Software-Update 1.5 für die Outdoor-Uhr Suunto Ambit2 verfügbar

Suunto stellt ein neues Software-Update für die Outdoor-Uhr Ambit2 zum Download bereit, das neue Funktionen mit sich bringt und eine längere Akkulaufzeit ermöglicht …

Suunto_ambit2_249Für die Outdoor-GPS-Uhr Ambit2 ist ein neues Update verfügbar. Die Software der Suunto Ambit2 wird damit auf die Version 1.5 gebracht und erhält unter anderem neue Energiesparoptionen und eine Funktion mit der eine aufgezeichnete Route zurückverfolgt werden kann.

Neue Energiesparoptionen

Mit den neuen Energiesparoptionen lässt sich die Akkulaufzeit der Ambit2 bei aktivem GPS verlängern. In den Einstellungen auf der Movescount-Plattform kann dazu die GPS-Genauigkeit auf verschiedene Intervalle gesetzt werden: OK (~60 Sek.), Gut (~5 Sek.) oder Beste (~1 Sek.). Mit der Einstellung Gut soll der Akku der Ambit2 ganze 24 Stunden mit aktivierten GPS durchhalten.

Werbung

Neue Funktion: Zurückverfolgen

Aufgezeichnete Routen lassen sich nun zurückverfolgen. Die Funktion kann kann jeder Zeit unter den Navigationsoptionen aktiviert werden. Auch eine Route die sich bereits im Logbuch befindet lässt sich zurückverfolgen.

Anzeige von Sonnenaufgang und Sonnenuntergang

Die Ambit2 erhält mit dem Update eine Funktion zur Anzeige der Zeiten für den Sonnenauf- und Sonnenuntergang. Die Darstellung erfolgt im Modus „Höhe-Baro“ und richtet sich nach der zuletzt gespeicherten GPS-Position, weshalb GPS zuvor einmal aktiviert gewesen sein muss.

Erinnerung an Synchronisation

Die Ambit2 meldet sich nun, wenn 50 % des Logbuchspeichers noch nicht mit der Movescount-Software synchronisiert wurden. Im Display erscheint nach dem Training und beim Aufruf des Logbuchs ein entsprechender Warnhinweis.

Automatische Laufschrift der Trainings-Displays

Für die verschiedenen Anzeigen während eines Trainings lässt sich nun eine automatische Laufschrift festlegen. Über Movscount kann die Laufschrift aktiviert und deaktiviert werden und eine Geschwindigkeit bestimmt werden. Sollte die Laufschrift während eines Trainings einmal stören, lässt sich die Option im Menü der Uhr auch deaktivieren.

Multisport-Zusammenfassung

Im Logbuch stehen jetzt Zusammenfassungen zu jeder einzelnen Sportart zusätzlich zu den Gesamtwerten für einen Multisport-, Adventure Racing- oder Triathlon-Move zur Verfügung.

Verbesserte Anzeige beim Schwimmen

Während des Schwimmens kann anstatt des Bildschirmschoners jetzt auch ein benutzerdefiniertes Schwimm-Display angezeigt werden. In der unteren Zeile zeigt das Display weiterhin an, dass gerade geschwommen wird.

Kontextabhängige Ansicht-Schaltfläche

Wird die Ansicht-Schaltfläche in den verschiedenen Modi gedrückt gehalten, erhält man nun Zugriff auf verschiedene Verknüpfungen. Im Modus „Höhe-Baro“ gelangt man damit direkt zur Höhenreferenz, im Modus „Kompass“ zu den Kompasseinstellungen und in allen anderen Modi wird damit das Display invertiert.

Verbesserte Genauigkeit beim Outdoorschwimmen

Beim Outdoorschwimmen ist die Distanzmessung und die Kartendarstellung nun genauer.

Die Version 1.5 für die Ambit2 kann über Movescount.com auf die Uhr geladen werden, das Update steht dort zum kostenlosen Download bereit.

Weitere Informationen:  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.