Garmin Atemos 50 und 100: Registrierungsfreie Hundeortungsgeräte

Garmin hat sein neues Hundeortungssystem mit dem Namen Atemos vorgestellt. Die wichtigste Neuerung gegenüber dem Vorgängersystem Alpha ist eine geänderte Funkfrequenz, welche eine umständliche Registrierung bei der Bundesnetzagentur überflüssig macht…

Garmin hat bereits verschiedene Ortungssysteme für Hunde vorgestellt, mit welchen über Hundeortungs-Halsband und GPS-Handgerät bis zu 20 Hunde gleichzeitig auf dem Display verfolgt werden können. Nun hat Garmin sein neues System mit den Handgeräten Atemos 50 und 100 sowie dem dazugehörigen K5 Hundeortungsgerät vorgestellt.

Ortung von bis zu 20 Hunden und anderen Trainern

Das Atemos Ortungssystem ermöglicht es bis zu 20 verschiedene Hunde mit K5 Hundegeräten zu orten. Das Atemos 100 zeichnet sich gegenüber dem Atemos 50 mit der zusätzlichen Funktion aus, auch andere Atemos 100 Nutzer orten und diesen die eigene Position übermitteln zu können. Auch das Vorgänger-Handgerät Alpha 100 war hierzu bereits in der Lage. Jedoch gibt Garmin für das Atemos System eine geringere Reichweite im Vergleich zum Vorgänger an. Anstelle von 12 Kilometern sind es jetzt nur noch 10 Kilometer, bis das Signal von Hunden und anderen Nutzern verloren geht.

Links: Atemos 100 – Rechts Atemos 50

 

Adé zu bürokratischem Aufwand und zusätzlichen Kosten

Bei den Vorgängersystemen war auf Grund ihrer Übertragungsfrequenz von 155,450 MHz noch ein schriftlicher Antrag auf Frequenzzuteilung bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen notwendig. Hierdurch entstand zusätzlicher bürokratischer Aufwand und damit verbundene Kosten. Bei einem Neuantrag betrugen diese 130 Euro mit einer zusätzlichen Jahresgebühr von ca. 10 Euro pro Sender (Stand Juli 2015). Nur gemeinnützige Einrichtungen sind von diesen Gebühren befreit. Das neue Atemos und K5 System nutzt als Übertragungsfrequenz hingegen 169,4 MHz, wodurch die Registrierung der Geräte bei der Bundesnetzagentur nun überflüssig geworden ist.

Atemos 50

Technische Daten nahezu identisch zum Vorgänger

Neben dieser Erleichterung für den Endnutzer zeigt der Vergleich der Technischen Daten von Atemos 100 und Alpha 100, dass sie nahezu identisch sind. Maße (6,4 x 16,5 x 3,8 cm), Gewicht (250 g mit Standardantenne und Akku), Displaygröße (3,8 cm x 6,3 cm (B x H); 7,6 cm diagonal), Auflösung (240 x 400 Pixel), Akkulaufzeit (bis zu 20 Stunden) und der Interne Speicher (4 Gigabyte) sind identisch. Auch beim Erwerb des Atemos 100 ist bereits ein Jahresabonnement der Birdseye Satellitenbilder enthalten. Selbst die im Lieferumfang enthaltene und für diesen spezifischen Verwendungszweck kaum ausreichende Freizeitkarte von Europa, ist leider gleich geblieben.

Während der Atemos 100 über einen TouchScreen verfügt, orientiert sich das Atemos 50 an einem Garmin GPSMap64 und wird ausschließlich über Hardwaretasten bedient, was vor allem unter extremen Bedienungen von Vorteil ist.

Gedrosselte Tracking-Frequenz

Die Unterstützung von GPS und GLONASS ist wieder gegeben, ein Barometer sowie ein digitaler 3-Achsen Kompass mit Neigungskorrektur sind ebenfalls erneut verbaut wurden. Allerdings wurde die hohe Tracking-Frequenz der Alpha-Serie mit 2,5 Sekunden auf 5 Sekunden bei der Atemos-Serie gedrosselt.

Atemos 100

Kontrolle und Einblick aus der Distanz

Mit den Atemos-Ortungsgeräten erhält der Trainer Statistiken mit spezifischen Leistungsdaten des Hundes. Dies soll ein effektiveres Training und dessen Auswertung ermöglichen. Durch Geofences, Radiuswarnungen und der Möglichkeit Ton- und Vibrationssignale direkt über das K5-Hundehalsband auszulösen, können die Tiere auch über weite Distanzen trainiert werden. Außerdem liefern die Atemos-Geräte Statusmeldung zu den Hunden, bspw. wenn diese vorstehen. Kompatible Garmin Wearables sind neben der tactix Bravo und fēnix3 nun auch die Smart-Watches der fēnix5-Serie. Weiterhin können Videoaufnahme mit einer am Hund befestigten Garmin Virb Kamera direkt über das K5 Hundehalsband aktiviert und deaktiviert werden.

Verfügbarkeit und Preise

Laut Pressemitteilung sollen die Geräte ab August 2017 erhältlich sein. Bisher gibt es im Garmin-Shop jedoch noch den Hinweis auf die kommende Verfügbarkeit ab dem 3. Quartal 2017. Wenn es schließlich soweit ist, sehen die Anschaffungskosten wie folgt aus:

Atemos Serie:

  • Atemos 50: 749,99 Euro
  • Atemos 50 im Bundle mit K5 Hundegerät: 1.099,99 Euro
  • Atemos 100: 849,99 Euro
  • Atemos 100 im Bundle mit K5 Hundegerät: 1.149,99 Euro
  • K5 Hundegerät: 429,99 Euro

Bisherige Ortungssystem für Hunde von Garmin:

Alpha-Serie (teilweise noch erhältlich):

  • Alpha 50: nicht mehr über Garmin erhältlich
  • Alpha 100: 649,99 Euro
  • Alpha 100 im Bundle mit T5-Mini/T5 Hundegerät849,99 Euro
  • T5 Hundegerät: 329,99 Euro
  • Alpha 100 mit T5-Mini/T5 Hundegerät                                                                                   + TOPO Deutschland V7 Pro microSD: 909,99 Euro

Astro-Serie (noch erhältlich):

  • Astro 320 im Bundle mit T5 Hundegerät: 779,99 Euro
  • Astro 320 im Bundle mit DC 50 Hundegerät779,99 Euro
  • DC 50 Hundegerät: 249,99 Euro

 

Ein Kommentar zu “Garmin Atemos 50 und 100: Registrierungsfreie Hundeortungsgeräte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.