CompeGPS zeigt fünf neue TwoNav-Geräte auf der Outdoor

TwoNav zeigt auf der Outdoor gleich fünf neue Geräte, die unter dem Label von Ordnance Survey ab November auf den Markt kommen werden. Darunter der Nachfolger des Aventura sowie eine Multisportuhr für Trailrunner …

Die Ordnance Survey (OS), sozusagen das britische Landesvermessungsamt, kooperiert mit dem spanischen Navigationsgeräte- und Softwarehersteller CompeGPS. Die Zusammenarbeit wurde im vergangenen Jahr beschlossen. Zur Outdoor-Messe in Friedrichshafen präsentieren beide Unternehmen plakative Produkte: CompeGPS-Geräte unter dem Markenzeichen von Ordnance Survey.

Die langjährige kartographische Kompetenz der OS und das Know-How von CompeGPS bei GPS-Hardware, digitalen Karten und zugehöriger Software sollen sich optimal ergänzen. Schließlich setzt CompeGPS nicht nur auf Gerätenavigation, sondern bietet mit der semiprofessionellen Software CompeGPS Land (jüngst in der Version 8 erschienen) eines der leistungsfähigsten GPS-Planungstools an, welches durch einen umfassenden Online-Kartenshop ergänzt wird. Die Arbeit mit topographischen Karten verschiedener Länder und die Georeferenzierung von Rasterkarten gehören bei CompeGPS Land schon lange zum Portfolio.

CompeGPS bringt seine Hardware-Geräte unter dem Namen TwoNav heraus. In Deutschland spielten die bislang erschienenen Modelle TwoNav Aventura, Sportiva, Ultra und Anima aber eher eine untergeordnete Rolle – die Mitbewerber Garmin, Falk und Teasi waren schlichtweg zu stark. Im Stammland Spanien und auch in Frankreich ist dies anders – so konnte vor einigen Jahren CompeGPS bereits eine Partnerschaft mit dem französischen IGN (Institut Geografique National) realisieren und nach wie vor werden im IGN-Webshop TwoNav- und Garmin-Geräte angeboten, teilweise als Bundle mit französischen IGN-Karten. Vor einigen Jahren hatte Medion bereits Geräte unter der Modellreihe „Evadeo“ in Frankreich vertrieben, ebenfalls in Kooperation mit dem IGN, und mit CompeGPS-Software ausgestattet. Diese Modellreihe ist inzwischen ausgelaufen.

TwoNav Velo als OS-Gerät

Mit den OS-Geräten erscheint nun das schon lange angekündigte TwoNav „Velo“. Hier wurde das „Velo“ bereits im vergangenen Jahr auf einer Messe vorgestellt:

Anders als die vorherigen TwoNav-Geräte wird das Velo (und übrigens auch die anderen neuen TwoNav-Geräte) komplett in Spanien gefertigt, aber dies dauerte deutlich länger als geplant. In Größe und Funktionen ähnelt das „Velo“ dem TwoNav Anima, hat aber Bluetooth und WiFi an Bord und kann Smart Notifications zeigen. Für Wanderer wird es eine spezielle Version geben, die durch ein voluminöseres Rückenfach auch Batterien/Akkuzellen verwenden kann, während das Velo leichter und dünner ist.

TwoNav-Velo-02

Neuer Aventura

Erstmals zeigen CompeGPS/OS auf der Outdoor auch den Nachfolger des „Aventura“, das ebenfalls mit OS-Label in einer Fahrrad- und in einer Wanderversion erscheinen wird. Das TwoNav-Flaggschiff wurde komplett modernisiert, besitzt die Funktionen und die technische Ausstattung des „Velo“, verfügt aber über ein 3,7-Zoll-Display, mehrere Bedientasten und einen Joystick. Ein 5000-mAh-Akku soll für lange Betriebsdauer sorgen.

TwoNav-Multisportuhr „Cross“

Als weitere Premiere präsentiert CompeGPS auch eine Multisportuhr unter dem Namen „Cross“, die mit zahlreichen Funktionen (u.a. BT 4.0, GPS etc.) im High-End-Sektor mitspielen soll. Sie ist besonders auf die zunehmende Zielgruppe der Trailrunner ausgerichtet und ermöglicht neben Darstellung und Analyse zum Beispiel auch eine Tracknavigation auf dem Display.

TwoNav Cross_02

Die genauen technischen Details sowie die späteren Verkaufspreise wurden noch nicht bekannt gegeben. Im November sollen die neuen Geräte über den OS-Shop erhältlich sein.

2 Kommentare zu “CompeGPS zeigt fünf neue TwoNav-Geräte auf der Outdoor

  1. möchte update von Version 7 zu Premium 8 erwerben, besitze leider keine Kreditkarte, welche Zahlmöglichkeit bieten sie mir an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.