Neue Bilder von iOS im Auto aufgetaucht

Neue Bilder zeigen, was dieses Jahr mit “iOS im Auto” auf iPhone und iPad Nutzer zukommen soll …

Seit der Vorstellung von “iOS im Auto” im Rahmen der Keynote zur WWDC im Juni 2013 ist es ruhig geworden um die erweiterte Integration von Apples mobilen Betriebssystem in die Fahrzeuge verschiedener Automobilhersteller. Auf Twitter sind jetzt neue Bilder aufgetaucht, die eine auf ein Display im Fahrzeug angepasste iOS Version zeigen.

Die Screenshots wurden von einem irischen Entwickler veröffentlicht und zeigen eine iOS im Auto Version der Apple Karten App. Die Infoleiste ist, im Gegensatz zu den bisherigen Bildern, auf der linken Bildschirmseite positioniert. Bestätigt wurden die Bilder von Apple bislang allerdings nicht.

“iOS im Auto” zeigt Inhalte, die auf einem iPhone gespeichert wurden, auf den Display im Fahrzeug an. Das dortige iOS-Layout ist allerdings ein anderes, als auf dem Smartphone und soll auf die Bedienung über ein großes Display oder Tasten am Lenkgrad ausgelegt sein. So kann zum Beispiel eine auf das iPhone geladen Navi-Anwendung auf dem Fahrzeug-Display genutzt werden. Apple beschreibt sein System mit “der beste Beifahrer”.

Wann genau Nutzer des iPhones oder iPads mit entsprechend ausgestatteten Fahrzeugen rechnen können ist nicht bekannt. Apple hatte zur Vorstellung nur verlauten lassen, dass erste Autobauer in diesem Jahr Fahrzeuge mit verbesserter iOS Integration vorstellen wollen. Ihre Unterstützung von “iOS im Auto” haben bereits Honda, Mercedes, Nissan, Chevy, Kia, Volvo und Acura angekündigt.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.