Garmin D2 Bravo: Neue Smartwatch für Piloten

Auf Basis der fenix 3 hat Garmin ein neue Flieger-Uhr mit Flughafen-Datenbank und Höhenalarm angekündigt. Mit einem Smartphone verbunden wird der Nachfolger der D2 Pilot zur Smartwatch …

Mit der D2 Bravo stellt Garmin eine neue GPS-Uhr für die Luftfahrt vor. Der Vorgänger wurde nie offiziell von Garmin in Deutschland angeboten, auch eine Ankündigung des neuen Modells liegt bislang nur für die USA vor.

Garmin-D2-Bravo

Garmin fenix 3 als Grundlage

Die D2 Bravo basiert auf der Garmin fenix 3 und ist daher mit nahezu demselben Funktionsumfang ausgestattet. Neben den Fitness-, Sport- und Outdoor-Funktionen bietet das neue Modell allerdings noch eine weltweite Flughafen-Datenbank, ein Höhenmodell sowie detaillierte Wetterinformationen und ist damit auch für den Einsatz im Flugzeug geeignet.

Die Hardware der Piloten-Uhr entspricht ebenfalls der fenix 3. Das mit 218 x 218 Pixel auflösende Display mit einer Abdeckung aus Saphirglas ist von einer Stahllünette umgeben, in der eine Exo-Antenne für möglichst optimalen GPS & GLONASS Empfang verbaut ist. Im normalen Uhrenbetrieb soll eine Laufzeit von bis zu sechs Wochen möglich sein. Ein Armband aus Leder sorgt für die gelungen Flieger-Optik.

Garmin-D2-Bravo-03 Garmin-D2-Bravo-01

Werbung

Die Flughöhe immer im Blick

Der integrierte Höhenmesser der D2 Bravo informiert den Piloten dauerhaft über die derzeitige Flughöhe und warnt vor Höhen, in denen der Einsatz von künstlichem Sauerstoff erforderlich wird. Mit Vibrationsalarmen in Intervallen von 30 Minuten signalisiert die Uhr darüber hinaus, dass der Druck in der Kabine einer Höhe von 12.500 Fuß oder darüber hinaus entspricht. Auch auf einen bevorstehenden Tankwechsel kann die D2 Bravo mit einem entsprechenden Alarm hinweisen.

Alle Flughäfen auf einer Uhr

Garmin-D2-Bravo-02Die Garmin D2 Bravo wird mit einer weltweiten Flughafen-Datenbank ausgeliefert. Piloten können sich damit die Richtung und Entfernung zum nächsten Flughafen anzeigen lassen und behalten auch in unbekannten Gebieten einen besseren Überblick.

Smartwatch für Piloten

In Verbindung mit einem Smartphone wird die D2 Bravo zur Smartwatch und kann auf eingehende E-Mail, Anrufe oder Textnachrichten hinweisen. Im Zusammenspiel mit der Garmin Pilot App kann die Uhr noch weiteren Meldungen anzeigen. Außerdem ermöglicht der Connect IQ Store die Erweiterung der  D2 Bravo um neue Ziffernblättern, Datenfelder oder Apps.

Die Garmin D2 Bravo ist ab Juli zum Preis von 699 US-Dollar erhältlich. Im Kaufpreis ist die kostenlose Nutzung der Garmin Pilot App für sechs Monate enthalten. Ob Garmins seine neue Flieger-Smartwatch dieses Mal auch außerhalb der USA offiziell anbieten wird, steht noch nicht fest.

4 Kommentare zu “Garmin D2 Bravo: Neue Smartwatch für Piloten

  1. Wer die originale D2 hat sollte bis auf weiteres dabei bleiben. Die D2 Bravo ist unfertig, fehlerhaft und absolut nicht zu empfehlen – eine Absolute Frechheit von Garmin so etwas zu verkaufen. Siehe dazu die Kommentare auf Amazon.com und in Garmins D2 Bravo Forum.

    1. Danke für den Hinweis. Ich wollte eben von meiner D2 auf die D2 Bravo wechseln, habe aber jetzt meine Auktion für die D2 gelöscht und bleibe vorerst beim alten Modell

  2. Kann mich nur dem Kommentar des Flying Berliner anschließen. Habe die Uhr mehrmals über die Fa. Eisenschmidt gesandt, mit der Bitte, die Probleme an Garmin weiterzugeben. Das Versprechen der Fa. Garmin, dass beim nächsten Update das Wetter Widget funktionieren würde, blieb bis heute unerfüllt. Allgemein macht die Uhr den Eindruck eines Spielzeugs für Freizeit Ambitionierte, die sich vorwiegend auf dem Boden bewegen. In der Luft möchte ich mich nicht mehr darauf verlassen.
    kein Vergleich zur D2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.