Galaxy S6 Active: S6 als Outdoor-Smartphone

Mit dem Galaxy S6 Active wird demnächst eine robustere Version des aktuellen Samsung Flaggschiffs erhältlich sein, das zudem einen größeren und wieder wechselbaren Akku bietet …

Samsung hat mit dem Galaxy S6 Active jetzt die Outdoor-Version seines aktuellen Top-Smartphones vorgestellt, das dank der robusten Ausstattung besonders durch Wetterbeständigkeit und Erschütterungsschutz besticht.

Ausstattung ähnlich der des Galaxy S6

Die Ausstattung wird mit der der regulären Variante weitestgehend identisch sein. So misst das Display ebenfalls 5,1 Zoll und löst mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten auf. Auch das Outdoor-Modell arbeitet zudem mit einem Octa-Core-Porzessor von Samsung und 3 GB Arbeitsspeicher. Ein Unterschied zur normalen Version zeigt sich beim Akku der wieder austauschbar ist und ein Volumen von 3.500 mAh für eine längere Akkulaufzeit bietet.

Samsung-Galaxy-S6-Active

Werbung

Starker Schutz gegen Erschütterung, Wasser und Schmutz

Mit der robusten Hülle sollte das Smartphone kleinere Stürze problemlos überstehen. Durch die IP68-Zertifizierung ist es darüber hinaus noch wasserdicht und staubgeschützt. Die Schutzausstattung geht zu Lasten der Optik, denn gegenüber der Modelle Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge kommt es mit einem eher schlichten Design daher. Unter Anderem auf Grund des größeren Akkus ist das Galaxy S6 Active 2 Millimeter dicker als die normalen Modelle. Ob das Gerät einen Slot für eine microSD-Karte hat, ist derzeit noch unklar.

Um das Smartphone auch mit Handschuhen oder bei Nässe gut bedienen zu können, verzichtet Samsung beim Galaxy S6 Active auf die Sensor-Tasten unterhalb des Displays und verbaut stattdessen mechanische Hardware-Tasten. Das robuste Äußere wird durch Schrauben auf der Rückseite und eine Abdeckung in Camouflage-Optik noch einmal hervorgehoben.

Preis noch unbekannt

Das Galaxy S6 Active wird zunächst in den USA über den Provider AT&T in den Farben Camo White, Camo Blue und Grey vertrieben. Erhältlich ist es ab 12. Juni 2015. Ob und ab wann es in Deutschland erhältlich sein wird, ist hingegen noch unklar. Auch zum Preis gibt es weder seitens von Samsung noch von AT&T konkrete Informationen.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.