BMW und Daimler bauen auf HERE HD Live Map für künftige autonome Fahrzeuge

Alle kommenden Generationen autonomer Fahrzeuge von BMW und Daimler orientieren sich in Zukunft an der digitalen HD Live Map von Here. Diese Kartentechnologie aktualisiert und saniert sich selbständig …

Die BMW Group sowie Daimler werden die selbst lernende Kartentechnologie HD Live Map von Here zu einer festintegrierten Komponente ihrer künftigen autonomen Fahrzeugmodelle der Autonomiestufen drei bis fünf machen.

Stufe drei bezeichnet bedingungsautomatisiertes Fahren mit Möglichkeit des Fahrers einzugreifen, in Stufe vier bewegt sich das Auto dauerhaft hochautomatisiert, auch wenn der Fahrer nicht die Führung übernehmen könnte und Stufe fünf definiert schließlich das vollautomatisierte, fahrerlose Fahren.

Die Kartentechnologie HD Live Map von Here ist ein cloudbasierter Service, der durch mehrere Datenquellen wie etwa Fahrzeugsensordaten kontinuierlich aktualisiert wird und Fahrerassistenzsysteme (ADAS – Advanced Driver Assistance Systems) ergänzt sowie das autonome Fahren unterstützt.

Quelle: Here

Je mehr Daten, desto zuverlässiger

Bei der von Here selbst lernenden Kartentechnologie werden mehrere Informationsschichten, die sich Layer (Ebene/Schicht) nennen, miteinander kombiniert. Die Layer betreffen das Straßennetz mit Informationen zu Fahrspuren, Fahrbahnmarkierungen und -mittellinien, Straßenschilden und Objekten sowie Hindernissen am Straßenrand, zum Beispiel Schutzplanken, Ampeln oder Pfeiler.

All diese Daten entstammen mehreren Quellen wie der Straßenvermessung der Here True Cars, Satellitenbildern, Sensoren im Auto und Crowdsourcing-Fahrzeugsensordaten. Die Daten dienen dem selbstfahrenden Auto als Orientierungsgrundlage und helfen ihm, Abweichungen im Straßenbild und auf der vor ihm liegenden Strecke zu erkennen und sich der Situation in Echtzeit anzupassen.

Quelle: Here

Die große Informationsdichte einer großen Anzahl an Autos und vielfältiger Sensordaten ist laut Daimler notwendig, um Änderungen und Abweichungen im Straßenverkehr validieren zu können und eine hohe Qualität und Zuverlässigkeit der sich selbst aktualisierenden Karte zu gewährleisten.

Während BMW mit Here HD Map ausgestattete autonome Fahrzeuge erst ab 2020 zum Verkauf ankündigt, möchte Daimler schon alle künftigen Mercedez-Benz-Modelle entsprechend ausrüsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.