Garmin Forerunner 25: Die GPS-Laufuhr für den Alltag

Garmin hat ein neues Modell seiner Forerunner-Serie vorgestellt, das sich an Laufeinsteiger und Minimalisten richtet. Gegenüber ihrem Vorgänger verfügt die Forerunner 25 über ein größeres Display, sowie die Möglichkeit Daten per Bluetooth mit einem Smartphone synchronisieren zu können …

Garmin hat den Nachfolger seiner GPS-Laufuhr für Einsteiger Forerunner 15 vorgestellt. Der neue Forerunner 25 ist flacher als sein Vorgänger, besitzt ein größeres Display und kann nun auch über Bluetooth mit einem Smartphone verbunden werden.

Größeres Display, weniger Gewicht

Auch die Forerunner 25 wird es sowohl in einer kleinen Ausführung für schmale Handgelenke und einer größeren Variante geben. Das Display ist jeweils um 32 Prozent gegenüber dem Forerunner 15 gewachsen und misst beim kleinen Modell nun 18,5 x 18,5 mm und beim größeren 23 x 23 mm. Die Auflösung beträgt bei beiden Uhren 128 x 128 Pixel. Das Gewicht hingegen wurde auf 31 bzw. 39 Gramm reduziert, wodurch die Uhr am Arm kaum wahrnehmbar sein dürfte. Einen Touchscreen besitzen die neuen Garmin Uhren nicht, die Bedienung erfolgt über vier seitlich angebrachte Tasten. Die Akkulaufzeit soll im GPS-Modus bei 8 Stunden liegen, im normalen Uhrenbetrieb bei 6 Wochen.

Forerunner25_HR_06 Forerunner25_HR_01

Werbung

Reduziert auf das nötigste

Mit seinen grundlegenden Funktionen richtet sich die Forerunner 25 vor allem an Laufeinsteiger und Minimalisten. Während der Laufeinheit informiert die GPS-Uhr über die wichtigsten Daten wie die zurückgelegte Distanz oder Zeit. Auch ein Training nach vordefiniertem Pace ist möglich. Die Forerunner 25 lässt sich im Alltag als Activity Tracker tragen, dann erfasst sie Bewegungen über einen integrierten Beschleunigungssensor und berechnet so die Anzahl der gegangenen Schritte. Über Garmin Connect erfolgt die Dokumentation und Analyse der Trainingseinheiten und der gesammelten Schritte. In wöchentlichen Schritt-Challenges können sich Nutzer auch mit anderen Mitgliedern der Garmin Connect Community messen.

Forerunner25_HR_02 Forerunner25_HR_04

Kabellose Datenübertragung

Dank Bluetooth verfügt nun auch Garmins Einsteiger-Laufuhr über eine Möglichkeit, Daten kabellos mit dem Smartphone synchronisieren zu können. Auf dem Android-Smartphone oder iPhone muss dazu die Garmin Connect Mobile App installiert sein. Mit der App lässt sich auch ein Live-Tracking starten, wodurch das eigene Training in Echtzeit mit andere geteilt werden kann. Die Smart Notifications informieren auf dem Display der Forerunner über eingehende Anrufe, SMS und E-Mails. Weitere Sensoren können per ANT+ gekoppelt werden.

Die Forerunner 25 soll im Laufe des dritten Quartals 2015 in den Handel kommen. Das kleiner Modell wird es in den Farben Lila/Schwarz und Rosa/Schwarz geben, die größere Variante kommt in Blau/Schwarz und Schwarz/Rot. Einzeln wird es die GPS-Uhr zum Preis von 169 EUR geben, im Bundle mit einem Herzfrequenz-Brustgurt für 199 EUR.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.