USB-Werk: USB-Geräte am Nabendynamo laden

Busch & Müllers neues „USB-Werk“ versorgt Mobiltelefone, GPS-Geräte oder MP3-Player über den Fahrraddynamo …

Nachdem sich Busch Müllers „E-Werk“ inzwischen fast schon als Standardladegerät im deutschen Fahrradfachhandel etabliert hat, legt der sauerländische Hersteller jetzt mit dem „USB-Werk“ eine einfachere Version nach.

Das E-Werk hat nur einen Ausgangslevel – nämlich 5 Volt, mit einer maximalen Stromstärke von einem Ampere. Ein Spannungspuffer (der für das E-Werk nur separat erhältlich ist) – ist nun integriert. Ein Ausgangskabel mit USB-Buchse ist im Lieferumfang erhalten.

Das USB-Werk wird am Nabendynamo des Fahrrads angeschlossen und greift die dort entstehenden Energie ab, USB-Geräte aller Art wie Smartphones, GPS oder MP3-Players können über das USB-Werk geladen werden und halten so auch Touren über längere Tagestouren problemlos durch.

Der Preis für das im November erhältliche USB-Werk soll 99 EUR betragen.

Weitere Informationen:     

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.