RugGear präsentiert neue Outdoor-Smartphones: RG850 und RG760

RugGear bringt mit den Modellen RG850 und RG760 zwei sehr unterschiedliche Smartphones auf den Markt. Während das eine durch Design und Robustheit die Brücke zum Massenmarkt schlagen könnte, bringt das andere Walkie Talkie-Funktionen mit…

Das Unternehmen RugGear ist bekannt für seine robusten Tabletts und Smartphones. Mit dem neu vorgestellten RUGGEAR RG760 bringt der Konzern eine besondere Kreuzung aus Smartphone und LTE Walkie Talkie auf den Markt. Wie es für RugGear bekannt ist, richtet sich auch dieses Spezialgerät besonders an professionelle Anwender. Das ebenfalls angekündigte RUGGEAR RG850 ist hingegen das erste Rugged-Phone des Herstellers und Entwicklers welches durch sein schlankes, unauffälliges Äußeres auch den normalen Kunden ansprechen soll.

RugGear RG850 – Reif für den Outdoor-Massenmarkt?

Nach dem sich das in Hong Kong ansässige Unternehmen RugGear mit Oliver Scholz erstmalig einen CEO ins Boot geholt hat, sollte sich eine gestärkte Richtung des Unternehmens herauskristallisieren. Scholz war bereits für die Bullitt Group, HTC und HMD-Global (Nokia-Nachfolger) tätig und sagt von sich selber, seine Herausforderungen sind es, die Potenziale einer Marke zu erkennen sowie die Stärken herauszuarbeiten. Mit dem RUGGEAR RG850 bringt das Unternehmen definitiv ein Produkt auf den Markt, welches auch den Ansprüchen für den “normalen” Alltag stand halten kann: schlank, schick und trotz Robustheit unauffällig. Die Maße belaufen sich auf 165 x 82,5 x 12,5 Millimeter.

Android Oreo schon ab Werk

Das RugGear RG850 erfüllt die Voraussetzungen für die IP68 Schutzklasse und den Militärstandard MIL-810G. Hierdurch ist es nicht nur gegen Wasser sondern auch gegen Stöße geschützt. Trotz dieser Widerstandsfähigkeit besitzt es einen AMOLED-Display mit 6 Zoll Bildschirmdiagonale und lässt sich auch mit Handschuhen bedienen. Das besonders breite 18:9 Format des Displays löst dabei mit 1.440 x 720 Pixeln auf. Das RG850 ist mit zwei Nano SIM-Karten ausgestattet und unterstützt die Push-to-Talk (PTT) Funktion. Betrieben wird das robuste Phone mit dem neusten Android Oreo. Die Rechenarbeit übernimmt dabei ein Snapdragon 430-Prozessor unterstützt von 3 GB RAM und 32 GB Datenspeicher (erweiterbar über eine microSD-Karte). Außerdem verfügt das RG850 über eine 8-Megapxiel Frontkamera und eine 12-Megapxiel Hauptkamera. Das LED-Blitzlicht letzterer kann praktischerweise auch als Taschenlampe verwendet werden. An Schnittstellen besitzt das Smartphone mit Wi-Fi 802.11 b/g/n, 4G LTE, Bluetooth 4.2, GPS, NFC und USB Typ-C verschiedenste.

Walkie Talkie und Android-Smartphone in einem

Das vergleichsweise spezielle RugGear RG760 ist nicht für den Alltag gemacht. Es soll vor allem Klientel aus der Industrie sowie verschiedene Rettungskräfte ansprechen, denn neben GSM-Mobilfunk unterstützt es auch Private LTE im Band 31, UHF, VHF und DMR. In Verbindung mit Push-to-Talk (PTT) lässt es sich dadurch auch als Walkie Talkie verwenden und macht Nutzer unabhängig von öffentlichen LTE-Netzwerken. Damit es auch einer schrofferen Handhabung standhalten kann, ist es ebenfalls nach IP68 Schutzklasse sowie dem MIL-STD 810G zertifiziert. Für besonders lange Einsätze gibt es neben dem 5.600er sogar einen 10.000 mAh Akku zur Auswahl. Beide sind austauschbar und wasserfest.

Bedienfeld mit physischen Tasten + SOS-Taste

Des weiteren besitzt das RG760 Rugged-Phone einen Frontlautsprecher der Lautstärken von bis zu 100 dB erreicht, ideal für den Einsatz in lauten Arbeitsumfeldern. Unterhalb der bekannten Android-Tasten (Dreieck, Kreis, Quadrat) gibt es ein Bedienfeld aus physischen Tasten mit folgenden Funktionen: Telefonat annehmen/beenden, Kanal-Scan, Home und On/Off und ein Navigationskreuz bestehend aus vier Richtungstasten. Zusätzlich gibt es eine Hardware-Funktionstaste welche als Shortcut zu verschiedenen Anwendungen oder Dateien belegt werden kann. Selbst eine SOS-Taste ist vorhanden. Optional gibt es auch noch einen Barcode-/QR-Scanner.

Stattliche 404 Gramm Gesamtgewicht

Beim Prozessor des RG760 handelt es sich um einen Qualcomm Snapdragon 625 M8953 der von 3 GB RAM und 32 GB Speicherplatz (ebenfalls erweiterbar mit einer microSD-Karte) ergänzt wird. Auch bei diesem Gerät gibt es zwei Kameras, eine Hauptkamera mit 13 Megapixeln und eine Frontkamera mit 5 Megapixeln. Konnektivität ermöglichen Bluetooth 4.1, 4G LTE, GPS, Wi-Fi 802.11 ac und NFC. Beim Betriebssystem handelt es sich hierbei um Android Nougat (7.1). Der Display ist durch den Einsatzzweck mit einer 4 Zoll Diagonale etwas kleiner und löst auch nur in WVGA-Auflösung auf. Das RG760 bringt mit seinen Maßen 157 x 72,5 x 28 Millimeter genau 404 Gramm auf die Waage.

Preis und Verfügbarkeit

Das RG850 wird voraussichtlich 399 Euro kosten, während sich der Preis des RG760 laut inside-handy.de auf stolze 1000 Euro belaufen soll. Wann die beiden Outdoor-Geräte auf den Markt kommen werden, ist noch nicht raus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.