Garmin Varia-Serie: Fahrrad-Radar und Smarte-Radbeleuchtung

Mit seinen neuen Produkten der Varia-Serie will Garmin die Sicherheit von Radfahrern im Straßenverkehr erhöhen. Neben einem Fahrrad-Radar zur Warnung von herannahenden Verkehr gibt es auch Smarte-Radleuchten …

Anfang des Jahres hat Garmin das Süd Afrikanische Startup iKubu übernommen und sich damit das Backtracker Fahrrad-Radar ins Unternehmen geholt. Unter der Varia-Serie wurde das Gerät, zusammen mit Smarten-Fahrradlichtern, nun auch ins Sortiment von Garmin aufgenommen.

Garmin Varia Radar

Warnt vor herannahenden Autos

Garmin Varia BedieneinheitDas Varia Bike-Radar beobachtet den Verkehr hinter dem Radfahrer und erkennt herannahende Fahrzeuge bis zu einer Entfernung von 140 Metern. Am Lenker des Fahrrads weist ein Visualisierungseinheit auf dem Abstand zum rückwärtigen Verkehr hin. Dabei können bis zu 8 Fahrzeuge gleichzeitig angezeigt werden. Die Informationen werden per Bluetooth übertragen und können wahlweise auch auf den aktuellen Geräten der Edge-Familie dargestellt werden. Nähert sich ein Fahrzeug zu schnell erscheint eine Warnmeldung oder die jeweilige LED auf der Visualisierungseinheit ändert ihre Farbe.

Das Bike-Radar dient zudem als LED-Rücklicht, das anderen Verkehrsteilnehmer auf den Radfahrer aufmerksam macht. Zu einem günstigeren Preis wird es das Rücklicht auch ohne Radar-Funktion geben.

Werbung

Smarte Fahrradbeleuchtung

Ebenfalls Teil der neuen Varia-Serie ist ein Fahrradlicht, das dem Fahrer den vor ihm liegenden Weg erhellt. Die Lampe nutzt die GPS-Informationen eines verbundenen Edge-Fahrradcomputers zur automatischen Regulierung der Ausleuchtung. Ist der Fahrer mit hohem Tempo unterwegs erhöht sich die Sichtweite, radelt er in gemütlichen Tempo strahlt die Lampe auf den Boden direkt vor dem Fahrrad. Die Varia Radleuchte bietet eine Leuchtkraft von 60 Lux bis zu 10 Metern und soll Fahrzeuge die von vorne angefahren kommen, nicht blenden.

Garmin Varia Frontlicht

Die Varia-Rücklampe kann sowohl dauerhaft leuchten oder blinken und die Intensität automatisch erhöhen. Kombiniert mit einem zweiten Varia-Licht lassen sich auch Abbiegevorgänge signalisieren. Gesteuert wird das ganze über eine Fernbedienung oder die Edge-GPS-Radcomputer.

Garmin wird die neuen Produkte der Varia-Serie im Laufe des 3. Quartals 2015 ausliefern. Das Varia-Radar soll 199,99 USD bzw. 299,99 USD inklusive der Visualisierungseinheit kosten. Die Varia-Fahrradleuchten wird es einzeln zum Preis von 199,99 USD (Frontlicht) bzw. 69,99 USD (Rücklicht) oder im Paket für 299,99 USD geben.

Weitere Informationen:

5 Kommentare zu “Garmin Varia-Serie: Fahrrad-Radar und Smarte-Radbeleuchtung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.