transflektive MIP-Display (Memory in Pixel) verbaut. Bei diesem gilt, je heftiger die Sonne scheint desto besser kann man die Werte der Uhr ablesen. Hierdurch ist die Uhr ideal für Golfsessions bei schönstem Wetter. Durch den verbauten GPS-Empfänger gepaart mit der automatischen Positionsbestimmung, erkennt die Uhr direkt auf welchem Golfplatz sich der Spieler befindet. Hierbei wird aus 41.000 vorinstallierten Plätzen die passende Karte ausgewählt und dargestellt.

Die Scorecard behält für dich den Überblick

Bei jedem Loch werden dem Golfer die Entfernungen zum Anfang, zur Mitte und zum Ende des Grüns sowie die Distanzen, Hindernisse, Doglegs und Layups angezeigt. Außerdem wird die Schlagweite gemessen und aufgezeichnet. Darüber hinaus erhält der Träger dank der digitalen Scorecard einen schnellen Überblick zur zurückgelegten Wegstrecke, der Spieldauer und den einzelnen Runden. Die Werte werden gespeichert und können im nächsten Spiel zum Vergleich herangezogen werden. Wer seine Statistiken noch einen Tick genauer auswerten will, kann seine Scorecard via Garmin Express auf die kostenlose Garmin Golf App hochladen und sich dort auch gleich mit anderen Spielern vergleichen.

Kann sich auch als ‘normale’ Uhr sehen lassen

Mit den erhältlichen Farben Schwarz, Hellgrau und Granitblau soll die Approach S10 Golfuhr auf besonders unterschiedlichen Anlässen tanzen können, ohne dabei zu aufgesetzt zu wirken. Für besonderen Tragekomfort sorgt ein weiches Silikonarmband welches im Zusammenspiel mit dem stabilen Gehäuse bis auf 5 ATM Wasserdichtigkeit geprüft wurde. Der verbaute Lithium-Ionen Akku macht nach etwa 12 Stunden Dauereinsatz schlapp. Er hält im Smart-Modus allerdings bis zu 9 Tage und schafft es im Uhrenmodus auf ganze 14 Wochen. Entgegen anderer Garmin Sportuhren bietet die Approach S10 aber keine Fitness-Tracker Funktionen, hier ist man also auf die Hilfe der Garmin Forerunner 35 angewiesen.

Preis und Verfügbarkeit

Die Garmin Approach S10 Golfuhr ist ab sofort erhältlich und kostet:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.