TomTom stellt TRUCKER 500 vor

TomToms neuestes Navigationsgerät für LKW-Fahrer verfügt als einziges Gerät der Serie über die Option ab Kauf sowohl die Echtzeitverkehrsinformationen TomTom Traffic als auch TMC Verkehrsinformationen zu empfangen …

Mit dem TRUCKER 500 stellt TomTom ein neues Modell seiner Navigationsgeräte für LKW-Fahrer vor. Dank Eingabemöglichkeit für verschiedene Fahrzeugabmessungen führt das Navi größere Fahrzeuge auf geeigneten Routen ans Ziel und das, auf vielfachen Kundenwunsch, wahlweise auch wieder mit TMC-Unterstützung.

Geeignete Routen für jeden LKW

Der TomTom TRUCKER 500 ist vom Gehäuse baugleich mit dem bereits erhältlichen TRUCKER 5000. Die Software des Navis wurde speziell für LKW-Fahrer und den Einsatz in anderen großen Fahrzeugen, wie Bussen oder Kleinbussen entwickelt. Anders als bei den PKW-Navis des Herstellers, bieten die Trucker-Modelle Eingabemöglichkeiten für Länge, Breite, Höhe und Gewicht des Fahrzeugs sowie für die maximale Höchstgeschwindigkeit und geladenes Gefahrgut. Anhand dieser Daten berechnet das LKW-Navi individuelle Routen, die für das jeweilige Fahrzeug problemlos befahrbar sind.

TomTom TRUCKER 500 mit TMC

Mit dem TRUCKER 500 bietet TomTom seit langem auch wieder ein Navigationsgerät das Verkehrsinformationen über TMC abrufen kann. Damit geht der Hersteller auf den Wunsch von Kunden und Testern ein, die sich TMC als „Fall-Back-Lösung“ für den Online-Verkehrsservice TomTom Traffic gewünscht hatten. Dieser ist auch auf dem neuen LKW-Navi verfügbar, benötigt allerdings die Internet-Verbindung eines gekoppelten Smartphones und ist nur für das erste Nutzungsjahr des Gerätes kostenlos im Kaufpreis enthalten.

LKW-Rounteplanung auf dem Smartphone

Das Kartenmaterial des TomTom TRUCKER 500 lässt sich über die gesamte Nutzungsdauer des Gerätes regelmäßig, kostenlos auf den neuesten Stand bringen. Damit Adressen auch außerhalb der Reichweite des Fahrers komfortabel eingegeben werden können ist die „Speak & Go“-Sprachsteuerung mit an Board. Auch über die TomTom MyDrive-App auf dem Smartphone können Ziele ausgewählt und auf das Navigationsgerät gesendet werden. Demnächst soll es außerdem die Möglichkeit geben, LKW-Routen per MyDrive vorzuplanen und an die TomTom TRUCKER Geräte zu senden. Diese Funktion wird auch für den TomTom TRUCKER 5000 und den TRUCKER 6000 verfügbar sein. Zusätzliche POIs können mit der kostenlosen POIbase Software auf die Navigationsgeräte der TomTom TRUCKER-Serie installiert werden.

TomTom TRUCKER 500_Lifestyle

Der TomTom TRUCKER 500 ist ab sofort zum Preis von 299 EUR im Handel erhältlich. Lieferbar ist das LKW-Navi ausschließlich in den Ländern Deutschland, Österreich, der Schweiz, Polen und Tschechien.

3 Kommentare zu “TomTom stellt TRUCKER 500 vor

  1. Hallo an alle,
    ich finde es super dass TomTom auf den Wunsch der Kunden eingegangen ist. Die TomTom Traffic Staumeldung finde ich als sehr gelungen. Allerdings bevorzuge ich doch die Geräte mit eingebauter SimKarte. Die Verbindung mit dem eigenen Smartphone wird bestimmt einigen gefallen, aber ich finde diese für mich persönlich zu umständlich. Mal sehen was die Zukunft bringt.

    Liebe Grüsse

  2. Hallo,
    wir haben das Gerät jetzt 3 Monate, der Akku hält leider überhaupt nicht.Wollten es jetzt einschicken und da begann der Schlamassel. Nie mehr TomTom und gleich garnicht online. Ich habe mit einer Dame eine halbe Stunde telefoniert. Doch diese dame war der deutschen Sprache nur sehr schlecht mächtig, so musste ich fast alles buchstabieren.Nach drei Tagen habe ich jetzt die Geduld verloren, leg das neue Gerät in die Ecke und kauf mir ein anderes.
    TomTom Service auf keinen Fall zu empfehlen!!!!

  3. Hi,
    ich nutze jetzt schon länger das TomTom Trucker 6000 und bin damit absolut zufrieden. Habe zuvor auch andere Navis von anderen Marken gehabt, kann aber eigentlich nichts schlechtes über das von TomTom sagen.
    LG
    Timmy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.