Blaupunkt bringt drei neue Premium-TravelPilots in den Handel

Die Navi-Reihe TravelPilot Active Connect von Blaupunkt ist ab sofort auf dem Markt erhältlich. Die neuen Modelle unterstützen den Fahrer mit Echtzeitverkehrsmeldungen sowie Bluetooth-Verkehrsmeldungen und punkten mit lebenslangen Kartenupdates …

Blaupunkt kündigte im April diesen Jahres acht neue Modelle der TravelPilot-Serie an. Drei davon sollten noch in diesem Jahr in der Connect-Version verfügbar sein. Nun ist es soweit. Blaupunkt bringt seine drei neuesten Top-Lotsen aus der TravelPilot-Active-Connect-Reihe in den Handel.

2-mal PKW, 1-mal Camping/Truck

Zwei der Premium-TravelPilots sind pure PKW-Versionen, die es sowohl im 5-Zoll- als auch im 6,2-Zoll-Format gibt (TravelPilot 55/65 Active Connect EU LMU). Die dritte Pilot-Variante ist insbesondere für PKW und Caravan-, Camping- sowie Gespannfahrer ausgelegt und deshalb nur mit einem 6,2 Zoll großen Display erhältlich (TravelPilot 65 Active Connect Truck/ Camping EU LMU).

Quelle: Blaupunkt

Der Navigations- und Car-Multimedia-Hersteller spendiert allen drei Premium-Navis nicht nur ein neues Design mit kapazitivem Display, eine Aktivhalterung und lebenslange Kartenupdates für Gesamteuropa (48 Länder), sondern auch Echtzeit-Verkehrsmeldungen und eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Mit diesen kleinen aber feinen Neuerungen kann Blaupunkt entschlossen in den Navigationsgeräte-Wettbewerb mit den zwei Marktführern TomTom und Garmin eintreten.

Connect-Verkehrsdienst für alle drei Modelle

Die ebenso wie die Kartenupdates lebenslang erhältlichen Echtzeitverkehrsdaten stammen von TomTom. Dabei sammelt der Dienst TomTom HD Traffic Verkehrs- und Stauinfos aus verschiedenen Quellen wie u.a. Radiosender und Autobahnmeistereien sowie anonymisierte Mobilfunkdaten. Für die Connect-Dienste nutzen die Navis die Internetverbindung des eigenen via Bluetooth verbundenen Smartphones – eine SIM-Karte besitzen die Navis nicht.

Blaupunkt rechnet bei einer täglichen Fahrt von sechs Stunden mit einem Datenverbrauch von etwa 280 MB Datenvolumen im Monat, wobei zu beachten ist, dass die Anzahl der Verkehrsmeldungen und damit der Datenverbrauch nach oben variieren kann. Wer sich also vor überhöhten Kosten am Monatsende schützen möchte, wäre mit einer Datenflatrate gut beraten. Glücklicherweise ist man im Ausland mit dem Wegfall der Roaming-Gebühren seit dem 15. Juni 2017 vor unangenehmen Überraschungen auf der Mobilfunkrechnung geschützt.

Quelle: Blaupunkt

Über die integrierte Bluetooth-Freisprecheinrichtung der TravelPilot-Active-Connect-Navis zum Smartphone können Anrufe entgegengenommen beziehungsweise getätigt werden. Ein Zugriff auf das Telefonbuch sowie auf die Liste der letzten Gespräche ist ebenfalls möglich. Ausgestattet mit vielen weiteren Funktionen wie der automatischen Tag-/Nachtumstellung, einer 3D-Ansicht von Gebäuden und Landschaften sowie dem Fahrspur-und Geschwindigkeits-Assistenten lotsen die drei Top-Navis den Fahrer durch die Straßen.

Quelle: Blaupunkt

Camper-Flagschiff

Zu den oben genannten Features erhält das Camper-Navi TravelPilot Active Connect Truck/ Camping LMU EU erweiterte LKW-/Truck- sowie Camping-Funktionen, die sowohl für Wohnwagen-, Wohnmobil als auch Gespannfahrer nützlich sind. Hierbei können Nutzer fahrzeugspezifische Parameter wie Fahrzeugabmessungen, Achsenzahl oder Gefahrengut eingeben, auf dessen Grundlage dann ein angepasstes Routing erfolgt. Je nach Parametern meidet das Navi dann starke Steigungen oder Gefälle und niedrige Tunnel- oder Brückendurchfahrten. Darüber hinaus bietet das Truck- und Camper-Navi von Blaupunkt viele campingrelevante POIs.

Quelle: Blaupunkt

Weitere Camping-POIs für Blaupunkt-Navis

Noch mehr Camping-POIs für ihr neues Blaupunkt-Flagschiff erhalten Nutzer über die Verwaltungssoftware POIbase. Die Infos zu Campingstellplätzen stammen aus der Datenbank von Camping.info. Außerdem können Nutzer per interaktiver Karte eigene POI-Sammlungen anlegen und diese auf ihr Navi übertragen. Die meisten über POIbase verfügbaren Sonderziele können kostenfrei heruntergeladen werden, aber auch Premium-Dienste wie Blitzer oder LPG- und CNG-Tankstellen werden angeboten.

Kosten und Verfügbarkeit

Die neuen Blaupunkt-Modelle können ab sofort erworben werden. Der 5 Zoll große TravelPilot 55 Active Connect EU LMU wird für EUR 179,99 bei Amazon angeboten, das 6,2-Zoll-Modell TravelPilot 65 Active Connect EU LMU kann für EUR 206,00 bei Amazon erworben werden und der 6,2 Zoll große Camping-Lotse TravelPilot 65 Active Connect Truck/ Camping EU LMU kostet stolze EUR 269,99 bei Amazon

2 Kommentare zu “Blaupunkt bringt drei neue Premium-TravelPilots in den Handel

  1. Herzlichen Dank für den gut fundierten,sehr gut verständlichen Testbericht des Blaupunkt Navigerätes.Als Navi Insider wissen Sie sicher warum TT der einzige Hersteller mit integrierter SIM Karte ist,oder kommt Blaupunkt auch einmal mit SIM Karte? Sie vermuten sicher anhand derFragen,dass ich Schweizer bin.Roaming-Gebühren.
    Machen Sie weiter so mit Ihren exellenten Berichten.
    PS Ich habe noch ein Go 6100 und als ehem.Busfahrer noch ein Pro 5150 (Da war die SIM karte besonders wertvoll.)

  2. Ich habe ein TravelPilot 55 Activ (also ohne Connect) und bin sehr zufrieden. Weshalb ich eine Datenintensive Connect-Version kaufe sollte, verstehe ich nicht. TMC funktioniert auf meinem Blaupunkt ausgezeichnet. Will mal hoffen, dass es länger halt mein altes Falk hält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.