Kurzmeldungen: Samsung Unpacked Event, Pebble Smartwatch aus Stahl, Garmin spendet für den Kampf gegen Brustkrebs, Video zu iOS im Auto

Samsung Unpacked Event am 24. Februar

Samsung_Unpacked_Galaxy_S5Samsung wird zum Mobile World Congress (MWC) in Barcelona auch in diesem Jahr wieder eines seiner Unpacked Events durchführen. Traditionell präsentieren die Südkoreaner dort ihre neusten Geräte aus dem Smartphone-Bereich erstmals der Öffentlichkeit.

Was genau auf der Veranstaltung gezeigt wird, verrät die an Vertreter der Presse versendete Einladung natürlich nicht. Eine neben dem Wort „Unpacked“ platzierte „5“ beflügelt jedoch die Vermutungen, dass auf dem Event das von vielen heiß erwartete Samsung Galaxy S5 zu sehen sein wird.

Der MWC findet in diesem Jahr vom 24. – 27. Februar statt.

Werbung

Pebble Smartwatch jetzt auch als Steel Edition

Die durch ein Crowdfunding Projekt entwickelte Pebble Smartwatch kann jetzt auch in zwei edlen Varianten bestellt werden. Die Versionen Brushed Stainles Stell und Black Matte besitzen ein Gehäuse und Armband aus Metall und werden zusätzlich mit einem Lederarmband geliefert.

Die technischen Daten entsprechen den normalen Pebble Modellen und beide können ebenfalls zusammen mit Android Smartphones oder dem iPhone verwendet werden. Der Preis für die neuen Modelle beträgt 249 USD.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Garmin Deutschland unterstützt Susan G. KOMEN e.V

Garmin Deutschland spendet für jede verkaufte Forerunner 10 in PINK jeweils 10 EUR für den Kampf gegen den Brustkrebs. Das Geld geht an den Susan G. KOMEN Deutschland e.V der zahlreiche Projekte zur Heilung von Brustkrebs unterstützt und Aufklärungskampagnen betreibt. Die Laufuhr Garmin Forerunner 10 ist zum Preis von aktuell 143,75 EUR zum Beispiel bei amazon.de erhältlich.

Forerunner_10_pink_02 Forerunner_10_pink_01 Forerunner_10_pink_03

Video zu iOS im Auto

Vor kurzem haben wir bereits von ersten Bildern berichtet, die iOS im Auto zeigen sollten. Jetzt hat ein Entwickler ein Video veröffentlicht, welches anhand des Apple Kartendienstes das Zusammenspiel von iPhone und Display im Fahrzeug demonstriert. Für das Video wurde ein Emulator auf einem Mac laufen gelassen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.