GPS-Radcomputer Wahoo Elemnt mit komoot kompatibel

Die Fahrradrouten von komoot lassen sich nun auch auf den GPS-Radcomputer Wahoo Elemnt verwenden. Dank WLAN werden die Strecken automatisch auf das Gerät übertragen …

Der GPS-Radcomputer Wahoo Elemnt wird kompatibel zur beliebten Outdoor-Plattform von komoot. Routen können somit einfach zwischen dem komoot Account und dem Radcomputer ausgetauscht werden, sogar übers Smartphone.

Mit komoot können neue Routen über den Web-Browser auf dem PC oder einem Smartphones selbst geplant oder Strecken anderer Community-Mitglieder in einer eigenen Liste gespeichert werden. Bei komoot stehen sportartenspezifische Strecken zur Auswahl, welche auch über die Art der Straßenbelege informieren und in verschiedene Schwierigkeitsstufen unterteilt sind.

wahoo_elemnt_komoot-integration

Sobald die Routen per WLAN auf das den Wahoo Elemnt übertragen sind, stehen sie dort zum Start der Navigation bereit. Auf den OSM-Karten des Fahrradcomputer wird die Streckenführung angezeigt und der Nutzer mit Abbiegehinweisen ans Ziel geführt. Um auch dann keine Abbiegung zu verpassen, wenn eine der verfügbaren Datenseiten betrachtet wird, kann der Radcomputer auch mit seinen horizontalen LEDs die Richtung weisen.

Die Verknüpfung zwischen komoot und dem Wahoo Elemnt kann kostenlos vorgenommen werden und ist ab sofort möglich. Wer die komoot App häufiger nutzt und damit auch im Ausland unterwegs ist, kann das weltweite Karten-Paket aktuell zu einem reduzierten Preis erwerben.

wahoo_elemnt_turnbyturnmap wahoo_elemnt_komoot-integration_iphone

Weitere Informationen:

4 Kommentare zu “GPS-Radcomputer Wahoo Elemnt mit komoot kompatibel

  1. Werden die Routen 1:1 übernommen, dass Kartenmaterial komoot/elemnt dürfte doch nicht identisch sein, oder? Bei Garmin geht das ja bei unterschiedlichem Kartenmaterial nicht so problemlos…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.